Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: [gelöst] Optimierung 1965 Chevy Bel Air

Optimierung 1965 Chevy Bel Air 1 Monat 1 Woche her #1

  • StefanZ
  • StefanZs Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 23
Hallo zusammen

Bei dem "tollen" Wetter hat man viel Zeit, um sich Gedanken darüber zu machen, was man an der Karre noch so machen will.

Ausgangslage:
Technik: 283er 2bbl ,Thermo Choke, 1 flutige 2" Zoll Auspuffanlage

Idee technisch
Dem Motörchen etwas mehr Saft verleihen sowie besseren Sound.

- 4bbl Vergaser
- Ansaugspinne
- Headers
- 2 flute Auspuffanlage 2.25-2.5"

Idee optisch
Ich möchte, dass der Wagen hinten etwas höher ist. Hat jemand "Cargo Coil Springs" verbaut? Kommt dadurch der Wagen hinten etwas höher?

Auflage
Muss nahe am Original bleiben (Veterneneintrag)

Frage
- Bringt das überhaupt was?
- Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
- Teile Empfehlungen?

Danke für Eure Hilfe und Inputs!

Gruss

Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung 1965 Chevy Bel Air 1 Monat 1 Woche her #2

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3468
  • Dank erhalten: 556
V8?

Mal eben nen neuen Vergaser drauf ist nicht. Wenn die Ventile in den Köpfen schon zu klein sind, und der Flow so bescheiden, dass der 2bbl nichtmal ausgereitzt wird, bringt das garnüscht. Für nen 4bbl brauchst schonmal eine neue Spinne. Dann geht es bei der Nockenwelle weiter. Hierzu wären bessere Köpfe von Vorteil. Dann muss geschaut werden, ob der "stall" des Wandlers noch passt, und das Getriebe die Leistungssteigerung aushält. Dann die Antriebswelle, und dann die Achse. Das ist teilweise alles recht nah an der Grenze ausgelegt.
Das geht nicht mal eben wie bei nem Golf VII nen Chip proggen und fertig.

Nur ein anderer Vergaser bringt in der Regel nix. Das einzigste was sich ändert ist der Spritkonsum. Denn der geht nach oben. Ein 2bbl kann das Gemisch besser aufbereiten als ein 4bbl.
Wenn du öfters das Bodenblech kitzelst, ist wiederum der 4bbl besser. Aber dann ist der Verbrauch eh wurscht.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung 1965 Chevy Bel Air 1 Monat 1 Woche her #3

  • StefanZ
  • StefanZs Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 23
Hallo Basti
Danke fürs Feedback. Spinne ist mir klar...aber hab auch kein Bock Geld für nichts raus zu werfen.
Mal schauen...also Auspuff mache ich sowie so. Auch wenns eine langsame Gurke ist.
Gruss
Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung 1965 Chevy Bel Air 1 Monat 1 Woche her #4

  • Carvolucci
  • Carvoluccis Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 34
Also

unter den Motoren die ich über den Winter aufbaue sind auch 2 283er...einer wahlweise mit 2 oder 4 Barrel, der andere 4Barrrel mit Mech Nockenwelle

Also da geht schon bischen was mit den Motoren..aber es muss gesamt stimmen...Intake alleine passt nicht...entweder ein originaler Vergaser auf einem originalen Intake oder ein Quadrajet auf einem originalem Cast Intake oder einer Performer Brücke...an den Köpfe muss man nur etwas beiarbeiten..so schlecht sind die alten Dinger garnicht.

Vorteil wäre das du mit nem OldStyle Rochester 4Jet oder einem Quadrajet und passender Spinne keinen Stresss mit dem Veteraneneintrag bekommst. Bist du schweizer oder österreicher? was steht den in deinen Papieren?
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Carvolucci.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung 1965 Chevy Bel Air 1 Monat 1 Woche her #5

  • Carvolucci
  • Carvoluccis Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 34
Und?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung 1965 Chevy Bel Air 1 Monat 6 Tage her #6

  • StefanZ
  • StefanZs Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 23
Hallo

Komme aus der Schweiz. Bin mittlerweile soweit, mir zu überlegen, ob ich nicht einfach einen neuen Motor kaufe. Alles andere ist ja Gebastle ohne "Garantie" auf merklich mehr Leistung. Die 283er gabs ja mit über 300 PS..

Kosten dann doch etwas mehr, aber ich sollte Ruhe haben. Mein Gurkenmotor ist ja auch schon 52jährig und an dem wurde sicherlich noch nie etwas gemacht.

Frage ist, ob ich allenfalls sogar einen 327 durchbringen würde??!! Ist ja praktisch der selbe Motor und mein Modell gabs mit 327er...

Schweizer mit Erfahrung hier?

Gruss

Stefan
Letzte Änderung: 1 Monat 6 Tage her von StefanZ.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung 1965 Chevy Bel Air 1 Monat 5 Tage her #7

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3468
  • Dank erhalten: 556
Die damaligen 302,327 und 350er hatten den selben Block und die gleiche Bohrung. 4"! Nur andere Kurbelwellen mit anderem Hub und verschiedene Kolben bzw Pleuel.

Dein 283er Block hat ne 3.875" Bohrung. Das ist der Block vom 265er. Nur mit mehr Hub an der Kurbelwelle.

Ich würde den Originalen wieder aufbauen. Da weist du was du hast. Und es ist der Originalmotor! :top:

Teile gibt es dafür Sackgünstig. SBC halt.

Garantie hast eh nicht, wenn du bei nem neuen Motor keine Originalteile wieder an- einbaust. Lässt du einen Motor von einem Motorenbauer spezifisch fertigen, haste bessere Chancen.



Ist so, als kaufst eine CPU für deinen Rechner und übertaktest die. Dann ist Ende mit Gewährleistung....
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 1 Monat 5 Tage her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung 1965 Chevy Bel Air 3 Wochen 5 Tage her #8

  • StefanZ
  • StefanZs Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 23
Hallo zusammen

Habe mir jetzt einfach einen neu aufgebauten Motor mit mehr Leistung bestellt.

Verbaue noch Headers und eine Flowmaster Anlage.

Danke für Eure Inputs

Updates folgen sodann unter neuem Fred.

Gruss

Stefan
Letzte Änderung: 3 Wochen 5 Tage her von StefanZ.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[gelöst] Optimierung 1965 Chevy Bel Air 3 Wochen 4 Tage her #9

  • StefanZ
  • StefanZs Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 23
Problem gelöst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung 1965 Chevy Bel Air 3 Wochen 4 Tage her #10

  • Carvolucci
  • Carvoluccis Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 34
Tja..hab 2 283er hier die frisch aufgebaut werden....aber nu ist ja zu spät
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.137 Sekunden

Wer ist online

  • Ralphi
  • M_m_B
  • Blazerreini
  • Bob-G20
  • hypernate
  • Bandit-66
  • I need Money
  • Holli
  • michael1972
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018