Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 6 Tage her #1

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 7
Guten Morgen,

Mal eine Frage an die Dieselschrauber. Bei meinem 6,5 Turbo Diesel habe ich die Düsen ausgebaut und überholt. Öffnungsdruck war sehr unterschiedlich. 3 Düsen bei 85 Bar ; 1 mal bei 115 Bar und der Rest dazwischen. Original sollen da laut Bosch die Düsen 0 432 217 276 (TIDI) mit einem Öffnungsdruck von 142 Bar verbaut worden sein.
<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>> Meine Frage wäre: Wie sind eure Düsen eingestellt ? Kann es sein das meine Pumpe auf die falsch eingestellten Düsen angepasst wurde ?


Bei 150 Bar läuft mein Fahrzeug viel zu mager und wird heiß. Wenn man mit dem Druck runter geht wirds besser. Verbrauch vorher mit rund 100 Bar 16L / 100 KM jetzt 16,9 L / 100 KM mit 135 Bar.
-Turbo voll funktionstüchtig und bringt den richtigen Ladedruck.
-Geringe Rauchentwicklung bei Vollast.
-Geringeres Drehmoment bei niederen Drehzahlen
-mehr Leistung ab 2000U/min.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 6 Tage her #2

  • calle
  • calles Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 2
Also ich gebe zu,dass ich schon einige Jahre aus den mechanische Einspritzdüsenbasteln raus bin,und auch den Wert für Deinen Ofen nicht kenne.
Allerdings halte ich 85 Bar für zu wenig,und mir ist auch nicht bekannt,dass man Pumpen an den Öffnungsdruck anpassen kann,die Pumpe liefert,oder nicht.
Ausserdem ist die Angabe bei mehr Druck zu mager,aber mehr Verbrauch ein Wiederspruch in sich.
Je höher der Öffnungsdruck,desto feiner die Zerstäubung und besser die Verbrennung.
Geringer Öffnungsdruck,mehr "Pissen" der Düse,schlechtere Verbrennung,Rauchentwicklung,vielleicht sogar schon undichte Düsen.
Ich habe zwar spontan keine wirkliche Idee auf der Pfanne,aber vielleicht hast Du auch ein anderes Problem.Hat eventuell mal jemand den Ladedruck erhöht? Kannst Du sehen wieviel Ladedruck Du fährst?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 6 Tage her #3

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 7
Danke das du mir antwortest, jedoch hast du scheinbar meinen Beitrag nicht verstanden.
Gut, Den ersten Verbrauchswert hatte ich nur überschlagen nach einer Woche Transport.
Der Ladedruck beträgt so rund 0,3 Bar im Teillastbereich und bis zu 0,7 Bar im Vollastbereich. Meine Vermutung war, dass sich möglicherweise der Spritzzeitpunkt zu weit auf spät verschiebt (bei 150 bar). Deswegen würde mich interessieren welchen Wert andere bei ihren Düsen fahren damit ich mein Problem eingrenzen kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 6 Tage her #4

  • calle
  • calles Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 2
OK,dann habe ich nichts gesagt...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 6 Tage her #5

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5025
  • Dank erhalten: 115
Öffnungsdruck muß ich erst noch nachschauen, aber 16+ Ltr bei 100kmh ist etwas :blink: höher wie bei meinem...der liegt da bei etwa 11ltr.
Der Ladedruck ist o.k. so.

Welche Achsübersetzung hat der Truck?
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 2 Monate 6 Tage her von AsphaltCowboy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 6 Tage her #6

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 7
Also, habe den Druck vorerst auf 120 Bar angeglichen. Scheint ganz gut zu laufen. Die Nebengeräusche und Startschwierigkeiten sind weg und er rußt wieder ein wenig. Werde demnächst mal die Einspritzpumpe prüfen lassen. Neue Delco Düsen habe ich schonmal bestellt. Verbrauch geprüft nach dem volltanken bei 80 Meilen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 5 Tage her #7

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 7
Habe die 14bolt full floater achse 8bolzen drinn. Was auch immer die für eine Übersetzung hat. Habe mich noch nicht damit beschäftigt. Dreht so bei 2000rpm bei 100 kmh im Overdrive.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 5 Tage her #8

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5025
  • Dank erhalten: 115
Ist dann eine 3:73er Übersetzung.

