Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Rückstau/Klang/Lautstärke abhängig der Rohrlänge?

Rückstau/Klang/Lautstärke abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 2 Wochen her #1

  • Bob-G20
  • Bob-G20s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 7
Hey ho. Eine allgemeine Frage zum Abgasrohr.

Aktuell ist bei meinem 92er G20 ein kleiner Kat von MnF und ein Delta Flow verbaut. Komplett 3 Zoll.

Das Rohr endet NOCH mittig unter dem Auto, da ich mir noch nicht sicher war, ob das alles so bleibt.

Es fehlen, um auf Fahrerseite vor dem Hinterrad zu enden, noch ca. 70cm.

Diese sollen ab Dämpfer nur noch ein Rohr darstellen.

Machen sich diese 70 cm Rohr in irgendeiner Weise bemerkbar? Klang/Lautstärke/Rückstau?

Ist es auch egal, ob der Dämpfer gleich hinter dem Kat kommt? Oder sollte er weiter hinten sitzen?

Das würde mich informativ interessieren, da ich erst im Winter dazu kommen werde, das so zu montieren.
92er Chevy G20 mit dem 5,7er TBI und dem TH700R4
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Rückstau/Klang/Lautstärke abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 2 Wochen her #2

  • Grenzländer
  • Grenzländers Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 267
  • Dank erhalten: 21
M.e. ist Rückstau da ist nicht relevant. Lautstärke eigentlich auch nicht, da die Schallquelle = Austrittsöffnung nun woanders ist, kann es schon Unterschiede geben, je nach dem wo gemessen wird. Klang ist m.e. dunkler, je größer der Durchmesser. Aber 3 Zoll ist da nicht viel.

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
´97 Canada Astro Starcraft, KME Nevo, 255/60R15 Cooper Cobra auf 9J, MadMax Pipe, HiJacker, ca. 177.000 mls
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Rückstau/Klang/Lautstärke abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 2 Wochen her #3

  • Cowboy 01
  • Cowboy 01s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 309
  • Dank erhalten: 27
Also bei mir ist es so seit dem Ich den Kurzen Auspuff habe kommt öfters die Service Lampe.
Bei mir war es vorher so Kat 3" dann Rohr über die hinterachse und Links raus. Jetzt Kat 3" Rohr vor der hinterachse raus. Und ja meiner zieht nicht mehr sogut durch wie vorher. Klang mässig hat sich nicht viel geändert kommt mir jetzt etwas Lauter vor was daran liegen mag das er weiter vorne ist und man Ihn besser hört. Täuscht aber.
Ja ich möchte schon sagen Rückstau fehlt und das merkt man schon
Gruß Markus

aus München- Bayern

GMC Vandura 2500 Bj:1990 5,7 V8

Hubraum statt Spoiler - Völlig Sinnlos aber Geil
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Cowboy 01.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Rückstau/Klang/Lautstärke abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 2 Wochen her #4

  • lisa08
  • lisa08s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 301
  • Dank erhalten: 57
Moin,

ein Viertakter benötigt keinen Rückstau, im Gegenteil, alles was staut kostet Leistung! Die Abgasanlage und da ist der erste Teil (Krümmer bis Kat) am wichtigsten, muss den richtigen Durchmesser haben, um die Abgase möglichst schnell zu entsorgen. Ist der Durchmesser zu groß, nimmt die Abgasgeschwindigkeit ab, ist er zu klein, gibt es Rückstau! Beides nicht gewollt!!!

Gruß...
Blazer K5 '89.......Gearhead EFI
Audi Coupe '90 5-Ender
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Re:Rückstau/Klang/Lautstärk​e abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 2 Wochen her #5

  • Grenzländer
  • Grenzländers Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 267
  • Dank erhalten: 21
lisa08 schrieb:
Moin,

ein Viertakter benötigt keinen Rückstau, im Gegenteil, alles was staut kostet Leistung! Die Abgasanlage und da ist der erste Teil (Krümmer bis Kat) am wichtigsten, muss den richtigen Durchmesser haben, um die Abgase möglichst schnell zu entsorgen. Ist der Durchmesser zu groß, nimmt die Abgasgeschwindigkeit ab, ist er zu klein, gibt es Rückstau! Beides nicht gewollt!!!

Gruß...
Dem muss ich wiedersprechen. Auch der 4 takter benötigt den passenden Rückstau. Ansonsten sinkt die Leistung und der Verbrauch steigt. Verursacht durch s.g. spühlverluste bei der Zylinder Füllung mit gaskraftstoffgemisch. Wenn das gaskraftstoffgemisch wegen fehlendem Rückstau nicht im Zylinder verbleibt, sondern in den abgastrakt strömt, dann ist das schlecht.

