Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: 58er Chevy Biscayne

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #1

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Grüß euch,

ich heisse Holger und hab mich soeben hier registriert.
Ich fahre - wenn er fährt- einen 58er Chevy Biscayne mit 6 Zylinder Motor.
Derzeit läuft er nur auf 3 Zylinder und deshalb meine Frage, was kann daran Schuld sein?
Bestellt habe ich eine neue Zündspule, neue Zündkabel, neue Zündkerzen sind schon eingebaut und die elektronische Zündung von Pertonix. Die Teile sind noch nicht verbaut, bis auf die Zündkerzen. Die Batterie ist neu und gut geladen.
Der Vergaser ist komplett gereinigt und ich tanke ab jetzt nur noch den "guten" Treibstoff ohne Bio Anteil.
Der Wagen springt mit Choke an und wirft Treibstoff aus dem Vergaser bzw. es rinnt Treibstoff oben raus, der wie ich vermute Unverbrannte aus den Zylindern
Werken mir helfen, beim ersten Mal starten lief er noch ausgezeichnet. dann eine Woche später gar nicht mehr.
Jetzt nach neuen Kerzen auf 3 Zylinder und etwas unrund : (d
Ich bitte ums Tipps Eurerseits, was kann/muss ich tun?

Herzlichst
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #2

  • Malibu Stacy
  • Malibu Stacys Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Wer immer in die Fußstapfen anderer tritt kann nic
  • Beiträge: 283
  • Dank erhalten: 40
:welcome: Holger, Möglichkeiten gibt es diverse(hat er länger gestanden?). Kompression prüfen und Steuerzeiten, Zündseitig Verteiler/kappe und Finger. Komisch das er erst gelaufen ist und nun nur noch auf 3Zyl......sahen die alten Kerzen ok aus?

Grüße Chrstian :mrgreen:
-Daily good old Vectra B Caravan
-Fun 1972 Chevrolet Chevelle Malibu
-Dog Dogo Canario Flora de la Arena
-Triumph Speed Triple
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #3

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5122
  • Dank erhalten: 140
:welcome: vonne Ostsee !
huetterh schrieb:

.... , was kann/muss ich tun?

Herzlichst
Holger

Gerne unter "Ich bin ein Neuling" einmal vorstellen ;)

Da wird wohl die Zündreienfolge nicht stimmen,
oder,
die Steuerzeiten sind fürn Popo :unsure:


P.S.: habe im Bel Air auch den 235er.
Wenn Du zum Thema 235.5 6-Ender noch mehr wissen willst,
dann schaue mal im www.tri-chevy-forum.de unter Blue Flame Six
Bin dort auch der AsphaltCowboy. B)
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Monate her von AsphaltCowboy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #4

  • Lonewolf
  • Lonewolfs Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • V8 - was sonst ...
  • Beiträge: 920
  • Dank erhalten: 108
:welcome: bei den normalen leuten.

huetterh schrieb:
was kann daran Schuld sein?
Bestellt habe ich eine neue Zündspule, neue Zündkabel, neue Zündkerzen sind schon eingebaut und die elektronische Zündung von Pertonix. Die Teile sind noch nicht verbaut, bis auf die Zündkerzen. Die Batterie ist neu und gut geladen.

erst einmal alles verbauen.

Der Vergaser ist komplett gereinigt und ich tanke ab jetzt nur noch den "guten" Treibstoff ohne Bio Anteil.

wo bekommste den her?
ich bekomme min. 5% ethanol.


Der Wagen springt mit Choke an und wirft Treibstoff aus dem Vergaser bzw. es rinnt Treibstoff oben raus, der wie ich vermute Unverbrannte aus den Zylindern

wo genau drückt es raus?

evtl. dichtung schwimmerkammer/beschleunigerpumpe/schwimmernadelventil defekt.

oder das schlimmste: ventilsitze defekt, so das er rückwärts über einlaßventil in ansaugspinne drückt.

hat er lange gestanden und die ventile sind festgebacken/-gerostet gewesen und haben sich beim starten aus den sitzen ausgerissen.
Nicht jeder 16 Ventiler ist auch ein V8 !

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Die "L.E. US-Car Cruisers Leipzig" prä­sen­tie­ren
Das 5. "American Weekend" in Axien findet am 17.-19. Juli 2020 statt !
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Monate her von Lonewolf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #5

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Ja, er ist längere Zeit gestanden, ich hab ihn aber zumindest 1 x pro Halbjahr gestartet.