Einer meiner Duallys hatte auch die 3:73er drin und lag bei 110-120kmh bei etwa 15-16ltr....nur mal so als Anhalt.

Mit dem K1500 und 3:42er Achsenhabe ich auch schon unter 10ltr gebraucht....war aber sehr gemütlich ;)

Ich fahre seit Jahren auch 2Takt Öl im Verhältniss ca. 1:300 .
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 5 Tage her #9

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5025
  • Dank erhalten: 115
Öffnungsdruck für 6.5 mit Turbo 2100psi ab Werk, nicht mehr wie 25psi Differenz zueinander.
Also 145bar , nicht mehr wie 1,7bar unterschied.

Sollte möglichst nicht unter 1800psi sein, also 124bar...

Können also noch ein paar Scheiben rein.. ;)
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 2 Monate 4 Tage her von AsphaltCowboy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 4 Tage her #10

  • Genius2222
  • Genius2222s Avatar
  • ONLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 2
Georg schrieb:
Also, habe den Druck vorerst auf 120 Bar angeglichen. Scheint ganz gut zu laufen. Die Nebengeräusche und Startschwierigkeiten sind weg und er rußt wieder ein wenig. Werde demnächst mal die Einspritzpumpe prüfen lassen. Neue Delco Düsen habe ich schonmal bestellt. Verbrauch geprüft nach dem volltanken bei 80 Meilen.
Wie kann man den angleichen?


Gesendet von meinem SM-N930F mit Tapatalk
- ´95 er Winnebago GulfStream Sun Sport, 6,2 Detroit Diesel, 4L80E
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 4 Tage her #11

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5025
  • Dank erhalten: 115
Da kommen einfach Beilag-/Unterlegscheiben (Shims)in das Düsengehäuse eingelegt.

In der Tube gibts auch genug Videos dazu...
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 2 Monate 4 Tage her von AsphaltCowboy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 4 Tage her #12

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 7
Danke Asphalt Cowboy ! Bei 120 Bar läuft er gerade wunderbar. Kein Rußen mehr unter Vollast. Also 2100 psi ab Werk. Dann stimmt bei mir irgendwas mit der Pumpe nicht. Ich werde aber erstmal neue Einspritzdüsen einbauen. Beim Einstellen waren bei mir 0,1 mm ungefähr 15 Bar. Die Passscheibenkombi in allen Düsen so um die 2,4 mm. Das mit den Zweitaktöl hatte ich mal über ein paar Jahre in meinem Direkteinspritzer von Ford auprobiert mit ernüchternden Ergebnis. (Ford hatten über die Jahrtausendwende Spitzen-Dieselmotoren gebaut) . Aral ultimate bringt zumindest beim DI dem System den gewünschten Effekt und das sage ich aus Erfahrung. Hatte jedoch einen Bericht gelesen über einen defekten Mercedes Vorkammer nach Betankung mit super Diesel.
Wie ist das bei den Chevy Motoren mit Zugabe von 2T Öl ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 4 Tage her #13

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 7
Werde demnächst nochmal über den Verbrauch bei 120 BAr Öffnungsdruck berichten.
Fazit bis jetzt bei angeglichenen Düsen im Vergleich zu vorher :
-annähernd 180 - 200 PS
-erhöhtes Drehmoment
-sanfteres starten
-Drehfreudiger ab 2000rpm
-kein Rußen (ohne Kat)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 4 Tage her #14

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5025
  • Dank erhalten: 115
Bei allen alten Vorkammerdieseln mit dem "Popped Injector" (also dem Injektorentyp im DD) habe ich mit 2T Öl positive Erfahrungen gemacht.
Wenn ich meine mal Überprüfe werde ich mal Bilder machen wie die dann aussehen...wegen Verkokungen oder so...
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 3 Tage her #15

