Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ?

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #1

Moin,
Unser Chevi Silverado ist jetzt endlich zugelassen. Allmählich machen wir uns Gedanken darüber was wir alles an
dem Wagen machen möchten, sollten oder was wir lieber sein lassen.

Auf jeden Fall wird die Karosserie erst mal mit Mike Sanders konserviert.
Patina wollen wir auf jeden Fall erhalten, weil wir den Silverado optisch so Klasse finden wie er ist.

Zur Technik kann ich noch nicht so viel sagen. Erster U.S. Wagen im Besitz….ich bin ein Greenhorn….
Motor ist ein 305cui small block. Alles ist noch original so wie es aussieht.
Der Motor startet und läuft gut. Keine ungewönlichen mechanischen Geräusche.
Er nimmt gut Gas an, dreht sauber und säuft nicht.
Getriebe schaltet sauber und weich. Bremsen tut er auch gut.

Unsere Ideen zur „Verschlimmbesserung“ wären:
-Flowmaster american thunder Dual Anlage um den Sound zu verbessern
-Edelbrock Ventildecke, weil die schick aussehen
-Edelbrock Ansaugbrücke + Vergaser (oder Holly) weil der Motor damit vielleicht noch besser läuft und weniger verbraucht ?
-Edelbrock offener Luftfilter mit chrom Deckel, weil auch die schicker aussehen

Nun eigentlich ist bisher nur der Flowmaster gesetzt. Vielleicht auch nur Cherry Bombs an der Serien Anlage.
Damit der Chevi noch geiler klingt als so schon.

Zu dem Vergaser Umbau, weiß ich gar nicht ob ich das anfangen sollte.
Der Motor läuft ja gut….

Was gibt es von Denen dazu zu sagen die sich im Gegensatz zu mir „mit sowas auskennen“ ?
Für reichlich Anregungen bin ich sehr dankbar !
Grüße
Tom
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #2

  • Loewe
  • Loewes Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 2
Hallo zuerst einmal wenn es gut fährt würde ich nichts daran machen , Hohlraumversiegeln sehe ich als ein muss an . Alles andere ist Geschmacksache ob Auspuff Birne oder Flowmaster oder Chrome im Motorraum . Gruß
Sold: 1997 Chevrolet Tahoe GMT 400 350 Vortec KME LPG 280tkm
1973 Pontiac Catalina 400cui TH 400 2 Hardtop Coupe 47tkm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: phattomatic

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #3

  • AsphaltCowboy
  • AsphaltCowboys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • 1997 K1500 / 1956 BelAir
  • Beiträge: 5098
  • Dank erhalten: 133
Mit Optik und Sound kann ja jeder machen wie es gefällt. ;)

Hatte auch mal einen C10 mit dem 305er.
Wenn der gut läuft, dann kannst Du das mit der Spinne und nem zu "tolle " Vergaser meist nur verschlimmbessern. Man nennt die Kisten dann Fuel to Noise Converter.

Auch halte ich nix von offenen LuFis unter der Haube, das sind dann warm air intakes und unnötig beim originalen Motor.


Sind meine Erfahrungen.
Get your kicks in a FiftySix

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Alle reden vom Klimawandel.....ich mache ihn !!!

ArneDieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: phattomatic

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #4

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3544
  • Dank erhalten: 564
Moin!

Was ist der Truck für ein Baujahr? Ist dort ein Vergaser verbaut? 8. Stelle von der Fahrgestellnummer ist ein "H"? (Werkscode "LG4")

Lasse ihn, wie er ist. Der Quadrajet macht einen hervorragenden Dienst. Einen besseren "Mile-Maker" gibt es nicht für den Motor. Das Aggregat wurde damals als "Sparwunder" unter den Chevy V8 konzipiert. Gute Leistung bei niedrigem Verbrauch. Mit einem anderen Vergaser holst du dir nur mehr Einstellarbeiten und noch mehr Spritverbrauch einher. Sollte das schon ein elektronisch geregelter Vergaser sein, (zu erkennen an den zwei Steckern an der Front) dann kannst du dich glücklich schätzen.
Mein F-Body (Firebird) lief mit dem Motor zwischen 10 und 11 Litern auf Hundert! Bei moderater Fahrweise versteht sich. Nen Golf GTI hat damals das selbe gefressen!