Heuer war das Starten kein Problem, ich bin dann einige Runden gefahren - problemlos.
Wenn die Ventile was abbekommen hätten, wäre das doch sofort der Fall gewesen oder?
Die einzige Veränderung war, dass ich neuen 100 Oktanigen Treibstoff nachgetankt habe.
Ich habe gehört, dass der Bio Anteil im Sprit nach einiger Zeit ausflockt und dass der 100 Oktanige die Ablagerungen löst.
Der Vergaser hat deshalb wirklich schlimm ausgesehen und der wurde zerlegt und gereinigt.

Wie geschrieben sind Teile aus den Staaten unterwegs, ich werde alles verbauen, dann sollte die Zündungsseite kein Problem mehr darstellen.
Die Zündreichenfolge stimmt, das dachte ich mir auch aber ich hab beim Kerzen Tauschen jedes Kabel einzeln abgenommen und wieder aufgesteckt zw. die Reihenfolge kontrolliert.
Jetzt hat er übrigens auch einen Benzinfilter bekommen, der bisher noch nicht verbaut war.
Die Zündung kann sich im Stehen nicht von selbst verstellen oder?

Mein nächster Schritt wird sein, dass ich die Kompression prüfe, auf die Teile warte und diese dann verbaue, inkl der einflutigen Auspuffanlage.

Was kann ich noch versuchen?

Herzliche Grüße
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #6

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Den Treibstoff bekomme ich in Österreich von der OMV.
Im schlimmsten Fall nehme ich Flugzeugtreibstoff, Avgas, da ist garantiert keine Bio Anteil drinnen und den bekommst du überall.

ich sehe mir beim nächsten Startversuch an, wo genau der Treibstoff heraus rinnt.

Herzlichen Dank für die Vorschläge!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #7

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Kompression Prüfen und Zündzeitpunkte steht auf meiner Liste.
Den Finger hab ich heute neu gegeben.
Die alten Kerzen waren total versottet/verrusst, das ist jetzt nicht mehr der Fall

Eines fällt mir gerade ein, ich bin zur Unterstützung mit einem Startlader auf die Batterie gegangen.
Kann ich dabei etwas demoliert haben?
Das und der neue Treibstoff sind die einzigen "Änderungen"

Danke für deine Tipps!

LG
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #8

  • Nepomuk_23
  • Nepomuk_23s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 106
  • Dank erhalten: 15
Ich würde das Problem evtl. auf die Zündung schieben.
Evtl. Unterbrecher oder Kondensator?
Hat der Motor einen oder mehr Vergaser? Wenn es nur einen Vergaser gibt, dann kann der eig. nicht daran schuld sein, dass der Bock nur auf drei Pötten läuft. Alle kriegen ja den gleichen Spritt.

Mein Vorgehen wäre:

Kerzen Zündkabel, Spule und Verteiler checken, dann dein Pertronix einbauen und ZZP nach korrekt einstellen. (geht ja auch wenn er nur auf drei Pötten läuft.)

PS: Was soll der Motor denn für ein Verdichtungsverhältnis haben? Meistens sind diese 50er Jahre Motoren doch gar nicht so hoch verdichtet, dann sollte der mit schlechterem Benzin eig. kein Problem haben. Früher hatte Normalbenzin doch nur 87 Oktan...
FUBAR
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Monate her von Nepomuk_23.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #9

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3619
  • Dank erhalten: 577
Der Oktanwert ist bei Super-E10 sogar noch höher, als bei (theoretisch) reinem Super!
Denn Ethanol hat einen höheren Oktanwert als Benzin, Super und Super Plus! Der einzige Nachteil ist, dass Ethanolspit Wasser zieht, und dir die Dichtungen zerlegt.

Aber soweit ich weiss, fahren die Amis schon seit Ewigkeiten mit dem Biofusel rum!