  • Tobi K1500
  • Tobi K1500s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 50
Öffnungsdrücke für neue Düsen:
ohne Turbo 126 bar
mit Turbo 142 bar
Marinedüse 150 bar

absoluter Mindestdruck 117 bar

Prüfe die neuen Düsen vor dem Einbau auf Spritzbild und Öffnungsdruck.
Ich hab schon mal 7 von 8 pissende neue von Bosch bekommen. Die werden mittlerweile in Indien billig hergestellt und taugen gar nichts. Ich drück dir die Daumen das deine Delco Teile nicht im Delco Karton verpackte Bosch Dinger sind. Die von Standard sind originale Bosch India Teile nur in der Standard Verpackung.

Ansonsten solltest du die Einstellung der ESP prüfen, was hast du für ein Baujahr?
Bei engh Motors in Schweden gibt's für die 94-95er Modelle eine entsprechende Diagnose Software zu kaufen mit der du das gut selber machen kannst. Ab 96er Modelljahr brauchst du leider ein Tech2 oder ähnlich teure Tester.

Um die 16 Liter sind vielleicht kein Spitzenwert aber im Normalbereich.

Ich fahre meinen zwischen 12 und 16 Liter, also im Schnitt 14 Liter. Mit Anhänger auf der Landstraße, in den Bergen auch mal 18 Liter. 12 gehen nur bei wenig Verkehr auf der Autobahn mit Tempomat bei 100km/h.

Das hängt auch von sehr vielen Faktoren ab: Gasfuß, Wandler, Achsübersetzung , Gewicht, 2WD oder 4WD, Reifen, Luftdruck, Tachoabweichung und natürlich wie fit ist der Motor denn noch.

Gruß Tobi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Genius2222

Re:Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 3 Tage her #16

  • Genius2222
  • Genius2222s Avatar
  • ONLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 2
Hast du eine Nummer von guten Düsen?
Wie nennt man das Prüfgerät für die Düsen?
- ´95 er Winnebago GulfStream Sun Sport, 6,2 Detroit Diesel, 4L80E
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 2 Tage her #17

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 7
Grüßt euch,

Tobi wie heißt diese Schwedensoftware und wo bekommt man die her ? Einen mechanischen defekt kann ich aber nicht auslesen. Max mit einem Barometer anstatt einer Düse. Habe mir so einen günstigen Indienabdrücker geholt. Könnte auch sein das dass Barometer von dem Gerät nicht geeicht ist und einen falschen Druck anzeigt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 2 Monate 1 Tag her #18

  • Diefenbaker
  • Diefenbakers Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 27
Das ist die Software zum Einstellen und auslesen der 94/95 6.5 Diesel: www.enghmotors.com/tech/default.aspx
Zum Einstellen der Pumpe wird die Tech-Version benötigt. Ansonsten reicht auch die Basic.
Für Beide Versionen wird ein ALDL-Diagnosekabel benötigt. Entweder ein selbstgebautes oder man kauft es sich dort mit oder auch bei ebay.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Georg

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 1 Monat 4 Wochen her #19

  • Tobi K1500
  • Tobi K1500s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 50
Von Delphi 6803803 und Stanadyne 37818 hab ich nur gutes gehört.


Standard ist Bosch India, die würde ich meiden.
Dann gibt's noch welche von Airtex und AcDelco, keine Ahnung was bei denen dahinter steckt.
Wenn schon mal jemand welche von den beiden Herstellern gekauft hat bitte Rückmeldung !!! Es interessiert mich ob auch Bosch auf den Düsen eingeprägt ist.

Mit dem Tech Programm von engh kann mann die Düsen einzeln abschalten, das hilft auch etwas bei der Fehlersuche.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Genius2222

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 3 Wochen 6 Tage her #20

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 7
Es ist etwas ZEit vergangen, jedoch kann ich Auflösung geben.

