Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: [gelöst] G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 4 Monate 3 Stunden her #1

Hallo zusammen,

ich bekomme vermutlich Ende März meinen G20 geliefert. Nun möchte ich auf Gas umrüsten. Immer wieder höre ich von Motorschäden, etc. Der Verkäufer in den USA meint, dass der Motor problemlos umrüstbar sei. In Deutschland höre ich immer wieder, dass die Motoren nach 50.000 km auf Gas hin sind.
Im Forum liest man von Impco Venturi mit gewissen Mischern. Wer kennt sich aus? Wer rüstet im Kölner Raum, Grenze Niederlande gut um? Ich habe keine Lust auf böse Überraschungen.
Über jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße

Andreas
Anhang:
  • Anhang Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
---

I love it when a plan comes together
Letzte Änderung: 4 Monate 2 Stunden her von Andreas G20.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 4 Monate 1 Stunde her #2

  • Joet
  • Joets Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 531
  • Dank erhalten: 60
Moin, die alten 5,7er sind kein Problem. Venturi geht auch andere Hersteller.

Gute Gaser in deiner Gegend, da meldet sich sicher jemand.
LG Joet

GMC Vandura 2500 5,7 L (K) 1995
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #3

  • Tom95
  • Tom95s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1957
  • Dank erhalten: 268
Hallo Andreas,
hier kannst Du umrüsten lassen:
www.autogas-aisb.de/
Ich habe dort einbauen lassen.
Gruß Thomas
chevy g20 Starcraft 5.7 Bj 1995 verkauft
Ford F350
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #4

Hast Du da gute Erfahrungen gemacht? Ich habe auch über die viel Negatives gelesen. Die Venturi Anlagen sind wohl eigentlich total günstig und aisb würde für viel zu hohe Preise keine gute Arbeit machen... Wie immer zahreiche unterschiedliche Meinugen.

Bist Du schon einige km auf Gas gefahren? Angeblich verstellen sich die Anlagen gerne mal und führen zu Motorschäden. Das kannst Du nicht bestätigen, hoffe ich.
---

I love it when a plan comes together
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Andreas G20.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #5

  • Carvolucci
  • Carvoluccis Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 45
Hi

1: Entweder 305 oder 5,7L
2: Probleme amcht eher die TBI und der Bordcomputer als die Gasanlage
3: Gas macht nix kaputt...dein Motor läuft nicht mit flüssigem Benzin sondern mit gasförmigen
4: Wenn ein Motor nach dem Gasumbau kaputtgeht war er es vorher schon
5: An der Niederländischen Grenze gibt es z.B in Venlo sehr gute Urüster die auch deutsche EIntragungen machen lassen...teilweise nach jahrzehnten noch am markt. Da werden wir unseren wenn er fit ist auch hinbringen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas G20

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #6

  • Tom95
  • Tom95s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1957
  • Dank erhalten: 268
Ich habe in meinem Ford eine Prinz Gasanlage von AISB verbaut.
Bin jetzt ca 5000 km auf Gas gefahren. Die Anlage ist sauber verbaut.
Reklamationen wurden anstandslos behoben.
Der TÜV nimmt die Anlage dort ab.
Ich hatte damals für den G20 angefragt, habe aber einen mit Gasanlage erworben.
Nachdem die Anlage modifiziert wurde (anderen Mischer und 2. Verdampfer) lief er auch sehr gut auf Gas.
Im Van war eine Autronic-Anlage verbaut.
Gruß Thomas
chevy g20 Starcraft 5.7 Bj 1995 verkauft
Ford F350
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #7

Zahlendreher natürlich! Es ist ein 350er 5,7 Liter Motor...
---

I love it when a plan comes together
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #8

Carvolucci schrieb:
Hi

1: Entweder 305 oder 5,7L
2: Probleme amcht eher die TBI und der Bordcomputer als die Gasanlage
3: Gas macht nix kaputt...dein Motor läuft nicht mit flüssigem Benzin sondern mit gasförmigen
4: Wenn ein Motor nach dem Gasumbau kaputtgeht war er es vorher schon
5: An der Niederländischen Grenze gibt es z.B in Venlo sehr gute Urüster die auch deutsche EIntragungen machen lassen...teilweise nach jahrzehnten noch am markt. Da werden wir unseren wenn er fit ist auch hinbringen

Die Verbrennungstemperatur ist eine andere und ich selbst habe im Bekanntenkreis drei Ford Motoren ihren Dienst quittieren sehen, weil die Auslassventile verbrannt sind... Also ganz so einfach ist es bei Scheiß-Motoren nicht, auch, wenn sie vorher in Ordnung waren.
---

I love it when a plan comes together
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #9

  • nairolf
  • nairolfs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 168
  • Dank erhalten: 25
Hm,

diese Gerüchte halten sich immer wieder....
Denke aber eher, das die Motoren auf Gas zu mager liefen und daher verstarben...

Aber siehe und höre selbst hier:

Gruß Flo
Gruß Flo

2004 GMC Savana 5,3L, Vialle Gasanlage und Flashlube
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #10

Ich selbst fahte seit 6 Jahren einen Volvo 850 Kombi auf Gas, 100.000km auf Gas von 302.000km gesamt. Probleme in 6 Jahren: Keine! Gar keine!

