Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Funktionsweise Allrad Blazer S10

Funktionsweise Allrad Blazer S10 2 Wochen 22 Stunden her #1

  • mriemann
  • mriemanns Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 1
Nachdem man in diesem Forum sehr informativ und zuvorkommend beraten wird möchte ich mich wieder mit einer Frage an euch wenden. Es geht um das Allradsystem meines 2001 Blazer S10 LT. Ich wüsste gern - möglichst einfach erklärt - wie das System funktioniert. Ich recherchiere schon länger und finde eigentlich auch jede Menge Infos, aber immer nur Häppchenweise. Und einige davon widersprechen sich gegenseitig. Im Grunde würde mich interessieren wie viele Differentiale es gibt, ob bzw. welche davon Sperren haben und wie diese funktionieren. Zudem kann ich mit den Tasten am Armaturenbrett zwischen „2 HI“, „4 HI“, „4 LO“ und „AUTO 4 WD“ umschalten. Worin liegt der technische Unterschied zwischen „4 HI“ und „AUTO 4 WD“? Auch die Informationen die dazu im Handbuch stehen sind oft widersprüchlich zu den Infos die man im Internet findet. Aber einige von euch können ja recht gut und einfach erklären wie sich gezeigt hat!

Also schon mal vielen Dank für eure Infos!
01 Chevrolet Blazer S10 4.3 V6
93 Jeep Grand Wagoneer 5.2 V8
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Funktionsweise Allrad Blazer S10 1 Woche 6 Tage her #2

  • roughboy
  • roughboys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 366
  • Dank erhalten: 54
Hi,

beim Blazer hat es verschiedene Allradsysteme gegeben (nur kleine unterschiede) mit und ohne AUTO 4WD, darum gibt es auch verschiedene Verteilergetriebe mit unterschiedlichen Funktionsprinzipe.
Folgendes:
Keine Garantie auf Richtigkeit.
Dein Blazer hat vorne und hinten ein Differential
Das hinter Diff. ist selbstsperrend
das Vordere hat keine Sperre, hier wird die rechte Antriebswelle zugeschaltet.
in der Mitte hinter dem Getriebe sitzt das Verteilergetriebe (Transfercase).
darin wir mit Hilfe eines Stellmotors die Allradfunktionen geschaltet.
bei 4WD LOW wird die Antriebskraft über ein Planetengetriebe reduziert, die rechte Antriebswelle und der Vorderradantrieb (im Verteilergetriebe) zugeschaltet.
Bei 4WD High das Gleiche wie bei LOW nur ohne Untersetzung.
2 High ist nur Hinterradantrieb das ist dann nix zugeschaltet.
bei AUTO 4WD wird nur die rechte vordere Antriebswelle zugeschaltet und bei Bedarf (Hinterräder drehen durch) wird der Vorderadantrieb zu geschaltet (automatisch).

ich hoffe du hast jetzt einen besseren Durchblick.

schöne Grüße aus Wien

PS: jetzt ist die richtig Jshreszeit um dem Allrad zu testen ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Allrad-Blazer

Funktionsweise Allrad Blazer S10 1 Woche 6 Tage her #3

  • Heliklaus
  • Heliklauss Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2494
  • Dank erhalten: 89
roughboy schrieb:
Hi,

ich hoffe du hast jetzt einen besseren Durchblick.

schöne Grüße aus Wien

PS: jetzt ist die richtig Jshreszeit um dem Allrad zu testen ;-)

Super erklärt. :top:
Noch ein kleiner Tipp: auf keinen Fall den Allrad auf trockener asphaltierter Straße benutzen, da sich ansonsten einige Teile gewaltsam zerlegen können. ;)
Gruß, Klaus

Chevrolet S10 Blazer 1999
Chevrolet Kalos 1.2 2006
Sportboot Freedom 200sc
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Funktionsweise Allrad Blazer S10 1 Woche 6 Tage her #4

  • mriemann
  • mriemanns Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 1
Leute ihr seid echt der Hammer! Freundlich, zuvorkommend und kompetent! Das war genau was ich wissen wollte. Und die Antworten enthalten nichteinmal unterschwellige Botschaften die einen dumm da stehen lassen. Super Forum, da können sich viele andere ein Beispiel nehmen! :top: Allerdings muss ich jetzt nochmal ganz blöd nachfragen: Wenn die rechte Antriebswelle zugeschaltet wird bedeutet das, dass die Kraft nach Vorne nur aufs rechte Rad geht? Oder hab ich da jetzt was missverstanden? Und ja da hast du recht mit der Jahreszeit, am Dienstag war ja bei uns das perfekte Wetter :)
01 Chevrolet Blazer S10 4.3 V6
93 Jeep Grand Wagoneer 5.2 V8
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Funktionsweise Allrad Blazer S10 1 Woche 6 Tage her #5

