Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ring and Pinion

Ring and Pinion 3 Monate 2 Wochen her #1

Hallo Leute.
Möchte mal die frage in Raum werfen,ob schonmal jemand selbsr Ring and Pinion gewechselt hat.
Hintergrund: Will meine Übersetzung ändern/lassen
Habe eine 12 Bolt 411:1 drin.Möchte gern 308.
Viele Werkstätten lehnen ab,oder hauen Preis von 1200€ raus.
Ich weiss....spezial werkzeug etc.
Aber es gibt sicher ausgeschlafene Chevy fahrer,die das vllt.schon gemacht/geschafftt haben.
P.S Meins ist ein 1965 Impala SS 396 cui
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ring and Pinion 3 Monate 1 Woche her #2

  • Lenagregory
  • Lenagregorys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 9931
  • Dank erhalten: 427
Littleblue schrieb:
Will meine Übersetzung ändern/lassen
Habe eine 12 Bolt 411:1 drin.Möchte gern 308.
Grundsätzlich ist das kein Problem. Allerdings passt bei dem Sprung der Carrier break nicht mehr.
Das bedeutet, Du brauchst für alle Untersetzungen kleiner als 4.10 auf jeden Fall auch einen neuen Carrier!

Was ist denn in den 1200 € alles enthalten?? R+P und neue Lager mit dabei?? wenn ja, dann wäre das ein guter Preis! Pckst Du noch den neuen Carrier dazu dann bist bei 15-16 k€; das ist, wenn sauber gemacht ein guter Kurs!
Gruß, Gregor


*Wer mich missversteht, hat das Wesentliche begriffen*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ring and Pinion 3 Monate 1 Woche her #3

Mir wurde der Preis so genannt. Vom neuen carrier war nicht die rede. Was mich grad ein selbst ein wenig wundert. Ich dachte bis jetz,R+P könnte man ändern,und alles iss schick. Das der carrier neu muss höre ich das erste mal. Für den preis kann ich mir ja 4 achsen kaufen. Was vllt.sinnvoller wäre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ring and Pinion 3 Monate 1 Woche her #4

  • Lenagregory
  • Lenagregorys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 9931
  • Dank erhalten: 427
Littleblue schrieb:
Für den preis kann ich mir ja 4 achsen kaufen. Was vllt.sinnvoller wäre
ja, kann man, wenn man nen Schrottplatz aufmachen möchte, ein guter Start.

Die R&P übersetzung kann man immer nur ingewissen Grenzen eines Carriers ändern. Das hat mit der Geometire des Achsgehäuses und der sich gleichzeitig ändernden Dicke des Ringgear zu tun.
ein bisschen Fachwissen ist schon nötig, wenn man sowas plant.

Und nochmal, 1200€ auch ohne Carrier, sind preiswert! Das sind ne Menge Arbeitsstunden, so etwas umzubauen und vor allem genau einzustellen.
Nicht umsonst lehnen viele Werkstätten diese Arbeit ab.
Gruß, Gregor


*Wer mich missversteht, hat das Wesentliche begriffen*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.129 Sekunden

Wer ist online

  • SuperfundB
  • ChainF@ce
  • M1008
  • Darek
  • hypernate
  • timaxx
  • graebec
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017