Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neue Probleme mit dem Motor?

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 6 Tage her #1

  • Bloodigy
  • Bloodigys Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 6
Moin.
Es wär ja zu schön gewesen, wenn es jetzt doch endlich mal bergauf gehen würde. Stattdessen bleibt es weiterhin eine Achterbahnfahrt...
Ich bin heut morgen mit dem Van zur Arbeit, weil ich dort in der Halle im Warmen und trockenen am Van arbeiten kann. Aufm Weg dort hin auf der Autbahn ( ich hab ihn vorher im Stand warmlaufen lassen und bin ca. 15 Minuten durch die Stadt, bevor es auf die Autobahn ging ). Nach ca. 10-15 Minuten auf der Autobahn hör ich ein recht lautes Krachen im Radkasten. Da gab es für mich dann nur 2 Gedanken, entweder lag da was auf der Autobahn oder mir ist schon wieder irgendwas vom Van abgefallen ( zuletzt war es ein Unterdruckschlauch, weil die Enden porös waren. Der lag aber glücklicherweise im Motorraum auf dem Getriebe und ich habe ihn bemerkt, bevor er weg fällt ).
Relativ kurz danach konnte ich dann nicht mehr ordentlich fahren. Wenn ich etwas zu stark, heißt ich muss wie mit nem rohen Ei im Löffel, das Pedal streicheln. Sonst bei zu starkem Gas geben scheint irgendwas zu blockieren? Es gibt ein Ruckeln, eine Art Glucker-Geräusch, als wenn ein Teil aus der Halterung springen möchte und das Gas bleibt weg. Geh ich dann kurz vom Gas runter und trete danach wieder leicht drauf, geht es direkt weiter...
Hat jemand durch die Beschreibung zufällig schon eine Ahnung? ^^
Ich für meinen Teil bin jetzt zumindest schon an dem Punkt, dass ich Montag direkt bei der US Werkstatt anrufe und einen Termin mache, damit die sich erstmal den Motor angucken und direkt alles dran machen, was muss, damit er endlich mal problemlos läuft.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 6 Tage her #2

  • G20-Driver
  • G20-Drivers Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1088
  • Dank erhalten: 99
wie lang ist der schlauch in etwa?

Ich denke mal wenn er auf dem Getriebe lag, ist es der Unterdruckschlauch der hinten in der Nähe des Verteilers in die Ansaugbrücke geht.
1977 Chevrolet Caprice 5.7L V8 173PS (((verkauft)))
1980 GMC Vandura 5.7L V8 199PS (((verkauft)))
1992 BMW E34 525 TDS 2.5L R6 TurboD. 143PS (((verkauft)))
1988 Ford Econoline 4.9L R6 155PS (((verkauft)))
1988 GMC Vandura 5.7L V8 199PS dunkelgrün
1994 Chevrolet G20 7.4L V8 231PS dunkelblau
1979 Oldsmobile Toronado 5.7L V8 173PS (((verkauft)))
2004 Skoda Fabia 1.2L R3 64PS Alltag



Grüße aus Sebnitz (Sachsen)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 6 Tage her #3

  • Bloodigy
  • Bloodigys Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 6
Der Schlauch ist schon lange wieder dran ^^
In Verbindung mit dem Wechsel der Zündkerzen und Kabel lief er auch wesentilch besser, als vorher. Naja, bis heute :(
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 6 Tage her #4

  • Joet
  • Joets Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 424
  • Dank erhalten: 55
Ist vielleicht die Feder links gebrochen? Im Radkasten kann es eigentlich nur etwas mit der Achse zu tun haben. Mototechnisch ergibt das erstmal keinen Sinn. Wenn du Leistungseinbuße hast, sind da ja viele Kandidaten. Der Knall oder was du da beschreibst, wo war das genau? Ist der Flachriemen noch an seiner Stelle? Ist eine der Rollen im System defekt? Ist die Magnetkupplung der Klima noch an seinem Platz und OK?
LG Joet

GMC Vandura 2500 5,7 L (K) 1995
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 6 Tage her #5

  • Huxflux
  • Huxfluxs Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 7
Moin,
ich hab jetzt zwar keine Ahnung was das sein kann, kann dir aber Route 66 in Hamburg empfehlen.
Da steht meiner auch gerade und wurde durchrepariert und hat endlich wieder Tüv bekommen.

Die schauen den durch und sagen dir auch was gemacht werden muss und zu welchem Preis.

