Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: [gelöst] ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #1

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Hallo an alle.

Habe mal wieder ein problem mit meinem Tahoe Bj.01, 5,3l Vortec.
Bei mir gehen immer die ABS- und die Feststellbremsenleuchte im Cockpit an.
Wenn ich auf Zündung schalte gehen die Leuchten mit an (so wie es ja sein soll), wenn ich den Tahoe dann starte gehen sie auch wieder aus (auch alles wie es soll), aber nach kurzer Zeit (egal ob fahren oder stehen) gehen die Leuchten wieder dauerhaft an und bleiben dann auch an. Wenn ich den Motor dann wieder abschalte und wieder starte gehen die Leuchten nach dem start nur kurz aus und leuchten dann wieder dauerhaft. Wenn der Tahoe etwas länger mit abgestellten Motor steht, dann dauert es nach dem starten wieder etwas länger bis die Leuchten wieder dauerhaft brennen.
Ich kann auch nicht sagen wie lange es dauert bis sie angehen, da es manchmal gleich passiert und manchmal kann ich auch 5km fahren bis sie angehen. Habe erst an einen Kabelbruch(Wackler) gedacht, aber da sie auch im stand an der Ampel angehen gehe ich nicht von einem Wackler aus.
Hat jemand von euch vielleicht einen Tip für mich?
Habe auch schon an das ABS-Steuergerät gedacht. Kann man das irgendwie prüfen ob es so arbeitet wie es soll, da ein Austausch auf verdacht doch etwas teuer ist.
Vielen Dank an euch alle im vorraus für die Hilfe

MfG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #2

  • Domm
  • Domms Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • 98 C3500 CrewCab longbed
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 49
Hi,
Du Must das ABS auslesen und anhand der Fehlercodes anfangen gezielt zu suchen!
Die Plus und masse Versorgung des Steuergerätes kannst du schon mal messen auch den Durchgangs widerstand der einzelnen sensorkabel bis zum Steuergerät aber in erster Linie erstmal auslesen!
Gruß
REAL TRUCK'S DON'T HAVE SPARK PLUGS !

98er chevy c3500TD

79er Golf1 1,9 16v Turbo ( kein Cabrio! )
75er Audi 80B1 Coupé
78er T2b Westfalia
Winterkutsche golf4
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ChrisWa

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #3

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Hi Domm,
Vielen Dank für den Tip.
Dann werde ich mich mal umschauen wer Fehler im ABS auslesen kann.
Kennst Du zufällig jemanden im Norden von Berlin?
Kann das jeder mit nem OBDII Gerät auslesen?
Wird das ABS normal über den OBD Anschluss ausgelesen wie alle anderen Fehlercodes auch?
Und was meinst Du mit messen der Kabel?
Meinst Du auf Durchgang überprüfen?

MfG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #4

  • Balu
  • Balus Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 18
Hi,

leider bin ich nicht in Berlin, sondern in Franken - ich hätte hier ein "Tech2" und ein "PalmerPerformancePro +GM"...

ich habe exakt das gleiche Problem bei meinem 01er :(

der Fehler bei mir ist C0265 - das bedeutet, dass ein Problem mit der Stromversorgung des ABS-Steuergeräts (EBCM - Electronic Brake Control Module) vorliegt und das ABS daher deaktiviert wurde...

die gleichen Warnleuchten gehen aber auch beim C0266 an - der allerdings besagt, dass dein ABS-Steuergerät defekt ist. (ich hoffe, dass es bei dir nicht dieser Fehler ist!!)

