Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: 99er Blazer, Motor läuft unrund

99er Blazer, Motor läuft unrund 2 Wochen 4 Tage her #1

  • ckorn
  • ckorns Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 2
Ein Problem gelöst, schon gehts ans Nächste. Der 800€ Blazer soll sich ja auch bald bezahlt machen. ;D
Der Motor läuft unrund auf Benzin. Schätz mal er läuft nur auf 5 Töpfen. Man kann ihn grade noch so auf der Straße bewegen, mann muss dann blos Angst haben dass der Motorblock jeden Moment durch die Motorhaube knallt. Auf Gas läuft er ganz ruhig. Muss also an der Benzinversorgung liegen!

Ich will erstmal die Düsen einzeln abziehen, also die Stecker wenn möglich? Oder gleich mal irgendwie mit nem Multimeter messen, ich bin leider nicht so elektrisch. :D In den 800€ Kaufpreis war auch ein altes Repair Manual von Haynes dabei. Hier stehn auch die Ohm-Werte der Düsen drin.

Das müsste doch ein Motor mit CSEFI sein?!

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Ich hab erstmal das ganze Gaszeug beiseite geräumt.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Jetzt guck ich von oben drauf und seh da den blauen Stecker.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Kann ich dort schon die Düsen durchmessen? Wenn nicht, wozu ist der Stekcer gut? Aber ich schätze ich muss die Ansaugbrücke runter nehmen?!
Letzte Änderung: 2 Wochen 4 Tage her von ckorn.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

99er Blazer, Motor läuft unrund 2 Wochen 3 Tage her #2

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3234
  • Dank erhalten: 496
Die Gasanlage trennt die Steuerleitung zu den Düsen auf, wenn auf gas umgeschaltet wird. Heißt, die originale Steuerleitung zu den Benzineinspritzdüsen wurde vom Prinzip her durchgeschnitten, und das Steuergerät dazwischen gehängt. Da würde ich mal als erstes ansetzen. Ich denke da ist die Leitung zwischen Gassteuergerät und Einspritzdüse defekt oder ein Kontakt korrodiert. Die Leitung vom Motorsteuergerät zum Gassteuergerät ist intakt. Sonst würde die Bude nicht laufen auf gas!

Du kannst (Wenn du weißt welcher Zylinder es ist) einfach die nicht laufende Benzin-Einspritzdüse mit einem anderen Zylinder tauschen. Wandert das Problem mit, ist die Einspritzdüse defekt. Bleibt das Problem am selben Zylinder, ist die Steuerleitung unterbrochen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ckorn

99er Blazer, Motor läuft unrund 2 Wochen 3 Tage her #3

  • ckorn
  • ckorns Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 2
Cool danke. Da wühl ich jetzt also mal im Kabelsalat.
Nochmal was allgemeines zur Weiterbildung: Bei einem Gasumbau kommen nicht extra "Gaseinspritzdüsen" dazu?? Das Gas wird wohl über die normalen Düsen geleitet??!

EDIT: Warte ma. Das heist ja erstmal die Düsen funktionieren alle mechanisch! Gas kommt ja durch. Sonst wäreauf Gas auch ein unrunder Lauf?


Der Fehler liegt in der elektrischen Ansteuerung?! Und hier eben auf dem "Benzin-Abschnitt".
Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von ckorn.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

99er Blazer, Motor läuft unrund 2 Wochen 3 Tage her #4

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3234
  • Dank erhalten: 496
Die Gasanlage hat eigene Injektoren. Die originalen Benzindüsen werden lediglich elektrisch abgeschaltet. Wie der Lichtschalter im Wohnzimmer. Es wird KEIN Gas durch die originalen Einspritzdüsen geleitet.

Das Gassteuergerät sitzt quasi zwischen Motorsteuergerät und den originalen Benzin Einspritzdüsen. Das Gassteuergerät schaltet die Benzindüsen ab, und steuert dann die eigenen Gasinjektoren an. Mit passender Menge und passendem Einspritzzeitpunkt. Das wird aus den Werten des Motorsteuergeräts interpoliert. Das Motorsteuergerät denkt quasi, der Motor läuft weiterhin auf Benzin. Es "weis" nicht, dass da noch was zwischen hängt.

An der originalen Motorsteuerung wird nichts verändert.

Die Benzin Einspritzdüsen werden durch elektrische Spannung angesteuert. Das Benzin steht mittels der Benzinpumpe dauerhaft unter Druck. Wie ein elektromanget kannst du dir die Innereien der Düse vorstellen. Legst du Spannung drauf, zieht der Magnet an, die Düse wird geöffnet, und das Benzin wird zerstäubt eingespritzt. Spannung weg, Düse geht wieder zu.
Die Gasanlage "kappt" im Gasbetrieb diese elektrische Zuleitung zu den Benzin Einspritzdüsen. Dadurch bleiben die Düsen zu. Die Gasanlage nutzt dann das Signal, welches eigentlich die Benzin Einspritzdüsen ansteuert, für ihre eigenen Gasinjektoren. Es wird quasi nur umgeschaltet. Da immer etwas mehr Gas als Benzin benötigt wird (anderer Energiewert) muss der Gasinjektor ein kleines bisschen länger geöffnet werden. Das übernimmt das Steuergerät der Gasanlage.

