Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bremsflüssigkeit wechseln

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #1

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
Hallo, die Bremsflüssigkeit bei meinem Chevy ist ziemlich trübe und mit Ablagerungen. Da ich die beiden vorderen Bremssattel gelöst und die Zylinder gereinigt habe, will ich gleich die alte Bremsflüssigkeit wechseln. Welcher Ablauf ist dabei zu beachten??
Danke für Eure Hilfe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #2

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3042
  • Dank erhalten: 457
Wenn du Schmodder in den Sätteln hattest, würde ich da eh alles wechseln. Hast du neue O-Ringe eingesetzt? Die Bremsschläuche würde ich auch neu machen. Ebenso die Leitungen spülen. Vorne wie hinten. Der Mist muss erstmal raus. Dann alles wieder zusammenbasteln, füllen und entlüften!

Ich würde empfehlen ALLE Gummiteile in dem System zu ersetzen. Hinten auch neue Bremszylinder. Die kosten Nüsse.

Wenn du es das erste Mal machst mit den Bremsen, würde ich empfehlen jemanden mit Fachwissen dabei zu holen. Immer daran denken, dass du da einen kleinen LKW durch die Gegend schiebst. Wenn da die Bremse versagt, ... "Gute Nacht"!

:to:


Handelt es sich dabei um den C/K in deinem Avatar?!?
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #3

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
Hallo, danke für die Antwort.
ja ist der Suburban...

womit lässt sich das System am besten "spühlen" ??
... mit "Fachleuten" sieht das hier eher schlecht aus... und in dem Dorf wo ich wohne git es nur die Strassenschrauber.. ist also "selbst ist der Mann" gefragt..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #4

  • unterbacher
  • unterbachers Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 3
"spülen " geht nur mit Bremsflüssigkeit. Nimm DOT 3 !! Ein liter durchpumpen und gut ist. Wie meine Vorredner schon sagten..Radbremszylinder und alle Schläuche erneuern..

ICH würde auch noch den Hauptbremszylinder erneuern.dann hast Du für längere Zeit Ruhe


Gruß Jürgen
2002 Tahoe in freundlichem PEWTER Spurplatten EDELBROCK Auspuff

2001 Tahoe BONE stock ( bis auf die Spurplatten )
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #5

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3042
  • Dank erhalten: 457
Moment. Man kann nicht pauschal sagen "DOT3" !!

Dazu muss mindestens geklärt werden was drin war. Silikon oder Glykol.

Ist das ein ex Militär? Dann sollte DOT5 drauf gewesen sein. Falls doch Glykol drauf war ist das gesamte Bremssystem jetzt Schrott. Dafür spricht die "Pampe" im HBZ.

Falls du alles neu machst, mache DOT5 drauf. Das ist das beste bei den Kisten. Hatte alle meine Teile auseinander. Die Vorderen Beläge waren noch die ersten. Der Bremssattel und der Kolben zb sahen innen aus wie neu. Nicht mal Flugrost. Oder Ablagerungen jeglicher Art.

Aufpassen. Vorne mittig vor dem Motor am Rahmen sitzt das combination Valve. Das würde ich dann auch erneuern. Ist eh hin.

Spülen der starren Bremsleitungen:

Alles abbauen. So das beide Enden jeweils offen und gut erreichbar sind. Ein wenig Bremsflüssigkeit der neuen Wahl in das Röhrchen geben, einen Einweg Ohrstöpsel zurechtschnitzen bis er stramm aber noch gut rein passt. Ein paar mm lang. So max 4mm. Dann das Ding mit Druckluft durch die Leitung blasen. So hat man eine pikobello saubere Leitung. So denn sie keine scharfen Knicke oder Dellen hat.

Nennt man "molchen"!

So braucht man auch keine 50ml Bremsflüssigkeit.

Das Leitungsende mit einem geeigneten Gefäß abhängen. Kann sonst übel rumsauen. Und ist Umweltfreundlich.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #6

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3042
  • Dank erhalten: 457
Achso. Wichtig. Ich habe mit DOT5 gemolcht! Das Zeug greift so gut wie nichts an. Bitte vorher die Stöpsel mit der jeweiligen Flüssigkeit testen, ob die sich auflösen. Sonst ein anderes Material wählen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #7

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
Hallo, danke, werde mir das genau ansehen. die O - Ringe in den forderen Bremszylindern sahen ok aus, weich nicht röselig oder so... also nehme ich mal an, dass das System wohl nicht so verfault war..
Zur Bremsflüssigkeit ist im Handuch Dot 2 angegeben... und es ist definitiv kein EX - Militärfahrzeug.
Zum Entlüften, erst die Vorderachse entlüften oder erst die Hinterachse... ??
Danke für eure hilfe.. :top:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #8

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
Korrektur, es ist DOT 3 angegeben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #9

  • unterbacher
  • unterbachers Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 3
entlüften..... hinten rechts hinten links vorne rechts vorne links

in dieser Reihenfolge.