Fehlersuche bei C0265:
1. Massepunkt des Steuergeräts prüfen und reinigen (befindet sich unter dem Fahrzeug auf Höhe des Fahrersitzes zum vorderen linken Rad)
Bei manchen hat das geholfen... :top:

allerdings nicht bei mir :S
Ich habe den häufigeren Fehler (laut vielen US-Foren):

2. poröse Lötstelle innerhalb des Steuergeräts :sick:
das lässt sich selbst lösen (oder ist "löten" besser?) wenn man a) vorsichtig ist und b) das Modul nicht schon mal angegriffelt wurde und die Schrauben abgedreht sind... wie bei mir!! :angry:
Eine echt gute Anleitung wurde hier online gestellt:
Er hat hier ein paar echt gute Tipps um das Teil auch unbeschädigt zerlegen zu können! :top:

Sobald die Werkstatt mein EBCM herunter gebracht hat (Bremse entlüften und Leitungen von der Pumpe abbauen)

Wenn du willst, kannst du auch dein ausgebautes Steuergerät hierhin schicken: rhelectronics.de/
Die reparieren das in kürzester Zeit - ich war damals mit meinem Auto vor Ort.
Die bauen die Teile auch aus und wieder ein.
Normalerweise kann man darauf auch warten, aber wie gesagt, meine Schrauben waren durch...

Du kannst auch ohne Steuergerät fahren (geht halt dann kein ABS - aber das geht ja auch mit den Leuchten nicht!) - du musst nur die Ventile an der Pumpe mit etwas robusten abdichten.

Alternative ist: neues EBCM inkl. Einrichtung beim Vertragshändler. (ca. 1.200,-)
[url]Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.[/url]
Letzte Änderung: 3 Jahre 5 Monate her von Balu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lenagregory, ChrisWa

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #5

  • wikinger
  • wikingers Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6260
  • Dank erhalten: 230
Hast Du schon mal die Belagstärke und den Flüssigkeitsstand der Bremsflüssigkeit kontrolliert?? Wenn zu wenig drin ist, leuchtet die Funzel auch.
Gruß Ingo

Wer immer mit dem Strom schwimmt, erreicht niemals neue Ziele!
Tue was für die Umwelt, fahr mit dem Bus!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ChrisWa

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #6

  • Domm
  • Domms Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • 98 C3500 CrewCab longbed
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 49
Hi,
Norden von Bln also Spandauer ecke, am juliusturm bei americars aber ich glaub die sind da nicht mehr wenn nicht mal us Car Service googeln und ab Tel n !
Ja Kabel auf Durchgang messen und am besten mit einer H7 Lampe anschl. Belasten dann bist du 100% sicher das das jeweilige Kabel i.o ist! Radsensoren auf Widerstand messen dieser sollte bei allen in etwa identisch sein die Polräder an den rädern sichtprüfen und das spaltmass von Sensor zu polrad prüfen (ca 0,5-1mm) dann noch auf Radlager Spiel prüfen !
Spannungs Versorgung und saubere Masse zum Steuergerät prüfen das sind Sachen die kann und sollte man halt auch ohne Auslesen machen um damit denn Fehler einzugrenzen!!!
Auf Verdacht Steuergerät wechseln kann am Schluss ärgerlich sein ;) also um prüfen ohne auszulesen kommt man nicht rum!!
Von wo kommst du?
Gruß

Ps: wer viel misst misst viel Mist ;)
REAL TRUCK'S DON'T HAVE SPARK PLUGS !

98er chevy c3500TD

79er Golf1 1,9 16v Turbo ( kein Cabrio! )
75er Audi 80B1 Coupé
78er T2b Westfalia
Winterkutsche golf4
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ChrisWa

