Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: [gelöst] Öl und Zündkerzen

Öl und Zündkerzen 2 Monate 3 Wochen her #1

  • ikkewieda
  • ikkewiedas Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
Hallo,
zuerst möchte ich mich als neuer Chevybesitzer kurz vorstellen. Ende 40 und immer noch Spass an viel PS. Seit 10 Tagen besitze ich einen El Camino 396 SS von 1970. Gefunden habe ich ihn in Schweden und sein Zustand ist lt. Gutachter gut. Kein Reparaturbedarf und im Grunde kein Wartungsstau. Das ist auch
notwendig, denn ein Schrauber bin ich im Grunde nicht. Das merkt man wahrscheinlich schell an meinen Fragen.
Ich will trotzdem Ölwechsel und Zündkerzen wechseln, damit ich einen Wartungszyklus beginnen kann:
Dazu suche ich hier Antworten auf meine Fragen:
1. Welches Öl (Viskositätsklasse) betnötig ich für meinen 402 (6,6 l BigBlock)
2. Einen Ölfilter habe ich nicht entdeckt. Gibt es überhaupt einen?
3. Welche Zündkerzen sollte ich einbauen?
4. Die Bremsleistung ist tipptopp, würdet ihr dennoch die Bremsflüssigkeit wechseln?
Für Eure Hilfe bin ich dankbar.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von ikkewieda.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Öl und Zündkerzen 2 Monate 3 Wochen her #2

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3415
  • Dank erhalten: 547
Moin.

Und :welcome: im Forum.

Die leidige Ölfrage. Du benötigst Öl mit erhöhtem Zinkadditiv. Bedingt durch die flat tapped hydrolifter. Heutige Öle halten die Scherbelastung nicht lange aus und dann verschleisst die Nocke.

In der Regel nimmt man 20W50 Oldtimeröl auf Mineralölbasis für solche Motoren.

Sollte der Motor umgerüstet sein auf Rollerstössel, kannst auch 0W40 fahren. (Theoretisch) Denn die hydros unterliegen keiner erhöhten Flächenreibung.

Filter könnte "ausgelagert" worden sein. Hinten links am Motor (in Fahrtrichtung) neben der Ölwanne sollte der Filter sitzen. Es gibt Adapter, welche anstelle des Filters angeschraubt werden. Davon gehen zwei Schläuche ab, welche auf eine externe Filterplatte geht, wo dann in der Regel zwei große Filterpatronen eingeschraubt werden, um die Filterleistung, sowie das Ölvolumen zu erhöhen. In den Ölkreis wird dann meisst auch ein Ölkühler geschaltet. Öl hat bekanntlich auch vorrangig eine Kühlfunktion. Oder die Filterpatronen werden vorn vor den Kühler hinter dem Grill verbaut. Damit sie Fahrtwind abbekommen. Ist dann vom Prinzip her auch ein Ölkühler.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ikkewieda

Öl und Zündkerzen 2 Monate 3 Wochen her #3

  • BGM75
  • BGM75s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 11
Wenn ein Relocation-Kit verbaut wurde, auf die Ölmenge achten. Doppelfilter bekommen mehr Öl. Findet man in den Hinweisen des Herstellers des Kits.

Coole Karre übrigens.
1975er Pontiac Grand Safari mit 350er TBI/700R4
- schadstoffstark und leistungsarm -
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von BGM75.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ikkewieda

Öl und Zündkerzen 2 Monate 3 Wochen her #4

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3415
  • Dank erhalten: 547
Ich würde das Öl ablassen, Filter ausbauen und ausleeren, alles auslitern und dann frisches Öl in gleicher Menge nachkippen. Motor kurz laufen lassen und anschliessend Menge nach Peilstab korrigieren.

Wert aufschreiben und nächstes mal entspannt das Öl wechseln.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ikkewieda

Öl und Zündkerzen 2 Monate 3 Wochen her #5

  • ElCamino1970
  • ElCamino1970s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 651
  • Dank erhalten: 69
:welcome: und viel Spaß mit dem wohl schönsten Chevy schlecht hin.

Wo kommst Du den her?
Ist der Elki ein echter SS?

Öl - im Grunde steht alles in Deiner Bedienungsanleitung.
Je nach Gegebenheiten ist von 0W30 bis 20W50 alles ok laut Anleitung.
Hauptsache auf mineralischer Basis und ich persönlich meide das unausweichliche Billigöl ausm Baumarkt.

Kerzen - Gib Deine Daten Mal bei Rockauto.com ein. Die vorgeschlagenen Kerzen von AC Delco dürften dann die beste Wahl sein. Bekommst Du auch in Deutschland zu erschwinglichen Preisen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Beste Grüße
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ikkewieda

[gelöst] Öl und Zündkerzen 2 Monate 3 Wochen her #6

  • ikkewieda
  • ikkewiedas Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
So ein Forum macht Spass!
Frage => Antwort => passt
Vielen Dank

Was den echten SS betrifft. Ich glaube schon, Belege gibt es nicht der VIN Decoder von GM liefert zwar Custom, aber die Motornummer identifiziert ihn als L34 Variante. Indikatoren waren "Round Speedometer" und Hood Pins, die Vorrichtung (Bohrungen) ist noch vorhanden, aber ich denke, die wurden im Zuge der Lackierung 2006 wegrationalisiert?! Die Pins waren aber erst ab April grundsätzliches SS Merkmal, der Motor weist auf den 8.2.1970 hin. Sonst noch eine Idee woran man es erkennen könnte?
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von ikkewieda.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[gelöst] Öl und Zündkerzen 2 Monate 3 Wochen her #7

  • ElCamino1970
  • ElCamino1970s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 651
  • Dank erhalten: 69
Ich war immer der Meinung,dass der SS im 70er Baujahr ausschließlich mit dem 7,4l BigBlock zu haben war. Die Ausstattungsvariante SS mit "kleineren" BigBlocks erfolgte später, wie gesagt, dachte ich immer.
Frag mich jetzt nicht wo ich das her habe... :blink:

Aber Rundinstrumente habe ich auch ( nachgerüstet), mein Camino ist laut VIN auch ein Custom.

Weitere Hinweise auf einen SS sind zwei Einzelsitze, "Rallystreifen" nur auf der Motorhaube, Kühlergrillemblem, Lenkrad, Motorhaube, Scheibenbremse vorne(?), vorne dürfte der SS auch tiefer sein,als der normale Camino.
Alle Teile lassen sich aber ohne Probleme nachrüsten.
Zu einer definitiven Identifikation sind Historie und Bilder aus früheren Tagen unumgänglich.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Beste Grüße
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ikkewieda
Ladezeit der Seite: 0.153 Sekunden

Wer ist online

  • Todde
  • Mr. T
  • Stuebi
  • TorbenP.
  • Darek
  • marclo78
  • hypernate
  • Bandit-66
  • Genius2222
  • Andreas.G
  • Bloodigy
  • ichbins
  • dorfli22
  • michael1972
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017