Bei Fahrzeugen, die ich nicht oft benötige, also nicht regelmäßig fahre und TANKE, nehme ich Immer Super Plus! Im Regelfall hat Super-Plus keinen Ethanolanteil. Es steht immer dort: "Kann bis zu 5% Ethanol enthalten", aber die Regel sieht anders aus. Denn das Rumgepansche der Ölindustrie kostet zusätzlich Geld. Warum sollten die da was beimengen, wenn sie es nicht müssen? :mrgreen:

Da war mal ein Test irgentwo. Da haben die verschiedene Spritsorten getestet. Im normalen E5 Super haben die Teilweise unter 2% Ethanol nachgewiesen. Denn Super Plus verkauft sich wohl nicht so massig wie normales Super oder E10! Damit sich der Sprit nicht platt steht in den Bodentanks, werden die dann nach einer bestimmten Zeit in den Super-Tank umgepumpt. Somit mischt sich der reine Super-Plus mit dem E5. Daraus folgt ein geringerer Ethanolanteil im Super!

Machen viele, und ist wohl gängig! :top:
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 5 Monate her #10

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Guten Abend Nepomuk

der Motor hat nur einen Vergaser, das was du schreibst macht Sinn.
Ich werden wie von dir vorgeschlagen vorgehen wenn die Teile erstmals da sind : (
Es geht nicht um die Oktanzahl sondern um die Rückstände, die der Bio Sprit bildet, wenn er zu lange gelagert wird.
Und der gute Fusel mit 100 Oktan löst all den Dreck, was bei meinem Auto damals noch ohne Benzinfilter nicht so toll war.

Herzlichen Dank für die Vorschläge!!!

LG
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 4 Monate her #11

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Grüß dich Nepomuk,

ich hab jetzt die Zündung komplett erneuert,
Zündspule, Zündkabel, Zündkerzen und die Pertronix eingebaut, erläuft nach wie vor nur auf 3 Zylinder und spuckt umverbrannten Treibstoff aus dem Vergaser. Naheliegend, dass er nicht richtig zündet.
Wie stelle ich den Zündzeitpunkt ein, ich hab sowas noch nie gemacht.
Ich besorge mir morgen bei Louis eine Zündpistole.

LG
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 4 Monate her #12

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3619
  • Dank erhalten: 577
Das einfachste ist, ohne Kompression zu messen, einfach einen Druckluftadapter zu bauen. Eine Seite Kerzengewinde, andere Seite innengewinde für einen Schlauchnippel. Dann Ventildeckel runter und entsprechenden Zylinder auf OT stellen. Dann Kurbelwelle fixieren, oder einfach nur ganz wenig Druck über einen Druckminderer einstellen. Nun sollte es im Regelfall nicht viel zischen. Schraube den Öleinfüllstutzen ab. Zischt es da raus sind die Ringe platt. Zischt es aus dem Vergaser, ist das Einlassventil offen. Aus dem Auspuff, dann ist es das Auslassventil. Es reicht meist schon, wenn sich da kleinste Dreckteilchen zwischen Ventil und Sitz quetschen. Dann bleibt ein Spalt.
Kann auch sein, dass die Ventile offen stehen bleiben. Das kann passieren wenn die Ventilschäfte vergammelt sind. Deshalb sollte man Motoren ja auch warmgefahren abstellen, und im Frühjahr erst wieder durch eine Ausfahrt erweckt werden. Stichwort Kondenswasser.
Motoren niemals im Winter regelmäßig kurz laufen lassen. Gerade die Abgasanlage kommt nie auf Temperatur. Es sammelt sich Kondenswasser darin. Das bedeutet Feuchtigkeit. Wenn nun ein Auslassventil offen steht, kann diese verdunstende Feuchtigkeit in den Zylinder und an die Ventilschäfte gelangen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 4 Monate her #13

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Danke für die rasche Antwort, das klingt spannend, ich mach mich an die Arbeit!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 3 Monate her #14

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Hallo,
keine guten Nachrichten,
nachdem ich die Zündung komplett erneuert habe, hab ich die Kompression gemessen. Zylinder 3 und 4 haben 0 Kompression.
Dann hab ich den Ventildeckel abgenommen, einige Stösselstangen sind stark verbogen, eine hab ich gar nicht herausziehen können.
Weiter also an den Zylinderkopf, nachdem ich den abgenommen hatte konnet ich sehen, dass zwei Ventile, die von Zylinder 3 und 4 Abdrücke auf den Kolben hinterlassen haben, also Kontakt hatten.
Hat mein 6er eine Steuerkette oder einen Riemen?
Ich gehe davon aus, dass die oder der was hat, oder zumindest übergesprungen ist : (
Was soll ich an Teilen bestellen, es dauert ja immer eine ganze Weile, bis die da sind?
Wenn ich schon dabei bin, möchte ich den Motor auf Bleifreien Treibstoff umrüsten.
Wie sehe ich, ob nicht schon solche Teile verbaut sind, also Ventilsitze und Ventile?
Wo soll ich die Teile am besten bestellen, derzeit bin ich auf RockAuto.

