Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Tahoe karosse abheben

Tahoe karosse abheben 3 Wochen 2 Tage her #1

  • AndreasM
  • AndreasMs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
Hallo, ich bin grade dabei einen 98er tahoe zu schlachten und will die karosse vom Rahmen abheben. Gibt es dabei irgendwas besonderes zu beachten? Hebebühne ist vorhanden.
Bin dankbar für alle Ratschläge.
Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe karosse abheben 3 Wochen 2 Tage her #2

  • dermausmann
  • dermausmanns Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 3
Naja, ich habe mal beim 1er Terrano den Rahmen gewechselt, wie es beim Tahoe aussieht kann ich nicht sagen, aber ich denke das wird nicht viel anders sein. Die Rahmenschrauben lösen und alle Verbindungen zwischen Rahmen und Karosse, wie Bremsleitungen, Tankeinfüllstutzen, Lenkung ect... Das sieht man schon, was alles ab muss...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe karosse abheben 3 Wochen 1 Tag her #3

  • madura
  • maduras Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 1
Hallo,
hatte ich mal vor, allerdings bei nem 2001 Tahoe, mir ist abgeraten worden, wegen versteckter Bremsleitungen und Kabelbäume, die dann abreißen...

Grüße
Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe karosse abheben 2 Wochen 4 Tage her #4

  • Tomster
  • Tomsters Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 991
  • Dank erhalten: 28
Was hast du denn schon alles ab? Vom Getriebe geht das Schaltkabel rein. Tankstutzen. Kabel? Lenksäule? untere Fanshroud?...

Ach und viel Glück beim Schrauben lösen ;)
"Eine gute Grundlage ist die beste Voraussetzung für eine solide Basis."...Peer Steinbrück, Preisträger CICERO Rednerpreis

"Seid realistisch, fordert das Unmögliche!" ....Che Guevara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tahoe karosse abheben 2 Wochen 3 Tage her #5

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3599
  • Dank erhalten: 576
Wenn die Bude eh geschlachtet wird, ists doch wumpe, wenn ne Bremsleitung abreisst! Es kauft eh keiner gebrauchte Bremsleitungen. Jedenfalls ich nicht! :mrgreen:

Und was soll da groß schwierig sein? Man kann doch bei den Eisenschweinen recht tief unter das Auto gucken. Alles abklemmen und demontieren und fertig. Wenn da mal nen Kabel neu muss, heben die Leute auch nicht die Karosse ab, um da ran zu kommen. Das geht auch so.

Zuallererst würde ich die Karosse komplett entkernen und alle Anbauteile demontieren wie Türen und Klappen. Kotflügel müssen auch vorher ab. Sonst kannste alle Teile vom Vorderwagen, die vordere Türen und die Rohkarosse wegwerfen, wenn du das versuchst anzuheben.

Alle Rahmenschrauben lösen nachher. Die Bühne unter die Karosse setzen und dann anheben. Fahrgestell drunter weg schieben und fertig. Danach den Antriebsstrang komplett in eins herausheben. Dann den Rest rupfen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.133 Sekunden

Wer ist online

  • kasjak2000
  • mb1
  • V8-Treiber
  • 68er
  • hypernate
  • Oldfield
  • Mopar_Driver
  • Mac79
  • Yukon96
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018