Das 100€ Prüfgerät welches ich aus Indien zugeschickt bekommen hatte, lieferte falsche Werte. Habe neue Düsen zum Vergleich gekauft von AC Delco. Bei einer Meisterwerkstatt einen 100% genauen Abdrücker von DDR Zeiten ausgeliehen und verglichen. Die neuen Düsen waren auf 142 Bar eingestellt, mein indisches Gerät zeigte mir dagegen 100 Bar Öffnungsdruck... Das heißt : Da ich bei den alten Düsen den Druck mit dem indischen angeglichen hatte war der Druck bei 150Bar wahrscheinlich ganz knapp bei 200 bar also viel zu hoch, somit liegt es nicht an meiner Pumpe. Für die alten original Bosch Germany Düsen bekomme ich nirgends mehr Ersatzteile, obwohl die von der Verarbeitung besser sind als die AC Delco. Billigschrott für teuer Geld.
Bin seitdem 3000 Meilen gefahren mit einem Durchschnittsverbrauch von 14 Liter Diesel. Mal mit 2Takt Öl und mal ohne. Keinen nennenswerten Effekt. Werde es aber weiterhin beimischen.
Hatte einen billigen WIX Dieselfilter drinnen. Der war undicht und hat mir unter anderem Dreck durchgelassen.
Bei heißem Motor nach 10 Stunden Fahrt fast am Stück (110 KM/h) leichte AUssetzer in unregelmäßigen Abständen (nur bei vielen Lastwechseln und Überlandfahrt - kein Vollgas)
Bei kaltem Motor wieder alles weg.
Habe mal einen 133 KOhm Resistor am PMD eingebaut. Startet besser. Und läuft spritziger.
Klang des Motors wie ein alter Benz (nur besser). Seit dem keine Aussetzer mehr.
Förderleistung der Pumpe ?!?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Genius2222

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 3 Wochen 6 Tage her #21

  • Genius2222
  • Genius2222s Avatar
  • ONLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 2
Was bewirkt der 133 KOhm Resistor?

Brauchst du den Drucktester aus Indien noch?

MFG
Genius
- ´95 er Winnebago GulfStream Sun Sport, 6,2 Detroit Diesel, 4L80E
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 3 Wochen 5 Tage her #22

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 7
Der Resistor bewirkt ein verstärktes Ansprechen der Pumpe unter Last. Der Verbrauch könnte steigen und ein wenig mehr Leistung. Bei gemächlicher Fahrweise können trotzdem die bisherigen Verbrauchswerte eingehalten werden. Gibt's von Dorman mit Sockel in den Nummern #5 und #9. Ist ein SMD Widerstand am Pmd. Ich habe einen #4 der laut Zahlencode 133 kOhm hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Genius2222

Vorkammerdiesel Düsen Öffnungsdruck 3 Wochen 5 Tage her #23

  • Tobi K1500
  • Tobi K1500s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 50
Die Wiederstände gibt es in den Stufen #1-#9,standardmäßig ist in der Regel #4-#6 Resistor verbaut. Die neuen Pumpen werden auf dem Prüfstand eingestellt und dann der dazu passende Resistor ermittelt. In meinem Fall z.B. #6.
Der #9 wird gerne zur Leistungssteigerung angeboten, bringt aber nur bei Vollgas etwas mehr Kraftstoffdurchlass durch die ESP. Das sind 1,5% mehr Kraftstoff pro Resistorstufe, also von #5 auf #9 sind das ca.6% mehr Diesel bei Vollgas.
Das Ganze bringt nur bei angepasster Luftmenge etwas Mehrleistung. Ohne größere Luftmenge Rußt er bei Vollgas, der zusätzliche Kraftstoff kann nicht vollständig verbrannt werden. Eine Mehrleistung ist kaum Spürbar, dafür steigt der Kraftstoffverbrauch etwas.

Deshalb ist es wichtig beim PMD Tausch einen entsprechenden Resistor in das neue PMD zu Stecken. Ohne läuft er auch, aber es fehlt auf jeden Fall Leistung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Genius2222
Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden

Wer ist online

  • Mr. T
  • Stuebi
  • TorbenP.
  • Darek
  • hypernate
  • Bandit-66
  • Genius2222
  • Andreas.G
  • Bloodigy
  • dorfli22
  • michael1972
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017