Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 3 Wochen her #1

  • BGM75
  • BGM75s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 11
Hi,

Mein Small Block ist aus einem 88er G20. Sieht der Ölpeilstab für euch original aus? Die Kerben sehen mal wieder selbstgemacht aus...

Ich kann den Stab samt Rohr aus dem Motor ziehen wenn ich das möchte...wie wird der eig. befestigt?


Kann anhand der Farbe auf das Alter der Bremsflüssigkeit geschlossen werden? Das ist eine ziemliche Brühe.


Besten Dank
Anhang:
  • Anhang Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
  • Anhang Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
1975er Pontiac Grand Safari mit 350er TBI/700R4
- schadstoffstark und leistungsarm -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 3 Wochen her #2

  • k1500awd
  • k1500awds Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 2
Moin, mit dem Ölpeilstab kann ich leider nicht weiterhelfen aber wg. der Bremsflüssigkeit fahr doch mal in eine Werkstatt. Dort kann der Wassergehalt und der Sidepunkt geprüft werden - ist in 1 Minute erledigt. Im Zweifelsfall aber immer wechseln.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 3 Wochen her #3

  • BGM75
  • BGM75s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 11
Hier macht leider niemand mal kurz was nebenbei, alles nur mit Termin. Aber klar, im Zweifel immer wechseln.
1975er Pontiac Grand Safari mit 350er TBI/700R4
- schadstoffstark und leistungsarm -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 3 Wochen her #4

  • otti
  • ottis Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 132
  • Dank erhalten: 21
Wechsel die Bremsflüssigkeit und gut ist.
Zumal du ja auch nicht weisst, wie alt sie ist und welche es überhaupt ist.

Bei Deinem G20 sollte ja Dot3 drinnen sein. Auch nur Dot3 wiederverwenden.


Wegen dem Ölpeilstab bin ich ich der Meinung, daß da ein Halteblech fehlt.
Im motor sind die Rohre immer nur lose reingesteckt. Dichten mit Dichtring ab.
Aber gehalten werden sie mit einer Lasche, die irgendwo am Motor verschraubt ist.
GMC K1500 Sierra 1998 5,7L
Chevrolet C1500 Cheyenne 1998 4,3L
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BGM75

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 3 Wochen her #5

  • Undertaker
  • Undertakers Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 76
Der öl stab gehört dort nicht hin . Der ist viel zu kurz .Der muss bis nach vorn über die Anbautele gehen. Dort wird auch das Röhrchen befestigt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 3 Wochen her #6

  • BGM75
  • BGM75s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 11
Das ist ja nicht so schön.
Die entscheidende Frage ist ja:

Ist jeder Stab der in den Small Block passt vom Verhältnis Rohrlänge zu Stablänge (im Motor) gleich?

Oder passen auch IRGENDWELCHE Rohre/Stäbe in die Öffnung?
1975er Pontiac Grand Safari mit 350er TBI/700R4
- schadstoffstark und leistungsarm -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 2 Wochen her #7

  • Undertaker
  • Undertakers Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 76
Für den Van ist der länger weil man sonst nicht an den stab kommt .Da der Motor weit hinten sitzt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 2 Wochen her #8

  • BGM75
  • BGM75s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 11
Das stimmt, es geht mir aber um den Teil im Motor. Die Länge außen ist im Grunde irrelevant für eine Messung, innen muss jedoch jeder Stab einen definierten Bereich in den Motor ragen.

Da wäre jetzt wichtig zu wissen, ob das bei jedem Stab der in die Öffnung passt immer gleich ist.
1975er Pontiac Grand Safari mit 350er TBI/700R4
- schadstoffstark und leistungsarm -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 2 Wochen her #9

  • Undertaker
  • Undertakers Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 76
Wenn es ein Messstab von Chevy ist ja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BGM75

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 11 Monate 2 Wochen her #10

  • BGM75
  • BGM75s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 11
Gute Frage. Findet sich auf einem Chevy-Stab eine TeileNr?!
1975er Pontiac Grand Safari mit 350er TBI/700R4
- schadstoffstark und leistungsarm -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ölpeilstab und Reservoir Bremsflüssigkeit 350 TBI 8 Monate 1 Woche her #11

  • BGM75
  • BGM75s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 11
So, ich habe mir einen Messstab aus den USA für GM Small Blocks bestellt...passt hinten und vorne nicht. Weder passt das Rohr in das Loch im Motor (Rohr zu dick), noch weiß ich, welche Länge der Stab in den Motor ragen muss.
Was mache ich jetzt?
1975er Pontiac Grand Safari mit 350er TBI/700R4
- schadstoffstark und leistungsarm -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017