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #7

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Hi Balu,

ersteinmal vielen Dank für Deine ganzen Tips.
Laut Vorbesitzer soll es wohl an der masse liegen. Er hat wohl auch schon einen neuen Massepunkt gesucht, aber der Vorbesitzer hat soviel gesagt, was er alles neu gemacht hat.
Der Tahoe befindet sich jetzt ca. 8 Wochen in meinem Besitz und ich habe schon einiges an dem Fahrzeug gesehen was nur wörtlich ausgetauscht wurde ohne Taten. Das Steuergerät zu zerlegen, daran habe ich auch schon mal gedacht.
So wie ich das unterm Auto gesehen habe, muss ich wohl, wie Du auch schon beschrieben hast, die ganze Einheit ausbauen, um an das Steuerteil zu kommen. Kalte Lötstellen zu beheben wäre nicht das Problem. Ich habe eher gedacht, dass das Steuerteil vergossen ist und man da sowie so nicht ins Innere gelangt, deshalb habe ich diese Idee wieder verworfen, aber laut Deiner Anleitung, kann man wohl doch an das Innere gelangen.
Zum Thema Stecker ziehen. Ist doch vielleicht nur eine Übegangs Lösung, da es ja zum Tüv wieder gehen muss.
Ich habe bei RockAuto ein neues ABS Steuerteil gesehen für rund 200€, muss das wirklich von einem Vertragshändler ausgetauscht werden,oder geht altes raus und neues rein, fertig?
Vielen Dank nochmal.

MfG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #8

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Hi wikinger,

die Bremsbelege sollen alle neu sein laut Vorbesitzer.Das scheint auch wohl zu stimmen, denn als ich auf der Grube stand habe ich mir die Belege so gut es ging mal angeschaut. Sehen aus wie neu.
Bremsflüssigkeit wurde auch neu gemacht und der Füllstand stimmt auch.
Vielen Dank

MfG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #9

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Hi Domm,

Spanndau ist nicht weit von mir. Komme aus Bln. Reinickendorf (Tegel).
Americars am Juliusturm gibt es schon etwas länger nicht mehr. Hatten wohl Insolvenz laut Us-Car Szene. Die vorderen Radnarben mit Sensoren sind nagel neu. Dann bleibt mir wohl erstmal nichts anderes Übrig, als diese ganzen Fehlerquellen zu prüfen, um dann weitere Schritte einzuleiten, falls der Fehler bis dahin noch immer da sein sollte.
Vielen Dank für Deine Hilfe.

MfG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #10

  • Lenagregory
  • Lenagregorys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 10136
  • Dank erhalten: 461
Wenn die ABS- und die Feststellbremskontrolleuchte immer geichzeitig leuchten, dann liegt ein Fehler des Steuergerätes vor.
Bremsbeläge oder Drehzahlsensoren sind dann nicht betroffen.

@ Balu: danke für das einstellen des Videos! Sehr interessant und beugt manchem Fehler vor.
Gruß, Gregor


*Wer mich missversteht, hat das Wesentliche begriffen*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #11

  • Balu
  • Balus Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 18
@Gregor
gerne, ich fand die Tipps auch super - meist sind es diese Kleinigkeiten die über den Ausgang der Bastelarbeit entscheiden... :top:

@Chris
oha, die Steuergeräte von Dorman sind neu - bisher gab es nur das von ACDelco und für 2WD...
Leider nichts für 4WD. auch die von Dorman schreiben hier nicht dazu, dass es auch für Allrad-Modelle passt... Ich kenne mich da zwar nicht so gut aus, aber ich kann mir vorstellen, dass es da durchaus unterschiedliche gibt! (und Achtung: die Dorman sind AUSTAUSCHTEILE -> Rücksendungskosten für das original-Modul von GM -> imho schlechter Tausch... :S )
Und nach dem Einbau muss es noch auf das Fahrzeug "programmiert" werden. Soweit ich weiß, kann das nur der Vertragshändler oder auch rh-electronic (aus meinem Link) solange das alte Steuergerät noch auslesbar ist - die können die Einstellungen quasi vom alten ins neue kopieren...
(geht auch per Post - einfach beide Steuergeräte hinschicken...)

Aber ich denke, ich werde es bei mir einfach mal mit dem Zerlegen und Nachlöten probieren.

wenn deine Schrauben nicht vergammelt oder abgedreht sind, solltest du aber das Steuergerät entfernen können. Das sind ja nur vier Schrauben... :top:
[url]Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.[/url]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #12

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Hallo,

@Lenagregory: Ja die Leutchen kommen immer gleichzeitig.