Gruß Jürgen
2002 Tahoe in freundlichem PEWTER Spurplatten EDELBROCK Auspuff

2001 Tahoe BONE stock ( bis auf die Spurplatten )
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #10

  • Heliklaus
  • Heliklauss Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2239
  • Dank erhalten: 51
Ich meine, das Entlüften über Kreuz gemacht wird.
Immer Mensch bleiben
[url]Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.[/url]
1999 S-10 Blazer LT
1996 Suzuki GSX-R 750 SRAD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #11

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
wenn ich richtig liege, hat er ein zweikreissystem, eins für vorne und eins für hinten...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 3 Wochen her #12

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3042
  • Dank erhalten: 457
Immer zuerst die entfernteste Leitung. Dann bis zur kürzesten vorarbeiten.

Also ist das richtig was Unterbacher schrieb.

-Hinten rechts
-Hinten links
-Vorne rechts
-Vorne links

Uffbasse mit dem "combination valve"! :to: Vorgehensweise steht in den Shopmanuals!
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 1 Woche her #13

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
ja danke für die Erläuterung.
eine Frage zu den Bremsen vorn. Die innenliegenden Belege haen soetwas wie eine Feder/ Klammer /Blechstück an einer Seite. Muss diese "Feder" nach vorn oder nach Hinten zeigen ??? Ich meine NICHT die Klammer die in den Zylinder fasst
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 1 Woche her #14

  • Lenagregory
  • Lenagregorys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 9879
  • Dank erhalten: 413
Du meinst diesen kleinen Stahlblechhaken am Belag? den Verschleissanzeiger?
wenn ja, ist die Einbaulage egal; hauptsache passt rein. Die Funktion des "eklige Geräusche" machens ist in beiden Fällen gegeben.
Gruß, Gregor


*Wer mich missversteht, hat das Wesentliche begriffen*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 1 Monat 1 Woche her #15

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
ok, danke...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 4 Wochen 9 Stunden her #16

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
Prolembeschreibung: remsen vorn
Bremseläge sind gewechselt, Zylinder im Bremssattel ist gereinigt, Ring und Dichtung getauscht und wieder eingesetzt. Bremsen entlüftet.
Rad läuft eim Anfahren frei, nach mehreren Bremsvorgängen, löst sich offensichtlich die eine Bremsseite (rechts) nicht mehr komplett, das Rad läuft heiss..
wenn ich dann einen SChlauch auf den Entlüftungsnippel setze und öffne, entweicht Bremsflüssigkeit (in den SChlauch) und die Bremse löst sich wieder und das Rad dreht wieder frei... Was könnte das sein ??? ERst dachte ich, dass der Zylinder wieder klemmt, aber das öffnen des Entlüftungsventils zeigt eigentlich, dass es das offensichtlich nicht sein kann... Hat jemand eine Lösung oder eine Idee woran das liegen könnte ?? Es ist eigenartigerweise nur auf der rechten Seite so....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 4 Wochen 1 Stunde her #17

  • unterbacher
  • unterbachers Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 3
Ersetze ALLE Bremsschläuche !! Und Du hast wieder gute Bremsen.
Die Bremsschläuche quellen innen auf und blockieren so die Bremse.

Gruß Jürgen

P:S DO it once do it right !
2002 Tahoe in freundlichem PEWTER Spurplatten EDELBROCK Auspuff

2001 Tahoe BONE stock ( bis auf die Spurplatten )
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bremsflüssigkeit wechseln 3 Wochen 2 Tage her #18

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
:( ... und warum lockiert dann nur die eine Seite ??? git es dafür eine Erklärung ??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Bremsflüssigkeit wechseln 3 Wochen 2 Tage her #19

  • Bandit-66
  • Bandit-66s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 143
  • Dank erhalten: 21
Da wahrscheinlich der bremsschlauch auf der blockierenden Seite schon mehr aufgequollen ist.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
CHEVY C1500 5,7
VÖLLIG SINNLOS, ABER GEIL!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Bremsflüssigkeit wechseln 3 Wochen 19 Stunden her #20

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
ok, also werde ich versuchen..
hat jemand einen Tipp, wie ich verhindern kann, dass eim Abbauen des Bremsschlauches die gesamte Flüssigkeit entweicht? (vereisen oder soetwas geht leider nicht, hier git es kein Eisspray)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Bremsflüssigkeit wechseln 2 Wochen 3 Tage her #21

  • globetrotter
  • globetrotters Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
... ok, Bremsschlauch wechseln... die Verbindung / Übergang zum Rohrsystem ist direkt am Rahmen. leider ist die Verschraubung am Rahmen kaum zu erreichen.. weiss jemand welche Schlüsselgröße da notwendig ist... es sieht ja fast so aus, als ob man zum Lösen ein "Spezialwerkzeug" braucht.. oder jemand eine Idee wie man das auseinander bekommt ????
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Bremsflüssigkeit wechseln 2 Wochen 2 Tage her #22

  • unterbacher
  • unterbachers Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 3
Bei MnF gibt es so spezielle Bremsleitungsschlüssel wenn Du die nicht hast...wird das nix.. (oder Du hast MEGA GLÜCK )

Gruss Jürgen
2002 Tahoe in freundlichem PEWTER Spurplatten EDELBROCK Auspuff

2001 Tahoe BONE stock ( bis auf die Spurplatten )
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.136 Sekunden

Wer ist online

  • Bullbar
  • AsphaltCowboy
  • Ponyriemen
  • Lünsche_Chevy
  • V8-Treiber
  • hypernate
  • Mproper
  • Permarost
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017