Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 4 Monate 3 Tage her #1

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Servus,

fährt hier jeamnd auf seinem Tahoe die Reifenkombination 285/70-17? Eingetragen sind bei mir 285/60-17, der Wagen ist aber leicht erhöht und bei mir steht ein Reifenwechsel an.
Dachte an den BFG AT KO2. Der Durchmesser erhöht sich um ca 45mm, Abrollumfang um 18cm.

Wie fährt sich der Taho mit dieser Reifenkombi?
Bin auf eure Erfahrungen gespannt.

Grüße,
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 4 Monate 3 Tage her #2

  • Cleaner
  • Cleaners Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 43
Moin, würde mich ähnlich interessieren.

Habe zur Zeit Standard drauf 265/70R17. Sieht n büschn schmal auf nem 2007 Tahoe aus.

Bei 285/70-17 ergibt das bei mir eine Tacho-Differenz von -3%,
was wohl nicht zulässig wäre.

Von 285/60-17 auf 285/70-17 ergibt -7% :S

Daher hatte ich an 285/65/17 oder 285/60/18 gedacht, die entsprechend 0% Differenz ergeben.

Schließe mich dieser Fragen halt mal an. Gruß aus dem verschneiten Norden,
LG Der Cleaner. Vielen Dank für die Hilfe. Super-Forum! ;)

Chevy Tahoe 2007 LT, 5.3 Vortec ohne Gas... entschleunigt das Leben... ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 4 Monate 3 Tage her #3

  • MB
  • MBs Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1163
  • Dank erhalten: 33
Hatte 285/60-18 auf meinem 820er Tahoe.
Das Fahrverhalten damit war deutlich schlechter als mit der Serienbereifung 265/70-16 (schwammiges Fahrverhalten, lief jeder Spurrille nach).
Einziger Vorteil sehe ich in der Optik.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 4 Monate 3 Tage her #4

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Danke....so eine Antwort habe ich schon befürchtet......
Die machen ja nicht aus Spass 265/7)~16 drauf.
Hoffe durch die größere Auflagefläche Vorteile bei losem Untergrund.
Nachteile im Spurverhalten und Treibstoffverbrauch gehen einher...... wenn er aber zusätzlich noch schwammig wird......gehe ich lieber wieder auf Serienbereifung.
Fahre mit dem Tahoe etwas Sand, etwas Pisten und etwas mehr Geröll....
Zum Experementieren ist mir das doch zu teuer, wenn ich Reifenpreise anschaue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 4 Monate 3 Tage her #5

  • Cleaner
  • Cleaners Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 43
Yap, soetwas habe ich auch schon häufig gelesen.

Hat wer ne Ahnung was auf die Standardfelge 7.5Jx17 ET31 max. beim 07 Tahoe passen würde?

In meinem KFZ-Schein sind nämlich nur 265/70/17 eingetragen.

Ich suche mir schon seit Stunden nen Wolf....
LG Der Cleaner. Vielen Dank für die Hilfe. Super-Forum! ;)

Chevy Tahoe 2007 LT, 5.3 Vortec ohne Gas... entschleunigt das Leben... ;)
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Tage her von Cleaner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 4 Monate 3 Tage her #6

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Auf meines 8 x 16 sind 265 und 275 möglich.
Auf meiner 8,5 x 17 sind 285 möglich.

Mein Bauchgefühl meinst, trotz besseren Wissens, bei 7,5er Breite ist ca bei 265 feddich...
ggf 275....... je nachdem wie der Reifen geschnitten ist....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 4 Monate 3 Tage her #7

  • Cleaner
  • Cleaners Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 43
Wie verhält sich die "Schwammigkeit" mit Serienbereifung 265/70/17
und 20 ér Spurplatten? Wird der Dicke damit auch zum Rillensucher? :evil:
LG Der Cleaner. Vielen Dank für die Hilfe. Super-Forum! ;)

Chevy Tahoe 2007 LT, 5.3 Vortec ohne Gas... entschleunigt das Leben... ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 4 Monate 3 Tage her #8

  • nairolf
  • nairolfs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 168
  • Dank erhalten: 25
Hi, Cleaner,
hi Michael,

das hab ich mich auch schon das ein oder andere mal gefragt, was maximal geht,
vll. hilft ja dieser Link etwas weiter: www.oponeo.de/reifenberatung/welche-reif...elche-felgen/7-50x17

aber mal vorweg, von 195 bis max 275 ist da die Rede und das ist das was auf die Felge passt, aber ob es unters Auto passt...???