Schaltest du wieder auf Benzin um, werden die elektrischen Verbindungen zu den Gasinjektoren gekappt, und die originalen Verbindungen zu den Benzindüsen wieder hergestellt. Um diese Verbindungen umzuschalten, werden meisst Relais im Gassteuergerät genutzt.

Daraus folgt:

Entweder die Einspritzdüse für Benzin ist defekt, oder die Kabelverbindung zwischen Gasanlage und Benzin Einspritzdüse. Es kann auch das Relais im Gassteuergerät defekt sein.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ckorn

99er Blazer, Motor läuft unrund 2 Wochen 3 Tage her #5

  • ckorn
  • ckorns Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 2
Soweit so gut. Hab mal angefangen in Nähe des Wasserschadens das Klebebandzeug zu entfernen und den Kabelsammler etwas aufgeschnitten. Das orange Kabel was dort absteht geht auf meine Kosten. :side:

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dann hab ich den Stecker da vom Malerkrepp befreit. :lol:

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Den Stecker werd ich noch überprüfen. Und mir den Kabelsalat auch mal genauer angucken, besonders die Schrumpfschlauchverbindungen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

99er Blazer, Motor läuft unrund 2 Wochen 20 Stunden her #6

  • ckorn
  • ckorns Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 2
So heute wollt ich die Kabelverbindungen durchmessen, also prüfen ob die Einspritzdüsen auch alle einen Impuls bekommen. Also alles wieder zusammen gebaut und jedes Kabel n Stück abisoliert um zu messen. Nur springt er jetzt nicht mehr an. Er kommt nichtma n bisschen, nur einma ganz kurz wollt er, dann wars das aber auch.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Also hab ich die Kabel erstmal so gemessen. Auf Zündschlüsselstellung 0 haben alle 0 Volt. Auf Stellung I haben alle lila Kabel 0,02 Volt, Rest 0V. Auf Stellung II zwischen haben alle zwischen 13,5 und 14,8V. Danach ist mir aufgefallen dass ich die Kabel viel zu weit vorn gemessen hab. Also noch vor der Stelle wo sie alle geknickt waren. Mist.

Nebenbei ist mir noch aufgefallen das dort ein Schlauch nicht richtig drauf sitzt. Wollt mal fragen was das für einer ist? Fühlt sich an als ob da Kabel drin sind.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 2 Wochen 20 Stunden her von ckorn.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

99er Blazer, Motor läuft unrund 1 Woche 3 Tage her #7

  • ckorn
  • ckorns Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 2
So allet neu verkapolt. Und er springt wieder an. Juhu!


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alles erstmal nur provisorisch.


Nu die neuen Kabel aufgeschnitten und bei laufendem Motor Spannung gemessen. Auf allen Kabeln lag kurz Spannung an, dann wieder nicht. Also Impuls war überall da. (Hab gelesen dass man, um das richtig zu messen ein Oszilloskop braucht, weil n normalo Multimeter ausm Baumarkt zu träge reagiert.)
Danach hab ich nochmal Wiederstand gemessen, hier gabs auf allen Kabeln auch impulsmäßig immer einen Ton. Das sollte man doch so messen können? Also Verkabelung Gassteuergerät Benzineinspritzdüsen als Fehlerquelle ausgeschlossen.
Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von ckorn.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

99er Blazer, Motor läuft unrund 1 Woche 1 Tag her #8

  • ckorn
  • ckorns Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 2
Und weiter gehts..

Zum testen hab ich jetzt bei laufendem Motor die Zündkabel nacheinander abgezogen. Es ist Zyl. 6 der nicht mitläuft! Jetzt wollt ich als nächstes Maische`s Tip nachgehen und die Ansaugbrücke abnehmen und die Einspritzdüse mal durchtauschen, um zu sehen obs nicht vielleicht doch irgendwo an defekter Ansteuerung liegt.

Ich hab jetzt schon das meiste ab bis auf die Ansaugbrücke selbst. Wollt mal fragen wie ich die Spritleitung unten ab bekomme. Da is kein rankommen. Oben hab ich sie schon ab, aber unten ist nichtmal Platz fürn 10er Schlüssel, die Muttern sind bestimmt 16er oder 16er. Habs mit der Feststellzange veruscht. Keine Chance! Im Haynes wirds nicht weiter erwähnt.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von ckorn.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

99er Blazer, Motor läuft unrund 1 Woche 1 Tag her #9

  • ckorn
  • ckorns Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 2
Jemand niemand ne Idee?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:99er Blazer, Motor läuft unrund 1 Woche 1 Tag her #10

  • Nooobody
  • Nooobodys Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 16
Ist schon ewig her das ich das letztemal da dran war.

Glaube die leitung ist unten nochmal am Getriebe mit einer schraube fest, hatte die damals Glaub entfernt und eie Leitung dann einfach an der Brücke gelöst und einfach auf die Seite gelegt. Ist aber ohne Hebebühne glaub nicht so einfach da hinzukommen.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ckorn
Ladezeit der Seite: 0.132 Sekunden

Wer ist online

  • roughboy
  • M1008
  • Darek
  • hypernate
  • tcfigge
  • Krämmel
  • Mproper
  • graebec
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017