Danke im Voraus für eure Hilfe!
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 3 Monate her #15

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5122
  • Dank erhalten: 140
Weder noch. Der hat Zahnräder. Wobei das Nockenwellenrad (sofern noch original) gerne nach 30-40 Jahren mal Zahnausfall hat. Ist so eine Art Pertinax-Material.
Damit wären wir dann bei gar keine richtigen Steuerzeiten ;)

WENN dem so sein sollte, dann war es auf jeden Fall auch deutlich zu hören.
Der Zahnradsatz ist SEHR SCHWER (jedenfalls der mit den originalen Winkeln, viele sind aus der HotRod Szene und haben andere Steuerzeiten)zu bekommen, aber wenn Du Teile brauchst, dann bekommst Du die beste Beratung bei www.california-classics.de.
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von AsphaltCowboy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 3 Monate her #16

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Herzlichen Dank für deine Antwort und den Tipp!

Was denkst du wie viele Stunden da drauf sind, wenn das eine Werkstatt repariert?

Wie erkenne ich, ob Ventile und Ventilsitze verbaut sind, die bleifreien Treibstoff vertragen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 3 Monate her #17

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3619
  • Dank erhalten: 577
Es ist immer eine Rechensache, ob du auf Bleifrei umbauen willst. Denn das ausfräsen und einpressen der Ventilsitze ist nicht gerade billig! Da bekommst du unter Umständen sogar nen kleines Fass Bleiadditiv! In der Regel kommt man damit ein Leben lang aus!

Laut Erfahrungen vieler Motorenbauer sollte man aber keine Bedenken bei Motoren haben, welche noch nicht überholt wurden, seit der Bleikraftstoff abgesetzt wurde. (Das ist schon was her).
In den Sitzen ist schon eine Menge "Schmierstoff" eingebracht worden. Regelrecht reingeschmiedet. Das reicht normalerweise bis zum Motorenlebensende!

Krumme Ventile können aber auch daher rühren, dass diese in den Buchsen (Ventilschaftführungen) festgegammelt waren. Dann fällt aber meisst die Stößelstange "daneben"! Falls das bei dem Motor geht! Und der Kolben klatscht auf das Ventil.

Aber wenn die Stösselstangen (Das sind die Stangen zwischen Nockenwellenstössel und Kipphebel), dann würde ich aber auch eher auf Steuerzeiten tippen.

Auf alle Fälle ist es nötig, die Kolben zu ziehen und die Pleuel vermessen zu lassen. Für die defekten Kolben würde ich neue einbauen. Da du wie ich verstanden habe drei von Sechs Macken haben, würde ich dann eher das ganze Ding rupfen, und dann neu Hohnen lassen. Neue Kolben (Übergröße), neue Lager, neue Nocke, neue Stößel. Das ist eh ratsam nach so einem Kolbencrash.

Kopf muss auch überholt werden. Nur neue Ventile rein wird nichts bringen. Da sollten die Sitze gefräst und neu eineschliffen werden. Evtl ist dann auch nicht mehr Unterschied zu einem Bleifreiumbau! (Falls der Motor dies benötigt. Liegt immer ganz am Material)

Viel Glück! :top:

Ziehe am besten einen Motorenbauer zu Rate! Wo wohnst du?

Hier in Selm sitzt ein guter!

www.davidpower.de

Der hat damals meinen 305er fertig gemacht! (Shortblock)!

Sehr gute Arbeit. Aber Zeit mitbringen. Denn Gut Ding will Weile haben! :)

Wenn du den Klotz auf eine Palette packst, macht er dir alles fertig und schickt ihn zurück! Könnte jedenfalls so klappen! Hehe! Ruf den mal an! Der ist echt nett! :top:

Wenn er dann eine Bestandsaufnahme gemacht hat, kannst du die Teile bestellen (Oder er macht das für dich) und fertig! :top:
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 3 Monate her #18

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3619
  • Dank erhalten: 577
AsphaltCowboy schrieb:
Der Zahnradsatz ist SEHR SCHWER zu bekommen, ...

