Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Blechteile für C/K Truck: Was muss ich beachten?

Blechteile für C/K Truck: Was muss ich beachten? 2 Monate 3 Wochen her #1

  • Tom C
  • Tom Cs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
Hi,

hatte mich ja vor einigen Monaten schon vorgestellt (suche Chevy Truck 70er/80er). Mittlerweile habe ich mir ziemlich viele Trucks (auch Ford) angesehen und meistens verbastelten oder vergammelten Kernschrott vorgefunden. Schon irre, was man auf Fotos so alles beschönigen kann.

Aktuell habe ich einen 74er K10 im Auge, frisch importiert und schon getüvt, sehr ordentlicher Originalzustand und fast perfekter Innenraum. Kein Farmtruck, sondern wohl aus erster Hand von einem Privatmann aus CA.
Leider sind aber die Endspitzen der Kotflügel durch- oder weggerostet. Da wurde für den TÜV hier in D dran gebastelt. Zudem Roststellen an den Zierleisten der Türen im Bereich der Clips. Das sieht so aus, als könnte man das durch Verzinnen hinbekommen. Die Kotflügel würde ich aber am liebsten neu machen wollen.
Bei LMC-Trucks habe ich die passenden Teile gefunden, hab aber keine Ahnung, ob die was taugen:
Blechdicke, Passgenauigkeit.

Ihr könnt mir sicher Tipps geben, wo man gute Blechteile bekommt. Es soll da ja erhebliche Unterschiede geben. Selber könnte ich nur perfekt passende Teile einbauen und auch nur, wenn sie geschraubt sind. Ein Karosseriebetrieb um die Ecke würde die Teile aber anbauen und lackieren, ggf. auch anpassen, hat aber keine Erfahrung mit der Beschaffung.

Oder sollte ich mich besser gleich an eine US-Oldie-Werkstatt wenden? Bei mir in der Nähe gibt es eine: Oldschool Custom Works (Weinstadt). Die sollen nicht schlecht sein.

Freue mich über alle Tipps, da ich US-Car-Rookie bin ;)

Viele Grüße
Tom
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Tom C.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Blechteile für C/K Truck: Was muss ich beachten? 2 Monate 3 Wochen her #2

  • Bandit-66
  • Bandit-66s Avatar
  • ONLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 393
  • Dank erhalten: 65
Die Bleche sind heute dünner, die du bekommst, ist nicht mit den originalen zu vergleichen. Wenn du die LMC oder egal wo da drüben kaufst, kommt Versand, da sperrig auch relativ teuer und da dann noch 25% Abgaben in Deutschland drauf. Da kannste auch, denke ich hier schauen. Beste ist, wenn Substanz noch soweit gut zu retten die originalen. Passgenauigkeit bei Kotflügel geht so, bei Türen schon bescheidener. Oder du findest ein Schlachtfahrzeug wo die Teile noch top sind.

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk
CHEVY C1500 350cui, TH700R4, Baujahr 1989
VÖLLIG SINNLOS, ABER GEIL!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom C

Blechteile für C/K Truck: Was muss ich beachten? 2 Monate 3 Wochen her #3

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3415
  • Dank erhalten: 547
Die Kotis sind zweischalig. An der Innenschale liegt der Innenkotflügel (Radhaus). Dort sind die meisstens auch durchgefault. Auch zur hinteren Endspitze hin sammelt sich gerne Schmodder.

Du kannst zb einen Zubehörflügel kaufen, und damit den Originalen Koti beim Karosseriebauer instandsetzen lassen. Erspart ihm die Dengelarbeiten für die Formteile.

Gaaanz genau die Schweller unter die Lupe nehmen. Auch im Bereich B Säule innen. Dort wo der Anschnaller befestigt ist. Dort sind Schweisspunkte. Die sollten plan sein vom Blech her. Wenn das dort knubbelig aussieht, muss das Blech auch raus. Ist aber leicht herzustellen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom C

Blechteile für C/K Truck: Was muss ich beachten? 2 Monate 3 Wochen her #4

  • Tom C
  • Tom Cs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
Basti und Bandit: Danke schon mal. Hilft mir weiter :top:

Gerne mehr davon

Hat man eigentlich eine Chance, was Originales und wirklich rostfreies zu finden? Wohl nicht. Da wo das besagte Auto herkommt, ists staubtrocken und die Küste weit weg. War schon mal da.
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Tom C.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Blechteile für C/K Truck: Was muss ich beachten? 2 Monate 2 Wochen her #5

  • lisa08
  • lisa08s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 301
  • Dank erhalten: 57
Hallo,

wenn du einen langen Atem hast! Habe meist bei Ebay Kleinanzeigen was gefunden!

Gruß....
Blazer K5 '89.......Gearhead EFI
Audi Coupe '90 5-Ender
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden

Wer ist online

  • Mr. T
  • Stuebi
  • TorbenP.
  • Darek
  • marclo78
  • hypernate
  • Bandit-66
  • Genius2222
  • Andreas.G
  • Bloodigy
  • dorfli22
  • michael1972
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017