Gruß Flo
Gruß Flo

2004 GMC Savana 5,3L, Vialle Gasanlage und Flashlube
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 4 Monate 3 Tage her #9

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Gute Frage.
Derzeit sind montiert 285-60-17...und da ist noch reichtlich Platz rundherum.
Daher würde ich geren etwas größer vom Durchmesser. Ca 2cm mehr Bodenfreiheit....und gute 7% weniger Dehzahl....würde mir gut gefallen. Zusätzlich mehr Querschnitt....sollte komfortabler sein, aber schwammiger.....hm hm hmmmmmm....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #10

  • Cleaner
  • Cleaners Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 43
Moinsen,

ich habe am WE mal in etlichen US-Foren gestöbert.
Dort scheinen viele 285/70/17 zufahren, ohne Höherlegung, ohne Umbauten, kein Schleifen.
Also einfach nur auf den Standardfelgen.

Der 285/70/17 BFG All-Terrain T/A KO2 soll sogar auf
zul. Felgenmaulweite 7.5-9.5 Zoll aufziehbar sein. Also auf Standardfelge.

Jetzt muß ich nur nochmal nen TÜVer hier in der Nähe finden, was der mir dazu sagt.

So sieht 265/70/17 bei mir aus:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


und so soll er mit 285/70/17 aussehen (allerdings auf 17x9" Felgen):
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Macht schon mehr her:
LG Der Cleaner. Vielen Dank für die Hilfe. Super-Forum! ;)

Chevy Tahoe 2007 LT, 5.3 Vortec ohne Gas... entschleunigt das Leben... ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #11

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Moinsens,

:hurra: :hurra: :hurra:
Ja, das hilft...hat mir gerade meine Entscheidung bestätigt.
Werde den 285 / 70 -17 nehmen.
Mache vorher-nacher Bilder.
Derzeit sind 285/60-17 montiert.... Felbe hat ein 8.5er bett, sollte gut passen.

Welches Us-Forum, das Tahoeyukon ?

Grüße,
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #12

  • Cleaner
  • Cleaners Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 43
Moin Michael,

das waren etliche Foren, URLs hab ich nicht mehr auf´m Schirm..... :woohoo:
LG Der Cleaner. Vielen Dank für die Hilfe. Super-Forum! ;)

Chevy Tahoe 2007 LT, 5.3 Vortec ohne Gas... entschleunigt das Leben... ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #13

  • Heliklaus
  • Heliklauss Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2588
  • Dank erhalten: 103
Cleaner schrieb:
Moinsen,




und so soll er mit 285/70/17 aussehen (allerdings auf 17x9" Felgen):
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Macht schon mehr her:

Hi,
vielleicht nur der Eindruck, aber wenn ich mir auf dem Bild das Rad vorne ansehe, liegt es doch schon sehr an der Karosserie. Wenn jetzt noch das Auto vorn in die Federn geht, schleift es doch am Rad?!
Gruß, Klaus

Chevrolet S10 Blazer 1999
Chevrolet Kalos 1.2 2006
Sportboot Freedom 200sc
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #14

  • Cleaner
  • Cleaners Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 43
wundert mich auch a bisserl.....

Der BFG 285ér hat im Durchmesser 832mm, der 265ér 804mm.

Hab aber gerade mal bei mir gemessen.....meine Schleuder hat nur 780mm Durchmesser....
Das wären auf jeder Seite 2.6cm mehr.... :sick:
LG Der Cleaner. Vielen Dank für die Hilfe. Super-Forum! ;)

Chevy Tahoe 2007 LT, 5.3 Vortec ohne Gas... entschleunigt das Leben... ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #15

  • Lenagregory
  • Lenagregorys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 10273
  • Dank erhalten: 492
Es ist nicht nur der Durchmessser, den könnt ihr fast vernachlässigen.

Das Fahrzeug hat einen sehr großen Lenkrollhalbmesser. Dadurch schwenkt das Rad beim Einschlagen stark nach vorn bzw. hinten. Es nähert sich deshalb der Karosserie so stark.