Richtig ist, das der doppelbogen (in Summe 180grad) über der Hinterachse auch noch wirkt, jede Krümmung bewirkt einen wiederstand, besonders wenn das Rohr noch einschnürrt.

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
´97 Canada Astro Starcraft, KME Nevo, 255/60R15 Cooper Cobra auf 9J, MadMax Pipe, HiJacker, ca. 177.000 mls
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Re:Rückstau/Klang/Lautstärk​e abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 2 Wochen her #6

  • Joet
  • Joets Avatar
  • ONLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 261
  • Dank erhalten: 29
Stimmt, ein gewisser Rückstau ist für den Gasaustausch sehr wichtig.

Interessant ist hier die richtige Kombination, Öffnungszeiten der Ventile und deren Ventilüberschneidungszeiten, Luftmengendurchsatz der Zylinderköpfe, Abgasgeschwindigkeit durch Krümmergröße und Abströmgeschwindigkeit der Abgase durch den Auspuff.

Recht komplex wenn man Leistung und Effizienz auf das für den vorhandenen Motor ausrechnen möchte.

Deshalb ist auch nicht jedes Top End Kit für den jeweiligen Einsatzzweck brauchbar.
LG Joet

GMC Vandura 2500 5,7 L (K) 1995
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Rückstau/Klang/Lautstärke abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 2 Wochen her #7

  • Bob-G20
  • Bob-G20s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 7
Also ist es eher kontraproduktiv, wenn man z.b. den Kat weglässt und nur ein Rohr nimmt, richtig? Klingt sicher cool, aber technischer Blödsinn, oder?


Was ist da bei mir zu empfehlen? Nur die 70cm und vor dem Hinterrad, oder mit dem Bogen über die Hinterachse?

3 zoll oder 4 zoll nach dem Dämpfer?
92er Chevy G20 mit dem 5,7er TBI und dem TH700R4
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Rückstau/Klang/Lautstärke abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 2 Wochen her #8

  • lisa08
  • lisa08s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 301
  • Dank erhalten: 57
Ich möchte keinen Rückstau! Es geht um die Strömungsgeschwindigkeit der Abgase und nicht darum, diese zurückzuhalten! Die Strömumgsgeschwindigkeit ist abhängig vom Rohrdurchmesser des Krümmers und Hosenrohrs bis zu dem Punkt, an dem die Abgase zusammengeführt werden! Der Rest der Anlage hinter dem Kat erhält die Abgasströmung aufrecht. Da sollte man dann auch nicht übertreiben mit dem Durchmesser!
Blazer K5 '89.......Gearhead EFI
Audi Coupe '90 5-Ender
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Rückstau/Klang/Lautstärke abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 1 Woche her #9

  • Grenzländer
  • Grenzländers Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 267
  • Dank erhalten: 21
@lisa: es zwingt dich ja keiner :)

Wenn der Kat und Endpot Original sind, ist das bezüglich dem Rückstau das bestimmende Element (ausser man haut das Ende platt). Alles danach hat nicht mehr den riesen Einfluss auf den Rückstau. Das meist größere Endstück mit 30 - 40cm sowieso nicht.

Es bleibt ein Experiment und du musst bereit sein, zu ändern und ggf. rückzubauen wenn du es besser als Serie machen willst.

Aber jetzt ist doch schon hinterm endtopf Schluss, oder? Dann wird es zumindest nicht schlechter, so wie du es vor hast.

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
´97 Canada Astro Starcraft, KME Nevo, 255/60R15 Cooper Cobra auf 9J, MadMax Pipe, HiJacker, ca. 177.000 mls
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Grenzländer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Rückstau/Klang/Lautstärke abhängig der Rohrlänge? 2 Monate 1 Woche her #10

  • Bob-G20
  • Bob-G20s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 223
  • Dank erhalten: 7
Aktuell ist nach dem Topf nur ein kleiner 45° Winkel. Mehr nicht. Also experimentieren. Ok.

Und die Position des Topfes, ist die wichtig?

Also ob Kat und Topf gleich nacheinander kommen können, oder da ein Stück Rohr dazwischen sollte. Quasi der Endtopf mittig unterm Auto oder eher Richtung Abgasaustritt?
92er Chevy G20 mit dem 5,7er TBI und dem TH700R4
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden

Wer ist online

  • SörenJantz
  • hosnlari
  • Elrond
  • hypernate
  • Genius2222
  • Cr0ssi
  • Joet
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017