Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Nicht genug strom

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #1

  • VANV8
  • VANV8s Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 17
Hallo zusammen.

Ich kriege nicht genug strom. Obwohl die lima funktioniert und auch das signal ankommt. Kann es eventuell sein, dass der anlasser beim defekt weiter strom zieht und damit alles lahm legt? Ich finde nicht wo die spannung verschwindet. Ich die zündung einschalte, ist nicht genug zum starten da und es klackt nur. Mit ner zusatzbatterie startet das auto, aber beim fahren entlädt sich die batterie.
Ich hab zwar schon einiges gemacht und etwas dazugelernt, aber das baby kommt immer wieder mit ner neuen herausforderung.
DIESES LAND BRAUCHT EINE REVOLUTION UM ZU BESTEHEN
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #2

  • m1009
  • m1009s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 968
  • Dank erhalten: 122
Ist die Batterie in Ordnung? nicht dass du den Anlasser verdächtigst und die Batterie einen weg hat.
ansonsten mal den Anlasser durchmessen, dann findet sich das Problem leichter.
LG
Christian

Wünsche Allen beulenfreie Fahrt.

1.2 Liter is a longdrink,
Not an enginesize!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #3

  • Bandit-66
  • Bandit-66s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 368
  • Dank erhalten: 60
Messe erstmal deine Batterie, wie viel Volt die bringt, nicht das diese ihre besten Zeiten hinter sich hat

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk
CHEVY C1500 350cui, TH700R4, Baujahr 1989
VÖLLIG SINNLOS, ABER GEIL!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #4

  • m1009
  • m1009s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 968
  • Dank erhalten: 122
Bandit-66 schrieb:
Messe erstmal deine Batterie, wie viel Volt die bringt, nicht das diese ihre besten Zeiten hinter sich hat

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

erster :P :P

immer vom günstigsten Problem her anfangen, das ist hier die Batterie.
LG
Christian

Wünsche Allen beulenfreie Fahrt.

1.2 Liter is a longdrink,
Not an enginesize!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #5

  • VANV8
  • VANV8s Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 17
Danke für die schnelle antwort
Die batterie ist neu.
Ich werde mich mal drunterlegen und den anlasser checken.
Es ist auch so, das bei laufendem motor die anzeige nicht über ca. 10 geht
DIESES LAND BRAUCHT EINE REVOLUTION UM ZU BESTEHEN
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #6

  • VANV8
  • VANV8s Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 17
Neu geladen 13,46 volt
DIESES LAND BRAUCHT EINE REVOLUTION UM ZU BESTEHEN
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #7

  • m1009
  • m1009s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 968
  • Dank erhalten: 122
dann stimmt aber was mit der lima nicht, die sollte 14,2V bringen.
evtl der Regler platt
LG
Christian

Wünsche Allen beulenfreie Fahrt.

1.2 Liter is a longdrink,
Not an enginesize!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #8

  • otti
  • ottis Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 127
  • Dank erhalten: 21
Mess doch mal mit einem externen Meßgerät die Ladespannung bei laufendem Motor.
Wenn dort auch nur 10 V angezeigt werden, ist die Lima oder der Regler das Problem.
GMC K1500 Sierra 1998 5,7L
Chevrolet C1500 Cheyenne 1998 4,3L
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #9

  • VANV8
  • VANV8s Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 17
Mit dem externen ladegerät
DIESES LAND BRAUCHT EINE REVOLUTION UM ZU BESTEHEN
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #10

  • VANV8
  • VANV8s Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 17
Das mit dem regler höt sich gut an.
Wo ist der und wie sieht der aus.
Mein elektrisches ist recht wirr unterm amaturenbrett reingestopft und ziemlich unübersichtlich. Da waren wohl einige holzfäller am werk.

Hab auch schon ne neue lima ausprobiert
DIESES LAND BRAUCHT EINE REVOLUTION UM ZU BESTEHEN
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von VANV8. Begründung: Zusatz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #11

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5013
  • Dank erhalten: 111
Ne neue Batterie ist leider nicht immer ein Garant das diese i.O. ist...
...einfacher Test, an der Batterie das Messgerät a schliessen und nur mal Licht anmachen (Motor natürlich aus) und die Spannung darf nicht ca 11,5V abfallen. Fällt sie sogar unter 10V dann isse hin...
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #12

  • Mr. T
  • Mr. Ts Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 11
Richtig, meine Batterie hat nach dem Laden auch 13,5V angezeigt. Ist trotzdem beim Startversuch zusammengebrochen. 2 Zellen waren trocken :S tot. Volt hat nischt mit der Leist zu tun. LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nicht genug strom 1 Monat 3 Wochen her #13

Hi,
also es wurden ja schon ein paar Tipps gegeben. Wie schon gesagt wurde, die Ladespannung mit nem Multimeter messen. Auch auf die Gefahr hin das Du weißt wie das geht erklär ich dir mal wie: Multimeter an Batterie anschließen ( mit Prüfspitzen dranheben, wenn Du Greifzangen hast....). Du solltest jetzt was um die 12,5 Volt messen ( is en Richtwert, kann mehr/weniger sein )jetzt Motor starten. Jetzt sollte die Spannung immer noch an der Batterie gemessen deutlich hochgehen, günstigst wie schon gesagt wurde 14,2 Volt. Eine Spannung unter ca. 13,6 Volt ist nicht mehr echt ausreichend, je nach Verbraucher die dran hängen. Nu schaltest Du die stärksten Verbraucher ein wie: Scheinwerfer, Lüftung volle Pulle und Heckscheibenheizung ( wenn vorhanden ). Die Spannung an der Batterie sollte jetzt stabil bleiben und nicht stark abfallen. Wenn Du eine Spannung von mehr wie 13,8 V misst bei eingeschalteten Verbraucher ist alles gut, wenn nicht Masseklemme an Batterie belassen und Plus ( der rote :silly: ) dierekt an dicke Kabelverschraubung der Lichtmaschine bei laufendem Motor messen..ACHTUNG Du solltest wissen was Du da machst...Verletzungsgefahr. Am sichersten ( so mach ich das manchmal :whistle: ) ist das Multimeter bei stehendem Motor mit Greifzange an B+ anschließen und dann Motor wieder starten. Ist der Wert besser wie am Pluspol der Batterie die Verkabelung der Lima zur Batterie prüfen, ggf. erneuern. Bei meinem war ein 4qmmm Kabel mit ein paar Brücken und ein paar abenteuerlichen Schaltungen angeschlossen. Habe erst mal Kabel raus und ein 10qmm Kabel direkt von Lima zur Batterie gelegt. Als ich die Kabel freigelegt hatte kamen dann noch mehr abenteuerliche Dinge zum vorschein :backontopic sorry.
So wenn Du da alles soweit in Ordnung hast prüfe die Verkabelung zur Zentralelektrik/Sicherungskasten...vermutlich liegt der Hase da begraben. Mach mal ein paar Bilder von den Details...kenne Dein Auto nicht und weiß nicht wie die Elektrik aussieht so auf die Ferne is immer schwierig :silly:
viel Erfolg
Gruß Michel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.180 Sekunden

Wer ist online

  • hosnlari
  • Dirk1234
  • hypernate
  • Dellenking
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017