Wenn man nun den Reifen breiter macht und, wie auf dem Bild mit den schwarzen Felgen deutlich zusehen, die Einpresstiefe stark verringert (oder Spurplatten einestzt), dann schwenkt das Rad beim Einschlagen noch mehr zur Karosse.

Das ist das, was auf dem Bild zu sehen ist! - In Geradeausstellung hättet ihr nichts bemerkt.

Beim Einfedern passiert bei dem Wagen aber kaum etwas, die Radhäuser sind nach oben groß genug.
Gruß, Gregor


*Wer mich missversteht, hat das Wesentliche begriffen*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #16

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Danke für die Info. Wollte eigentlich schon heute die Pellen bestellen, jetzt warte ich aber bis So, dann messe ich den Abstand aus.
Wenn die Lenkung wie auf dem Bild eingeschlagen.ist....und der Mindestabstand zu sehen ist....passt das locker. Da sind noch gute 20mm Platz.....
:-):-):-)
Bilder folgen....



Gesendet von meinem P01Y mit Tapatalk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #17

  • Cleaner
  • Cleaners Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 43
Moinsen,

ich war gestern mal bei uns beim TÜV. Sehr freundlich gewesen, der gute Mann.
Wollte sich mal "schlau" machen und mir evtl. heute eine Rückmeldung geben.

Problem war gestern, dass er den BFG 285/70/17 nicht in seiner Datenbank hatte.
Er machte mir aber keine große Hoffnungen.... :sick:

Grundsätzlich werden nur noch die Standardreifen im Schein eingetragen.
Alle anderen Reifen können laut Auskunft aus der ABE entnommen werden..... :sick:
Witzig.....sagte ich ihm.....ne ABE für US-Tahoe.

Hat irgendwer größere Reifen als Standard 265/70/17 im 2007 Tahoe oder baugleiches FZG
bei sich im KFZ-Schein eingetragen?
LG Der Cleaner. Vielen Dank für die Hilfe. Super-Forum! ;)

Chevy Tahoe 2007 LT, 5.3 Vortec ohne Gas... entschleunigt das Leben... ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #18

  • Lenagregory
  • Lenagregorys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 10273
  • Dank erhalten: 492
Gleichzeitig können in den Papieren nur Reifengrößen gleichen Abrollumfangs eingetragen werden. Toleranz -2% kleiner bis +1% größer. - Mehr ist bei elektronischen Tachos nicht mehr erlaubt.
Wurde ausserhalb der Toleranz eine Reifengröße eingetragen, wird auch die Tachoüberprüfung und Tachojustierung vermerkt.

Ab ca. 5-10% Abweichung (je nach Fahrzeugtyp und Prüferermessen) muß auch noch ein neues Abgasgutachten erstellt werden (es sei denn, der Wagen ist Klasse 0).

Ob ein größeres Rad in ein Radhaus passt und ausreichend freigängig ist, kann/darf ein abnehmender Prüfer selbst entscheiden. Die meisten lehnen das aber inzwischen ab.
Gruß, Gregor


*Wer mich missversteht, hat das Wesentliche begriffen*
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Lenagregory.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #19

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Danke,

dann würde der Reifen ja passen :-)
Original
265 70 16
U 243,1cm
D 77,4 cm

285 70 17
U 260,1cm
D 83,1 cm

Sind 6,5% mehr. Also unter den 7%.
Die 25mm links rechts müssten auch passen, werde ich aber noch nachmessen

Achmja, mein Reifenhändler macht mir nichteinml ein Angebot für den Reifen, weil der Geschwindigkeitsindex nicht passt. Jetzt bestelle ich online, wasmich normalerweise vermeiden möchte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #20

  • Lenagregory
  • Lenagregorys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 10273
  • Dank erhalten: 492
6,99 %
Aber wieso 7% Woher kommt der Wert?

Du solltest VOHER jemand haben, der den Tacho anpassen kann. Das können die wenigsten!

Der Geschwindigkeitsindex MUSS passen. Zumindest darf der des Reifens nicht kleiner sein als der In den Papieren.
Gruß, Gregor


*Wer mich missversteht, hat das Wesentliche begriffen*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #21

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Servus Gregor,

die 7% kommen doch von Dir, einem Post weiter oben.

Dier Geschwindigkeitsimdex MUSS NICHT passen, der darf auch geringer sein, sofern bestimmte Auflagen erfüllt sind. Was ja beim KO2 der Fall ist.

