Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Tahoe 2001 diverse Fragen

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 5 Tage her #1

Hallo Wissende,

ich bin seit zwei Tagen stolzer Besitzer eines 2001er Tahoe 5.3LT Autoride, leider bin ich in Sachen US-Mobile absoluter Newbie.

Für viele Fragen hat mir die Forensuche bereits weiter geholfen, bei einigen komme ich so nicht weiter, die werde ich hier mal in den Ring werfen:

- das Autolock nervt, insbesondere die Tatsache, dass man zum Aussteigen extra entriegeln muss, wenn der Fahrer NICHT aussteigt oder den Schlüssel abzieht. Kann man da was umstellen? Ich brauche im Grunde das ganze Verriegeln bei Abfahrt nicht, Carjacking ist in unserer Gegend kein Thema...
Wenn sich dabei auch noch das 2x drücken müssen um nach der Fahrertür auch den Rest aufzuschliessen abschalten liesse, wäre es perfekt.

- beim Einschalten der Zündung kommt ein mehrere Sekunden andauernder Piepton?

- der zweite Schlüssel (Batterie war leer) lässt sich nicht anlernen, die Anleitung hört sich ein bisschen merkwürdig an "Stellen Sie sich in dieNähe des Fahrzeugs und drücken Sie 7sec beide Knöpfe an der Fernbedienung"?

Gruss & Dank,

Norbert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 5 Tage her #2

  • Todde
  • Toddes Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Silverado C1500
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 20
Fernbedienung programmieren kommt ja immer mal wieder hoch... Ich habe es so in Erinnerung:

1) Ins Auto setzen und Türen schließen
2) Schlüssel ins Zündschloß
3) Im Türpanel die Taste "Türen auf" drücken und gedrückt halten (statt Türen auf könnte es auch die Lichthupe sein, habe ich als Notiz bei mir stehen, weiß aber nicht meh warum)
4) Den Zündschlüssel mehrmals bis "Zündung an" (nicht starten !!) und wieder zurück drehen bis das Auto mit Türen verriegeln und wieder öffnen bestätigt. Dabei immer schön den Knopf gedrückt halten !!
5) Zündschlüssel auf aus und stecken lassen
6) Knopf im Türpanel loslassen
7) Fernbedienung nehmen und auf und zu Knöpfe gleichzeitig drücken bis das Auto durch Türen auf/zu bestätigt. Bei bedarf Punkt 7 mit der nächsten FB wiederholen
8) Zündung einschalten um den Modus zu verlassen

Hoffe das wars. Viel Erfolg!
Gruß, Thorsten

Alles unter 5l ist Spielzeug...

Chevy Silverado C1500 Stepside Bj 2001 323 cui V8 Vortec
AMC Jeep CJ7. Bj 77 360 cui V8
Audi A6. Bj 97 (Spielzeug)
Yamaha XT500 Bj 76 (auch Spielzeug)
Harley Heritage Softail Bj 91
Letzte Änderung: 3 Wochen 5 Tage her von Todde.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 5 Tage her #3

  • Aussiefan
  • Aussiefans Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 1
Also bei mir (S10 Blazer) hat das mit dem Wiederanlernen der 2. Fernbedienung und in die Nähe des Fahrzeuges stellen etc. wider Erwarten sofort funktioniert.
Watch out where the huskies go, don't you eat that yellow snow.


'98er S10 Blazer
2WD, 4,3l Vortec
Schwarz wie die Nacht
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 5 Tage her #4

ich habe jetzt beide Versionen probiert, das mit der Türtaste scheitert schon daran, dass das Auto nicht in den Lernmodus schaltet, die 7-sec-drücken Methode aus der Betriebsanleitung bewirkt gar nichts :-(
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 5 Tage her #5

  • Todde
  • Toddes Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Silverado C1500
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 20
Kann mich erinnern dass ich damals auch damit rumgekrampft hatte bis er plötzlich doch im Lernmodus war. Vielleicht ist auch noch ein kleiner Fehler in meiner Beschreibung, besser kann ich aber aktuell nicht sagen.

Irgendjemand hier bei dem das so funktioniert?
Gruß, Thorsten

Alles unter 5l ist Spielzeug...