Bei Rock ist ein Steuersatz drin für 40 Ocken! Das Kurbelwellenritzel ist so wie ich das sehe aus einer Rotgusslegierung (oder Ähnliches)!

:top:
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 3 Monate her #19

  • Mr. Horsepower
  • Mr. Horsepowers Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 63
Maische schrieb:

Hier in Selm sitzt ein guter!

www.davidpower.de

Der hat damals meinen 305er fertig gemacht! (Shortblock)!
! :top:

Sorry ich habe Totale schlechte erfahrungen mit den gehabt, hab jetzt zwei mal den Motor ausgebaut für nachbesserungen und es kam immer wieder sch.. bei raus ich bin total Stinkich auf den Freier!
Camaro 76`LT 5,7

Blazer 85`K5 M1009 6,2 (Sold)

MB W124 220TE 95`

MB W107 350SLC 74`(Sold)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 3 Monate her #20

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5122
  • Dank erhalten: 140
Maische schrieb:
AsphaltCowboy schrieb:
Der Zahnradsatz ist SEHR SCHWER zu bekommen, ...

Bei Rock ist ein Steuersatz drin für 40 Ocken! Das Kurbelwellenritzel ist so wie ich das sehe aus einer Rotgusslegierung (oder Ähnliches)!

:top:

Cool, habe das aber vor 19Jahren machen müssen. Da war es besch***en diese Räder zu bekommen :roll:
Hatte bei RA gar nicht geschaut...
...guter Input :top:

btw..: habe mal von verklemmten Hydros gelesen, die waren defekt und blieben in eingedrückten Zustand (müssen also leer gelaufen sein)"hängen". Weiss aber nicht, ob das reicht das dann die Stangen "daneben" sitzen können.
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von AsphaltCowboy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 1 Jahr 3 Monate her #21

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5122
  • Dank erhalten: 140
huetterh schrieb:

Wie erkenne ich, ob Ventile und Ventilsitze verbaut sind, die bleifreien Treibstoff vertragen?

Fahre meinen seit 1987 mit unleaded fuel, keinerlei Probleme.
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von AsphaltCowboy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 10 Monate 2 Wochen her #22

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Grüß dich Arne,

nun ist es so weit, mein 6er wird wieder zusammengebaut, nachdem er seit Anfang des Jahres in einer Werkstatt "zwischengelagert" ist...
Ich benötige alle Dichtungen für den Wiederaufbau, die Simmeringe für die Kurbelwelle, die Zylinderkopfdichtung und alle Pleuelstangen.
Wo würdest du das Material bestellen?

LG
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 10 Monate 1 Woche her #23

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5122
  • Dank erhalten: 140
Also geben tut es das alles bei RA,

Hier der Link für den Motor:
1958 Biscayne 235,5

Aber falls Du mit California Classics schon Erfahrungen hast sind die Teile bestimmt auch dort zu bekommen.

Ich weiß das es auch viele Dichtungsteile bei M&F gibt...
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 10 Monate 1 Woche her von AsphaltCowboy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 10 Monate 1 Woche her #24

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Herzlichen Dank!
LG
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

58er Chevy Biscayne 2 Wochen 6 Tage her #25

  • huetterh
  • huetterhs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Grüß dich,

endlich ist das Auto von der Reparatur zurück (mehr als ein Jahr), leider funktioniert es noch immer nicht.
Der Zylinderkopf wurde auf Bleifreies Benzin umgebaut, Ventile und Ventilschaftringe wurden getauscht.
Natürlich wurden alle Dichtungen getauscht, eine neue Benzinpumpe inkl Vakuum hat er jetzt auch.
Nach dem Zusammenbauen das selbe Problem, Motorschaden - die Ventilstössel sind stark verbogen.

Mittlerweile hab ich die Lust an dem Auto gründlich verloren.
Der Motor läuft nach dem nochmaligen Tausch der Stössel zwar, aber ziemlich unruhig und rau.

Hast du die Daten die notwendig sind, um die Steuerzeit einzustellen?
Wie soll ich weiter vorgehen, ich bin leider kein Mechaniker.

LG
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden

Wer ist online

  • Mecky81
  • kasjak2000
  • Darek
  • Bandit-66
  • nairolf
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018