Problematisch hingegen kann das EU Ausland sein, wo ggf andere Regeln gelten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #22

  • Lenagregory
  • Lenagregorys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 10273
  • Dank erhalten: 492
michael1972 schrieb:
die 7% kommen doch von Dir
Nein, da steht ab ca. 5-10%
Und das ist kein festgeschriebener Wert, sondern liegt im Ermessen des Prüfers; der ist aber seitens der TÜVinternen Richtliunien gehalten, sich danach zu richten.



michael1972 schrieb:
sofern bestimmte Auflagen erfüllt sind
definiere bitte mal diese Auflagen .....
(und nicht sagen: Aufkleber auf'm Tacho)


Vor einer Bestellung sollte der erste Weg zu einem TÜVer Deines Vertrauens gehen. Wenn der im Vorfeld zustimmt, dann sollte es was werden. Sonst eher nicht.
Gruß, Gregor


*Wer mich missversteht, hat das Wesentliche begriffen*
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von Lenagregory.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #23

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Nein, vor Deinem Edit stand da bis +7 Prozent, daher habe ich Dich zitiert :-)
Aber jetzt hast Du es ja geändert.

Bei M&S Bereifung gibt es die Möglichkeit einen kleineren Geschwindigkeitsimdex zu fahren, mit Aufklebet auf dem Tacho. Da ist absolut legal und TÜV- konform.
Mache ich, mit regelmäßiger TÜV Absegnung.

Ich nehme an, Du fährst keinen 285er auf Deinem Tahoe, kannst somit aich nichts relevantes zu meiner Frage beitragen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #24

  • MB
  • MBs Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1163
  • Dank erhalten: 33
Tja, so ist es eben mit dem Editieren :dagegen:

Zu den 7%:
Diese Abweichung ist bei Fahrzeugen bis EZ 1991 zulässig, danach 10% +4km. Eine Abweichung nach unten, also weniger anzeigen als tatsächlich gefahren wird, ist nicht erlaubt( Anlage zu §57StVZO).

zum Geschwindigkeitsindex:
Bei M+S-Reifen kann der Geschwindigkeitsindex des Reifens niedriger sein als in den Fahrzeugpapieren eingetragen. In diesem Fall muss mit einem deutlich sichtbaren Aufkleber im Sichtfeld des Fahrers auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit hingewiesen werden (§36StVZO).
Weiß jedoch nicht, wo hier das Problem liegt?

Übrigens erhalte ich mit meinem Reifenrechner andere Umfänge:
beim 16 Zöller 236,3cm und beim 17 Zöller 252,6cm, also eine Geschwindigkeitsabweichung von -6% und somit nicht zulässig bzw. Justierung erforderlich.

Wie schon erwähnt:
Ich hatte beim 820er 285/60-18 auf 8x18 Borbet-Felegen montiert, die problemlos in die Fahrzeugpapiere eingetragen wurden. Da war noch mindesten eine Handbreit Platz beim Einschlagen der Räder. Deine Wunschkombi wären mal gerade 3,2cm mehr Durchmesser. Vom Platz her dürfte es da keine Probleme geben, es sei denn, der 900er hat deutlich andere Maße.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Wer fährt 285/70-17 auf seinem Tahoe 3 Monate 4 Wochen her #25

  • michael1972
  • michael1972s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 9
Servus MB,

ja, sehe ich auch so. Fahre schon seit sehr vielen Jahren M&S auf meinen Fahrzeugen, alles absolut legal, zumindest in D.
Das mit der Tachoabweichung, das sehenich auch so, eingetragen bekomme ich meine wunsch Reifenkombi sicherlich nicht, das war auch überhaupt nicht meine Frage :-)...mir geht es mehr um Fahreigenschaften.

Naja, mein Reifenhändler hat trotz der MS Kennung kein Angebot geschrieben. Egal, hab jetzt Online was. Eine freie Werkstatt im Nachbarort erledigt den Rest....
Bilder folgen...und da es hier leider niemanden mit der Reifrnkombi gibt..auch meinen Fahrbericht.

Greets!
Mike

Gesendet von meinem P01Y mit Tapatalk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden

Marktplatz

Wer ist online

  • XB12S
  • Bloodigy
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018