@Balu: So genau habe ich bei RockAuto noch garnicht nach geschaut.
Ich denke ich werde übernächste Woche mich mal mit dem Steuergerät befassen.
Werde erstmal die Kabel austesten und wenn dann der Fehler immer noch da ist werde ich das Steuerteil ausbauen und in Ruhe zerlegen.
Das Video ist ja wirklich sehr hilfreich dabei.
Ich kann mir aber schon vorstellen das es an irgendwelchen Lötstellen hängt.
Scheint ja ne Krankheit zu sein bei den Teilen, so wie ich das bis jetzt mitbekommen habe.

Hast Du eine Ahnung wie das ist, wenn ich das Steuerteil ausbaue und nach der Reperatur wieder einbaue, ob es dann auch wieder programmiert werden muß?

Vielen Dank an euch alle.

MfG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #13

  • Balu
  • Balus Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 18
es gibt noch zwei erwähnenswerte Punkte beim Thema ABS-Steuergerät:

1. Das Steuergerät muss nach dem Zerlegen und Wiedereinbau nicht neu programmiert werden.
Der Speicher im Steuergerät ist ein ROM (kein RAM) und daher "fest"... :top:

2. Du kannst auch mit ausgebautem ABS-Steuergerät rumfahren.
Aber, wer hätte es gedacht, das ABS wird halt nicht funktionieren.
WICHTIG: Die Ventile in der ABS-Pumpe müssen dazu nur vor Schmutz und Wasser geschützt werden. Laut ModuleMaster (Steuergerätereparaturservice in den USA) kann man den Ventilbereich mit hochwertiger, starker Folie und Panzertape abkleben und so abdichten...
[url]Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.[/url]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ChrisWa

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #14

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Hallo Balu,
vielen Dank nochmal für Deine Infos.
Ich werde mich damit mal ab dem 22.09. befassen.
Habe da etwas Ruhe und Zeit.
Ich werde euch alle dann natürlich auf dem laufenden halten.

Achso eine frage hätte ich dann noch an Dich Balu.

In Deinem Video ist die Sprache von einer Wärmeleitpaste.
Kann ich dazu eine Wärmeleitpaste verwenden, die man auch für PC´s (CPU/Lüfter)
nutzt, oder gibt es da nochmal einen unterschied?

Vielen Dank

MfG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #15

  • Balu
  • Balus Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 18
Hi Chris,

nachdem mir das ebenfalls noch bevorsteht, habe ich mir meine Bastelliste zusammengestellt:

- neue Cuttermesser bzw. Klingen (schön scharf!)
lieber wie das Messer durch die Butter, als mit unnötiger Gewalt an das Steuergerät herangehen...

- Wärmeleitung -> PC-Paste = ja und nein
im Video sehen die Dinge irgendwie "dicker" aus... eher wie Silikontropfen...
Daher befürchte ich, dass eine Paste nicht ausreicht. Ich habe mir ein Wärmeleit-PAD mit 1,5mm Stärke besorgt. (Phobia Wäremleitpad XT)
Die Dinger gibts auch in verschiedenen Stärken, aber ich ging mal von 1,5mm aus... :unsure:

- Abdichtung des Steuergeräts -> hier habe ich eine schwarze Silikon-Dichtmasse von LiquiMoly gekauft.
Das sollte es eigentlich tun... :silly:

Eigentlich alles nicht sehr teuer :top:
[url]Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.[/url]
Letzte Änderung: 3 Jahre 5 Monate her von Balu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 5 Monate her #16

  • Balu
  • Balus Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 18
PS/Nachtrag:

denk dran, dass du für das Gehäuse einen Torx-Schraubenzieher brauchst - mit einem Bit kommst du an diverse Schrauben nicht ran... :dry:
[url]Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.[/url]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 2 Monate her #17

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Hallo an Euch.