  • mriemann
  • mriemanns Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 1
Oder ist mit „rechter Antriebswelle“ die Kardanwelle gemeint die vom VTG zum vorderen Diff geht? Die ist aber links bei mir :S

Zitat aus der Bedienungsanleitung:
„AUTO 4WD: Diese Stellung ist für wechselnde Fahrbahnbedingungen ideal. Die Voderachse ist zwar zugeschaltet, die Antriebskraft wirkt jedoch nur auf die Hinterräder. Sobald das Fahrzeug Mangel an Bodenhaftung feststellt, schaltet das System automatisch auf Vierradantrieb um.“

Da steht also dasselbe das du geschrieben hast. Dürfte somit richtig sein ;)

Mir ist jetzt noch unklar wie die Vorderachse zwar zugeschaltet sein kann, die Antriebskraft aber nur nach hinten geht. Wie wird dann bei fehlender Traktion die Kraft nach Vorne geleitet? Was passiert dabei? Ich dachte dazu sein ein Mitteldifferential mit Sperre nötig, aber das hat er ja nicht :huh:
01 Chevrolet Blazer S10 4.3 V6
93 Jeep Grand Wagoneer 5.2 V8
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Funktionsweise Allrad Blazer S10 1 Woche 5 Tage her #6

  • mriemann
  • mriemanns Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 1
Ich glaub jetzt hab ichs dank google endgültig begriffen.

Bei Auto 4wd wird die vordere Kardanwelle mechanisch mittels Klauenkupplung (oder ähnlichem) gekoppelt. Die Kraftverteilung wird mittels Viscokupplung geregelt. Wenn sich die Kardanwellen gleich schnell drehen geht das Drehmoment nach hinten, entsteht jedoch eine Drehzahldifferenz - wie es bei einem durchdrehenden Rad der Fall ist, leitet die Viscokupplung die Kraft auf die langsamere Kardanwelle, da die Viscokupplung diese Differenz ausgleichen möchte. Sie versucht also die beiden Kardanwellen immer auf gleicher Drehzahl zu halten und Drehzahlunterschiede auszugleichen.

Bei 4Hi besteht demnach auch die mechanische Verbindung zwischen vorderer und hinterer Kardanwelle, jedoch ohne der Viscokupplung. Die Kardanwellen bewegen sich somit immer gleich schnell und die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse ist 50:50. Darum soll man damit auch nicht auf trockenem Asphalt fahren weil die Geschwindigkeitsunterschiede der einzelnen Reifen in Kurven durch dich fest verbundenen Kardanwellen nicht ausgeglichen werden können, richtig?

Jetzt hab ichs wohl nach etwas Begriffstutzigkeit auch verstanden :screwy: ... sollte ich falsch liegen korrigiert mich bitte! Danke jedenfalls für eure Geduld
01 Chevrolet Blazer S10 4.3 V6
93 Jeep Grand Wagoneer 5.2 V8
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Heliklaus

Funktionsweise Allrad Blazer S10 1 Woche 4 Tage her #7

  • roughboy
  • roughboys Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 366
  • Dank erhalten: 54
Hi,
ich noch mal.
beim Verteilergetriebe muss man (glaub ich) a bissal aufpassen.
da gibt es je nach Baujahr unterschiedliche Verteilergetriebe.
Vermutung: da du einen 2001er hast, nehme ich mal an , dass du ein NV 233 eingebaut hast, wo das Verteilergetriebe mittels Stellmotor geschaltet wird. Da ist keine Viscokupplung verbaut.
der Allrad wird mit normale Schaltmuffen (wie bei einem Schaltgetriebe) zu und weggeschaltet.
Die Drehzahldifferenzen zwischen VA +HA werden über den Planetensatz ausgeglichen bzw. die Vorderachse angetrieben (Selbstsperreffekt).
Bei der VA wird wie schon gesagt die Rechte Welle zugeschaltet. In 2 WD Modus ist sie Wegeschaltet, damit der Ausgleich im vo. Diff nicht unnötig beansprucht wird, bzw. bei engen Kurven sich die VA nicht verspannt.

Anekdote zum Schluss:
bei meinem funktioniert der 4HI nicht. ich kann ihn Schalten aber es kommt zu keiner Kraftübertragung an die VA. In AUTO 4WD funktioniert er problemlos. Warum das so ist weis ich jetzt auch nicht. ich hab mich damit auch nicht wirklich beschäftigt. Weil wo ich herumfahre reicht mit der AUTO 4WD vollkommen aus. ansonsten fahr ich eh nur im 2WD Modus.

LG.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mriemann
Ladezeit der Seite: 0.141 Sekunden

Wer ist online

  • v8uwe
  • Guntram
  • Der_Hannes
  • Tom95
  • schattenfahrer
  • hypernate
  • Cleaner
  • Oldfield
  • Hawi
  • Chevy-Jan
  • Schubiduh
  • Steve-S10
  • OfficalRock
  • moppedschraubaer
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018