Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: E10 Verträglichkeit

E10 Verträglichkeit 3 Wochen 1 Tag her #1

  • Vanastic
  • Vanastics Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 45
Hallo,
Kann man einen GMC Savana/Chevy Express Bj97 mit E10 fahren?
Hat jemand schlechte Erfahrung damit gemacht?
GMC Van Savana BJ1997 5,0l
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

E10 Verträglichkeit 3 Wochen 1 Tag her #2

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3234
  • Dank erhalten: 496
Lass den Mist raus! Du sparst 20€ im Jahr und haust dir alles damit kaputt. Inkl Schmodder im Tank. Zusätzlich zieht das Zeug Wasser.

Wie wird das Ding genutzt? Wenn man Daily fährt, macht normales Super Sinn.
Sollte der Karren nur ein paar tausend km im Jahr bewegt werden und steht im Winter, würde ich eher zu Super Plus greifen. Das wird nicht so schnell schlecht.

Wenn man so Hubraummonster wie unsere Fahrzeuge bewegt, ist sparen am Sprit fehl am Platz.

Seitdem ich in alle Saisonfahrzeuge Super Plus fülle, habe ich im Frühjahr null Startschwierigkeiten. Moped (Vergaser) zwei Anlasserumdrehungen. Läuft. Sonst eine Batterieladung verorgelt. Rasenmäher... ein Zug, und der ist an. Sonst ist der immer abgesoffen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Letzte Änderung: 3 Wochen 1 Tag her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mproper

E10 Verträglichkeit 3 Wochen 1 Tag her #3

  • unterbacher
  • unterbachers Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 5
x2 !

vor allem geht der Verbrauch mit dem E 10 noch mal kräftig nach oben..... da machen die 2 ct mal gar nichts aus ( spartechnisch gesehen )


Fürs " überwintern " nehme ich immer Aral 102 Ultimate...

Gruß Jürgen
2002 Tahoe in freundlichem PEWTER Spurplatten EDELBROCK Auspuff

2001 Tahoe BONE stock ( SOLD )
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

E10 Verträglichkeit 3 Wochen 1 Tag her #4

  • MAC7-Udo
  • MAC7-Udos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 228
  • Dank erhalten: 34
Morgen,
Habe bei meinen 93er Blazer bei Chevi USA angefragt und das ok für E10 schriftlich erhalten. Also ausprobiert!
Ich fahre den Chevi im täglichen Einsatz und hatte schlagartig 3-4 Liter Mehrverbrauch bei gefühlter weniger Leistung.
Fazit: fahre wieder normales Super und bin glücklich :haumichweg:
Einen schönen Sonntag
Beste Grüße aus Mannheim
Udo

Hubraum statt Spoiler,

1993 Blazer K 1500 (Erstbesitz)
1977er HD 1200 Electra Glide (Erstbesitz)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:E10 Verträglichkeit 3 Wochen 1 Tag her #5

  • Heliklaus
  • Heliklauss Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2306
  • Dank erhalten: 65
Vanastic schrieb:
Hallo,
Kann man einen GMC Savana/Chevy Express Bj97 mit E10 fahren?
Hat jemand schlechte Erfahrung damit gemacht?
Welche Gründe bewegen dich, solch eine Frage zu stellen? Ist es der günstigere Preis, der keiner ist, oder andere Gründe?

Gesendet mit Tapatalk
Immer Mensch bleiben
[url]Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.[/url]
1999 S-10 Blazer LT
1996 Suzuki GSX-R 750 SRAD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mproper

Re:E10 Verträglichkeit 3 Wochen 1 Tag her #6

  • Vanastic
  • Vanastics Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 45
Dachte echt zuerst an den günstigeren Preis. :gelbekarte:


2ct/l --> 120l = 2,4€
ok ist nix.



und wenn dann noch Leistungabfall und der andere Murks dazukommt.

war mir gar nicht bewußt dass es so wenig Unterscheid ist :unsure:
bei Shell sinds max. 4ct
GMC Van Savana BJ1997 5,0l
Letzte Änderung: 3 Wochen 1 Tag her von Vanastic.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:E10 Verträglichkeit 3 Wochen 23 Stunden her #7

  • ElCamino1970
  • ElCamino1970s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 572
  • Dank erhalten: 59
Bei Shell bezahlst aber auch gefühlte 5€ für den Liter SP.
Wer bei Shell,Aral,usw tankt und meint er tut seinem Motor etwas gutes...bitte,kann ja jeder für sich entscheiden.
Aber dass der gleiche Tanker,der auch z.B. eine Shelltankstelle beliefert,vorher die freie Tanke im Nachbarort aufgefüllt hat ist bestimmt nur Zufall.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Beste Grüße
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Heliklaus

Re:E10 Verträglichkeit 3 Wochen 21 Stunden her #8

  • Joet
  • Joets Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 11
Kann nur zustimmen, E10 ist der blödeste Bockmist den die Politik verursacht hat!

Dieser Biokram im Sprit hat ein Eigenleben. Wenn der Sprit älter als 1 Woche wird, fängt er schon an zu sotten. Ich habe das einmal in meinem A8 4,2 ausprobiert und ständig Startschwierigkeiten gehabt. Abgesehen von der reduzierten Leistung und dem Mehrverbrauch mit den Folgeschäden in Einspritzdüsen etc. ist das die schlechteste Alternative.

Selbst das normale Super ist bis 5% mit Bioka..e befüllt, das merke ich am Rasenmäher. Den betanke ich Super Plus!

Noch schlimmer trifft es die Gasfahrer, da setzt sich die Brühe wegen Wenignutzung besonders gut ab. Bääh.

Große Abstinenz.

:dagegen:
LG Joet
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

E10 Verträglichkeit 3 Wochen 9 Stunden her #9

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3234
  • Dank erhalten: 496
Vor allen Dingen wird dann das "Bioethanol" mit dem Schweröldampfer einmal um die halbe Welt gekachelt. :screwy:

Bei den Tanklastern darf man nicht vergessen, dass die mehrere Kammern haben. So können die mehrere Spritsorten verteilen. Wenn der bei Aral den 102er Tank volldrückt, heisst das noch lange nicht, dass die Freie Tanke auch 102er in den Super Plus Tank bekommt. :top:

Ist mir auch egal. Ich Tanke Super Plus oder Ultimate oder oder... wo ich halt grad vorbei komme. Wenn ich merke es wird knapp, wird sobald als möglich vollgehustet. :mrgreen:

Da leg ich mich nicht auf Markensprit fest. Moped zum Beispiel ist Hobby. Die Kiste hat von 2007 an (neu gekauft), keine 10.000 gelaufen. Rechnet man sagen wir mal 10ct pro Liter mehr bei 8l/100km sind wir bei 80€ in zehn Jahren. :whistle:

Bei unserem Honda Aggi vom Mopedclub hat's innerhalb eines Jahres sämtliche Gummiteile zerfressen. Komplett porös. Weil jemand mal meinte für Assen 60 Liter E10 zu holen. Der Schlauch ist Gott sei dank aufm Hof vorm Ölwechsel geplatzt.
Stellt euch mal vor das passiert bei 130 auf der Bahn unter der Haube. Heißer Krümmer genügt, und man kann aussteigen um sich an der wohligen Wärme des brennenden Fahrzeugs zu erfreuen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Letzte Änderung: 3 Wochen 9 Stunden her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden

Wer ist online

  • roughboy
  • Darek
  • hypernate
  • tcfigge
  • Krämmel
  • Mproper
  • graebec
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017