Habe mich mit dem ABS Steuerteil mal beschäftigt, nja mal versucht würde es eher Treffen.

Habe ein richtig dicken Hals bekommen.

Es hat sich schonmal jemand daran versucht, bevor ich den Tahoe erworben habe. :angry:
Es sind nur 4 Torx Schrauben und diese sind alle total rund, vergurgt und ausgelutscht.
Das große Problem ist jetzt, das der komplette Block raus muß, damit man die noch vorhandene, ich sage mal noch Schrauben dazu, entfernen kann, um das Steuerteil von Block zu trennen.

Als nächstes Problem werden dann wohl die Bremsleitungen sein die an den Block gehen, denn die sind seit 2001 (Produktion) nicht mehr bewegt worden.
Na mal schauen wann ich dazu Bock habe mich dieser Sache nochmal anzunehem.

Vielen Dank an Euch

MfG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 3 Jahre 2 Monate her #18

  • Balu
  • Balus Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 18
na toll, da gehts dir genau wie mir - die Torx waren bei mir auch mehr oder weniger rundgenudelt...

Wahrscheinlich haben die Vorbesitzer hier versucht mit nem Phillips (oder auch: Kreuzschlitz) dran rumzudrehen.

bei mir musste auch der Block raus!
Das hat die Werkstatt meines Vertrauens nach einem mittelschwerem Kampf mit den Bremsleitungsanschlüssen (Rost!) geschafft.

Ich hatte aber noch Glück, dass bei mir nur eine der Schrauben absolut nicht mehr mit einem Torx lösbar. Glück im Unglück - bei mir war es eine Schraube an der Außensseite - die konnte ich bearbeiten.
(siehe Bild)
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Habe dann versucht das Steuergerät wie in dem von mir geposteten Video zu öffnen...
ähh... ich sag das ungern, aber jetzt einfach mal frei aus dem Bauch:
LASS ES!!!! Baujahr 2001 und Wärmeleitpaste - bekommst du sicherlich NIEMALS ab, ohne dass etwas kaputt geht.
Ich hatte es versucht und war auch schon (nach Einsatz einer Heißluftpistole zum Anwärmen) durch das gesamte Dichtungszeug durch, aber der Deckel ließ sich einfach nicht ablösen! Die Wärmeleitpaste an den Chips hält den Deckel bombenfest...
Habe nach 4 Stunden aufgegeben - hätte es sonst wahrscheinlich noch gewaltsam "geöffnet"...
Bei jedem Hebelversuch des Deckels hob sich die Platine mit an, wobei die Gefahr war, dass sie vom Rest der Elektronik abreißt... Außerdem wurde dadurch auch das Plastikgehäuse zerdrückt...

Ende vom Lied war, dass ich mein Steuergerät zum Profi geschickt habe.
Und hätte ich nicht vorher versucht es zu öffnen, hätte ich mir 30 Euro "Amateurreparaturaufschlag" sparen können.

Habe dann mein Steuergerät so wieder bekommen:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

zwar nicht schön - aber 100% funktional und mit 2 Jahren Garantie... Kosten: 356,- Euro (brutto) + Versand
Dienstleister meines Vertrauens: www.rhelectronics.de

Achso, noch was...
Ich konnte keine Maschinenschrauben in passender Länge finden, um das Steuergerät wieder am Block zu befestigen, daher habe ich längere Schrauben und Muttern als Abstandshalter verwendet.
Alles aus Edelstahl wegen dem bösen Rost und falls man irgendwann mal die Phillips nicht mehr aufbekommen sollte, kann man mit nem Maulschlüssel bei den Muttern ansetzen...
Sehen jetzt so aus:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Und denke an die Dichtung zwischen Steuergerät und Block!
[url]Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.[/url]
Letzte Änderung: 3 Jahre 2 Monate her von Balu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 2 Wochen 2 Tage her #19

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Hallo in die Gruppe.