Gruß
Marc
Gmc Vandura (MarkIII)
Opel Insignia
Buell XB12SS
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 5 Tage her #6

  • Carvolucci
  • Carvoluccis Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 39
Geräusch in Radkasten und Motorprobleme? Ich würde an deiner Stele beide Probleme als getrennt ansehen

Ne Vorderachse hab ich noch da...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 4 Tage her #7

  • Bloodigy
  • Bloodigys Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 6
Ich bin danach noch ca. 15Km bis zur Firma gefahren, hab mir alles genau angeguckt. Es sieht so aus, als wär noch alles an seinem Platz und nichts weiter kaputt. Also Feder sieht auch noch gut aus. Das Geräusch war im Beifahrer Radkasten. Es kann ja auch sein, dass etwas auf der Straße lag und hoch geschleudert wurde. Es war leider morgens und dunkel, da ist mir nichts aufgefallen. Nach Feierabend bin ich dann noch wieder knappe 30Km nach hause gefahren. Das Problem besteht weiterhin. Nur mit ganz wenig Gas geben passiert nichts. Das Geräusch, das auftritt, wenn ich dann zu viel Gas gebe, ist ein Gluckerndes Knacken ( schwer zu beschreiben ^^ ). Der Van ruckelt einmal kurz nach vorn und das Gas bleibt weg. Das Geräusch selbst scheint aus Richtung des Motors zu kommen. Sonst halt nur einmal kurz vom gas runter, leicht wieder antippen und es geht weiter, aber ohne dass wirklich Leistung da hinter steckt.

Mal eine andere Frage, vielleicht hängt das ja damit zusammen.
Ich hatte den Van als erstes beim Schrauber, der sonst meinen Polo und jetzt den Audi bearbeitet hat. Der kannte sich mit Ammies nicht so aus und hat einen anderen dran arbeiten lassen, der sagte, dass er sich damit auskennt. Ich hatte mir die Flüssigkeiten raus gesucht und gekauft. Beim Motoröl 5W30 jedoch meinte er, dass das falsch wär und hat etwas anderes rein gekippt ( Ich weiß immer noch nicht welches, da er noch nicht geantwortet hat ). Gestern beim durchgucken, ob etwas fehlt, habe ich dann auf dem Motorölverschlußdeckel gesehen, dass da SAE 5w30 drauf steht.
Beim Warmlaufen im Standgas sowohl zuhause, als auch vor der Firma kam arg viel weißer Rauch aus dem Auspuff, was sich während der Fahrt nach wenigen Sekunden gelegt hat.
Die Motorkontrollleuchte ist auch an.
Kann das eventuell damit zusammenhängen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 4 Tage her #8

  • Bloodigy
  • Bloodigys Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 6
So. Ich hab dann jetzt eben mal versucht den Speicher aus zu blinken. Gehe ich richtig davon aus, dass er den Fehlercode 3 Mal an blinkt, bevor er den nächsten anzeigt?
Was ich der Meinung bin, was er mir ausgeblinkt hat ist nämlich:
12 , 12 , 12 , 33 , 33 , 33 , 44 , 44 , 44 , 45 , 45 , 45
und wieder von vorn.
Hieße also:

12 Diagnostic mode / ECM functioning No distributor pulses

zur 33 gibt es 2:

33 MAP sensor voltage low - pressure low/vacuum high
33 MAF signal low - flow high (EFI/TPI/SFI)

44 Oxygen sensor lean error

45 Oxygen sensor rich error
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 4 Tage her #9

  • Bloodigy
  • Bloodigys Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 6
Äußerst merkwürdig...
Ich habe eben die Batterie für 30sec. abgeklemmt.
Fehlerspeicher also eigentlich leer. Motorkontrollleuchte leuchtet aber trotzdem dauerhaft nach drehen des Zündschlüßels.
Also wieder ausgeblinkt. Es kommt nur die 12.
Ne Runde gefahren und zwischendurch ordentlich das Gaspedal getreten, aber kein Geräusch, kein Ruckeln und kein Gasabfall. Nur Anfangs, weil er noch nicht warm genug war etwas schwergängig.
Im Stand kam diesmal erst nach 30-60 Sekunden weißer und leicht dunkler qualm. Zu dem Zeitpunkt meine ich klingt er im Stand auch etwas unrund. Also dass er im Sound so einen leichten Abfall hat und stoßweise wieder hoch kommt.
Nach dem Abstellen wieder Ausgeblinkt.
Die 33 zeigt er nicht mehr an.
Aber die 44 und die 45, was mich etwas verwirrt, da die 44 für "lean exhaust" und die 45 für "rich exhaust" stehen...
Also ein Sensor im Arsch?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 4 Tage her #10

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3544
  • Dank erhalten: 564
Der geht dann wohl in den Notlauf. Checke mal die Kabel zur Lambdasonde und die Stecker. Auch vom Motorsteuergerät.

Ansonsten mal die Lambda tauschen. Wenn der Motor kalt ist, läuft der nach Kennfeld. Also ohne Lambdaregelung. Deshalb hat er nach dem Löschen des Fehlerspeichers die ersten Kilometer nichts an Fehlern geschmissen.
Als er dann in den Regelmodus übergegangen ist, hat er bemerjt, dass die Lambda falsche Werte liefert.