Chevy Silverado C1500 Stepside Bj 2001 323 cui V8 Vortec
AMC Jeep CJ7. Bj 77 360 cui V8
Audi A6. Bj 97 (Spielzeug)
Yamaha XT500 Bj 76 (auch Spielzeug)
Harley Heritage Softail Bj 91
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 4 Tage her #6

Ich glaube, Autos um die Jahrtausendwende sind echt das Schlimmste, was einem in Sachen Komfortelektronik passieren kann. Alles war möglich, aber halt oft noch nicht ausgereift, und die BWLer hatten den Ingenieuren schon das Zepter entrissen...
Und von japanischer Perfektion in Sachen mechanische Ausführung (Qualität der Stecker, Kontakte und sonstiger Bauteile) war man beiderseits des Atlantiks gern noch weit weg.

Da lobe ich mir meine Alteisen, wo "Komfortelektronik" bedeutet, dass der Scheibenwischer automatisch in Ruhestellung fährt beim Abschalten (60er), oder dass man im Dunklen überhaupt etwas sieht (30er) ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 4 Tage her #7

  • MB
  • MBs Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1153
  • Dank erhalten: 28
Zunächst sollte zuerst einmal festgehalten werden, was angelernt werden soll; die Fernbedienung oder der Schlüssel selbst. Das hängt dann wieder damit zusammen, ob Du eine "deutsche"- Auslieferung hast oder eine US-Version. Bei der Ersteren ist tatsächlich der Schlüssel programmiert (erkennbar an der Gravur PKS3+)und entsperrt damit die Wegfahrsperre. Es braucht aber nichts angelernt zu werden, allerdings muß ein neuer Schlüssel einprogrammiert werden. Beim Wechsel der Batterie in der dazugehörigen Fernbedienung wird diese von außen neu angelernt. Gehr problemlos. Habe leider nicht mehr das deutschsprachige Handbuch vorliegen, sonst würde ich Dir die Prozedur kopieren. Vielleicht hat ja jemand ein solches Exemplar.

Ob die US- Ausführungen anders funktioniern, kann ich Dir nicht beantworten. Dafür gibt es hier aber einige Spezis.

Die Verriegelungsgeschichte kann (zumindest in der o.g. "D"- Version) von einer autorisierten Werkstatt herausprogrammiert werden. Ist allerdings nicht ganz billig.

Grüße
Mike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 3 Tage her #8

Hallo Mike,

vielen Dank für die Info. Es ist eine US-Auslieferung mit der "Keyless Entry"-Option, und es soll die Funkfernbedienung angelernt werden. Laut original-Betriebsanleitung ist es eben diese 7-sek-in-der-Nähe-stehen-und-beide-Knöpfe-drücken Geschichte. Funktioniert aber nicht. Also wahrscheinlich Sender defekt.

Mit der US-Vollparanoia-Verriegelung werde ich dann wohl leben müssen.

Hast Du eine Idee, warum mich das Auto mit dem supernervigen "bing-bing-bing-BING-BING-BING" in den Wahnsinn treibt, sobald ich die Zündung einschalte?

Gruss& Dank, Norbert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 3 Tage her #9

  • Todde
  • Toddes Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Silverado C1500
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 20
Blinkt denn dabei irgend eine Lampe im Dashboard? Ist eigentlich ein Warnton wenn z. B. der Gurt nicht angelegt ist oder die Tür nicht zu. Oder so.
Gruß, Thorsten

Alles unter 5l ist Spielzeug...

Chevy Silverado C1500 Stepside Bj 2001 323 cui V8 Vortec
AMC Jeep CJ7. Bj 77 360 cui V8
Audi A6. Bj 97 (Spielzeug)
Yamaha XT500 Bj 76 (auch Spielzeug)
Harley Heritage Softail Bj 91
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe 2001 diverse Fragen 3 Wochen 2 Tage her #10

Ich habs gefunden. Man muss den Gurt bereits vor Zündung an anlegen. :dagegen:
Bin wie gesagt neu bei den Amis, kenne bisher nur "Bing-Bing-Bing", wenn bei über Schritttempo der Gurt nicht dran ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden

Wer ist online

  • tiger
  • mehlboxx
  • Babeck
  • Mario dr Wilde
  • bani67
  • TorbenP.
  • hypernate
  • nairolf
  • I need Money
  • Cleaner
  • HGM35
  • phattomatic
  • Hägar
  • moppedschraubaer
  • Mopar_Driver
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018