Fehler ist behoben.

Ein herzliches Dankeschön an User "Balu" für das mehr als hilfreiche Video.
Und natürlich auch ein Dankeschön an all die anderen hier im Beitrag für Eure Hilfe.

Hab endlich mal die Zeit dafür gefunden, mich dem ABS Problem zu widmen.

Ich habe es tatsächlich gewagt, den ganzen ABS Block vom Tahoe zu entfernen, um vernünftig an das Steuerteil zu gelangen.
Ein Kumpel von mir ist KFZ Elektriker und hat sich daran gewagt.
War wirklich sehr verzwickt das Steuerteil zu öffnen, aber er hat es dann nach einer gefühlten Ewigkeit geschafft.
Im inneren sah es eigendlich ganz gut aus und war nichts zu erkennen.
Er hat dann aber wie im Video beschrieben, die berüchtigten Lötstellen fachgerecht erneuert.
Nach dem einbau im Tahoe war der Fehler behoben.
ABS macht wieder was es soll.

Somit ist der Fehler behoben.

Vielen Dank nochmal an Euch.

MFG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[gelöst] ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 2 Wochen 2 Tage her #20

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
Problem gelöst.
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 2 Wochen 2 Tage her #21

  • Heliklaus
  • Heliklauss Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2494
  • Dank erhalten: 89
ChrisWa schrieb:

Fehler ist behoben.

Hab endlich mal die Zeit dafür gefunden, mich dem ABS Problem zu widmen.


MFG
Chris

Das nach über 3 Jahren? Respekt
;-)
Gruß, Klaus

Chevrolet S10 Blazer 1999
Chevrolet Kalos 1.2 2006
Sportboot Freedom 200sc
Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von Heliklaus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:ABS und Feststellbremsen Kontollleuchten 2 Wochen 2 Tage her #22

  • ChrisWa
  • ChrisWas Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 7
ja, leider nie Zeit dazu gefunden bzw. am Tahoe selber immer noch nach einer anderen Ursache gesucht,
weil ich mich vor der Reperatur gegrault habe und Angst hatte, das man danach das Steuerteil auf den Müll schmeißen kann.
Man kriegt ja leider soetwas nicht mehr so gut zu besorgen.
Und dann muss ein neues ja noch angelernt werden. Das wäre dann das nächste Problem, denn die Chevy Händler hier in Berlin machen nur die korea chevy´s und konnten bei mir nicht mal ne Funkfernbedienung anlernen.

Aber jetzt hab ich mich doch mal dazu überwunden und hat zum Glück geklappt, aber muss das nicht noch ein zweites mal haben.
War schon ne zitterpartie den Deckel zu öffnen.

MFG
Chris
MFG Chris

Ich fahre seit 1999 US-Cars, habe da mit 18 meinen Führerschein erworben.

Nr.1: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.88 mit 2,5l Motor US Version
Nr.2: Chrysler Le Baron Cabrio Bj.89 mit 2,5l Motor US Version
Nr.3: Jeep Grad Cherokee Bj.01 mit 4,7l V8
Nr.4: Chrysler Pt Cruiser Bj.01 mit 2,0l Motor
Nr.5: Chevy Tahoe Bj.01 mit 5,3l V8 und Prinz Anlage

Zwischen 2 und 4 immer mal leihweise nen Chevy G20 High Top, Mark III Bj.93 mit 5,7l V8 von meinem Dad.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden

Marktplatz

Wer ist online

  • v8uwe
  • kleinergrosse
  • Guntram
  • Der_Hannes
  • Tom95
  • schattenfahrer
  • hypernate
  • nairolf
  • Cleaner
  • Oldfield
  • Chevy-Jan
  • Schubiduh
  • JonY HL
  • moppedschraubaer
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018