Die Zündanlage ebenfalls überprüfen. Alle Steckverbindungen zum Zündverteiler und deren Komponenten. Bis zum ECM!!

Immer das einfachste zuerst. Also Stecker öffnen und nachsehen. Wenn Ok, bissle WD40 oder Kontaktspray rein, und wieder einstecken.

Und eine Durchgangsprüfung der Kabel machen. Zwecks Kabelbrüche. Dazu brauchst am besten nen Schaltplan.


Wenn alles nichts hilft, sollte man mit den Einzelkomponenten weiter machen. Also tauschen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 4 Tage her #11

  • Bloodigy
  • Bloodigys Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 6
Magst du mir eben sagen wo die sitzt?
Finde im Repair Manual leider nichts dazu ^^
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 4 Tage her #12

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3544
  • Dank erhalten: 564
Die Lambdasonde? Die sitzt bei jedem Auto zwischen Krümmer und Kat. Das Ding ist im 90° Winkel in das Abgasrohr/Krümmer geschraubt. Daran ist ein Kabel befestigt. Linke oder rechte Seite. Hast ja zwei Zylinderbänke und folglich zwei Krümmer!

Weis auch nicht genau wo das Ding beim G sitzt. Meist direkt am Hosenrohr, wo beide Krümmer zusammenlaufen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 4 Tage her #13

  • Bloodigy
  • Bloodigys Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 6
Jep. Werd ich morgen mal gucken. Im dunkeln wird das alles nur umständlicher ^^
Ich hab leider wirklich wenig Ahnung von Autos und Motoren. Das Meiste was ich bisher weiß und auch weiterhin lernen werde, kommt durch den Van zustande :)

Also sorry schonmal, wenn teilweise ganz banale Fragen auftauchen sollten :D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 4 Tage her #14

  • Oldfield
  • Oldfields Avatar
  • ONLINE
  • Senior Boarder
  • Chevy G20, MJ 1992, 5,7l TBI, TH700
  • Beiträge: 50
Lambdasonde tauschen ist recht einfach, hab ich bei meinem auch vor nicht all zu langer Zeit gemacht. Das Schwierigste ist meist, die alte locker zu kriegen...

Bei meinem sitzt sie auf der Fahrerseite (Auspuff geht ja auch zur Fahrerseite weg), ich habe sie damals sogar von unten gewechselt (also ohne die Motorabdeckung runterzumachen)

Hab leider kein Bild parat, sollte aber nicht zu schwer zu finden sein.



MfG Tim
"And the man in the rain picked up his bag of secrets and journeyed up the mountainside - far above the clouds - and nothing was ever heard from him again, except for the sound of TUBULAR BELLS!"
(by Mike Oldfield)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 4 Tage her #15

  • Bloodigy
  • Bloodigys Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 6
Danke.
Und wenn du schon drunter warst, ist das dicke eckige Teil zwischen den Auspuffrohren der Kat? Der sieht so garnicht aus, wie die die man nachrüsten kann. Sollte man den direkt mit der Sonde tauschen? Meine Abgaswerte waren zum TÜV nämlich auch schon an unterster Grenze ^^
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 3 Tage her #16

  • Oldfield
  • Oldfields Avatar
  • ONLINE
  • Senior Boarder
  • Chevy G20, MJ 1992, 5,7l TBI, TH700
  • Beiträge: 50
Joa, das sollte der Kat sein. Meiner hat sogar noch einen zweiten, kleineren und kommt somit auf Euro2 - nützt mir nur zur Zeit nix dank Wohnmobilzulassung.

Tauschen würde ich den erst, wenn es wirklich notwendig ist. Das ist ja meist doch etwas teurer und solange die Werte innerhalb der Grenzen sind, ist doch alles ok.



MfG Tim
"And the man in the rain picked up his bag of secrets and journeyed up the mountainside - far above the clouds - and nothing was ever heard from him again, except for the sound of TUBULAR BELLS!"
(by Mike Oldfield)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neue Probleme mit dem Motor? 1 Woche 3 Tage her #17

  • Bloodigy
  • Bloodigys Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 6
Mit zweiten kat auf euro 2? Ich bin der meinung gelesen zu haben, dass es auch als womo ab euro 2 günstiger wird. 0 und 1 sind die gleiche sparte. 2 und 3 eine und ab 4 wird's nur nochmal geringfügig günstiger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.153 Sekunden

Marktplatz

Wer ist online

  • kleinergrosse
  • Tom95
  • Guggy
  • schattenfahrer
  • hypernate
  • Bandit-66
  • nairolf
  • Cleaner
  • Oldfield
  • Chevy-Jan
  • JonY HL
  • moppedschraubaer
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018