Allerdings hatten die Motoren gehärtete, gasfeste Ventilsitze und die neuen Kisten nur noch im Premiumbereich. Dazu zählt Ford nicht und mit LPG muss man auch die Ventilsitze wechseln, was ein guter Umrüster auch macht...

Video schaue ich mir sehr gerne an.

Nur woran merke ich denn, dass meine Gasanlage nicht gut mischt??? Das merke ich erst wenn es zu spät ist.
---

I love it when a plan comes together
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Andreas G20.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #11

  • Tom95
  • Tom95s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1957
  • Dank erhalten: 268
Ist aber eigentlich bekannt das die Fordmotoren in D sich mit Gas nicht vertragen.
Gruß Thomas
chevy g20 Starcraft 5.7 Bj 1995 verkauft
Ford F350
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #12

  • nairolf
  • nairolfs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 168
  • Dank erhalten: 25
Ja, damit hast du recht Andreas,

meist erst merkbar wenn zu spät...

So bin ich auch zu meinem "Dicken" gekommen... Vorbesitzer sind die Ventile verbrannt.

Da hilft echt nur Vertrauen bzw, wie du es machst, nach Erfahrungen von guten Umrüstern zu fragen :top:

Komme aber für Tipps in deiner Nähe zu weit weg von dir.

Gruß Flo
Gruß Flo

2004 GMC Savana 5,3L, Vialle Gasanlage und Flashlube
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #13

Das Video ist spannend!
Wenn ich natürlich zugeben muss, dass ich als Umrüster auch nichts anderes sagen würde... Motorschäden sind uns keine bekannt... Klar, sonst würde auch keiner mehr umrüsten lassen ;-).

Frage: Braucht man für 350er TBI denn eine Steuerung? Ich hatte gehört, dass der TBI ohne Stuereung in der Gasanlage (Impco) auskommt und nur einmal eingestellt wird? Aber wie wird dann das Gemisch bei kaltem und warmen Motor angepasst? Ich verstehe das mit den Venturi Dingern nicht.
---

I love it when a plan comes together
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Andreas G20.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 4 Wochen her #14

  • Carvolucci
  • Carvoluccis Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 45
Also da ich ja seit Jahren Motoren revidiere kann ich sagen: Stimmt nicht

Es hatfast imer andere Gründe..ich hab grade einen 390 Ford bei dem ein Ventil Sitz komplett abgetragen ist...das Ventil war komplett eingesackt..und der hatte nie Autogas..dagegenviele AutogasMotoren bei denen alles nach 6stelliger Laufleistung alles gut war
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas G20

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 2 Wochen her #15

  • Papakalli
  • Papakallis Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 1
Hiho
Also ich habe 2 fahrzeuge bei Eurogas GMBH in Köln Fühlingen umbauen lassen
Einmal Bei einem S500 4Matic und vor 4 Monaten bei einem Cayenne S mit Direkteinspritzung:
Die jungs arbeiten super und 0 Proble bis jetzt gehabt:
Bei meinem 4.7er Grand Cherokee damals war er der einzige die meine zusammengewürflte anlage einstellen konnte weil mein verbrauch bei über 30l war,danach hatte ich im schnitt 20

Er meinte zu mir weil ich wieder ein Ami haben will,das die 5,7er die besten motoren seien zum umrüsten und haltbarkeit,weiß jetzt nicht ob es nur auf den Dodge ram bezogen war weil ich davon geredet hatte,oder er allgemein die motoren meint.

Jedenfalls wirste eh momentan kein gutachten für neu eingebaute lpg anlagen bekommen,ich hate glück das ich kurz vor dem 01.10.1017 noch eins bekommen hab für den cayenne.
es ist irgendwie vom staat her momentan gesperrt oder sowas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas G20

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 2 Wochen her #16

  • MB
  • MBs Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1163
  • Dank erhalten: 33
[gelöst]???
Darf man fragen wie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 Van, 305, 5.7 l, TBI LPG Umbau Köln 3 Monate 2 Wochen her #17

Ich habe mich verklickt und konnte es nicht rückgängig machen... :-(

Nach einigen Gesprächen habe ich herausgefunden, dass wohl tatsächlich ein magerer Mix Schuld am Motorversagen hat und nicht das Gas. Gas verbrennt auch nur heißer, wenn zu viel Sauerstoff im Mix ist. Die Anlage darf nicht unterdimensioniert sein, Impco ist angeblich die beste Wahl für die V8 5,7 Liter mit Vergaser und TBI. Die Motoren sind unproblematisch. Schlecht sieht es mit den Nachfolgern mit Vortex Motoren aus. Die sind für LPG nicht geeignet oder nur mit erheblichem Umbauaufwand.

So, dann werte ich mal auf den Van, beiße in den teuren Impco Apfel und dann sehen wir mal...

Vielen Dank euch! Ich werde berichten!
---

I love it when a plan comes together
Letzte Änderung: 3 Monate 2 Wochen her von Andreas G20.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden

Wer ist online

  • XB12S
  • Bandit-66
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018