Offene Lufis mag er nicht. Gib ihm schöne frische Luft... wie sich das gehört!
Am Auspuff mache ihn nicht zu offen. Das frisst Leistung und Sprit. Frag mich nicht warum, aber mit ner Cherry hatte ich nen brachialen Sound, aber eine miese Performance! Ein Topf mit Prallblechen reicht schon aus. Absorbtion kann ich also nicht empfehlen!

Mal ehrlich! Aussen schöne Patina, aber der Motor muss blitzen! Chrom hat jeder. Einen schönen originalen Zustand des Motors nur wenige!

Merke: NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM!

Ausser du willst noch mehr Modifikationen machen!

Doch bevor du den 305er aufblasen willst, nimm einen neuen 350er aus Mexico, und bau den um. Denn es passt zwar so gut wie alles vom 350er auf den 305er, ... aber da gibt es manchmal ein paar Probleme. Zum Beispiel bei Zubehörköpfen. Da stoßen die Ventile bei anständigen Nockenwellen an die Zylinderwände am 305er.

Sollte das schon ein elektronisch geregelter Motor sein, hast du mit großer Wahrscheinlichkeit schon Rollerstößel. Beim Truck wurden die leider etwas verzögert eingebaut. Beim PKW eher!
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: phattomatic

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #5

  • Carvolucci
  • Carvoluccis Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 39
Da hatta recht...der Rochester ist und bleibt der beste Street Vergaser..wenn alles gut ist lass es so..lediglich der lufi wäre ok...und kauf dir neue oder gebrauchte ventildeckel aus Aluminium..keine Taiwan dünnblechdeckel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: phattomatic

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #6

  • bubi47
  • bubi47s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 15
Hi Tom,
ich würde es nicht machen! Ich hab fast alle Sachen, die du aufgezählt hast, in meinem Camaro verbaut! Gut, er fährt recht "zügig" :whistle: , allerdings zieht er sich ne´ Menge Sprit rein!
Also weniger Verbrauch ist schon mal nicht!
Ich weiß, es reizt, aber am Originalzustand würde ich nichts ändern!!! :to:



Grüße.
B.
71´Camaro Z28
99´SLK 230 Kompressor (Dailyracer)
12´GLK 220 D (Familycar)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: phattomatic

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #7

Vielen Dank für das bisherige Feedback!
Das klingt recht eindeutig und absolut logisch. GM wird schon am besten wissen was die entwickelt haben.
Was ist der Truck für ein Baujahr? Ist dort ein Vergaser verbaut? 8. Stelle von der Fahrgestellnummer ist ein "H"? (Werkscode "LG4")

Baujahr ist 1984 und in der Tat ist die 8. Stelle der Fahrgestellnummer ein "H"
Mal ehrlich! Aussen schöne Patina, aber der Motor muss blitzen! Chrom hat jeder. Einen schönen originalen Zustand des Motors nur wenige!

Merke: NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM!

Das ist auch so ein Gedanke gewesen der mir schon durch den Kopf geschossen ist.

Flowmaster denke ich nochmal drüber nach.
Mike Sanders Konservierung wieder sowieso gemacht.
Ich muss noch Fensterdichtungen neu machen weil der Fahrtwind pfeift (zieht aber nicht).
Und eine Scheibe mit Schiebefenster zur Ladefläche wollte ich einsetzen.
Toolbox wäre auch noch was....

aber....Ich werde den Motor mal schön so lassen wie er ist.... :top:

Gruß
Tom
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #8

  • m1009
  • m1009s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1052
  • Dank erhalten: 138
Also wenn du einen schönen Klang möchtest, dann häng dir Flowmaster drunter, Cherrybombs sind nur Brülltüten.
Wenn du ein Purist bist und im Motorraum noch nix verbastelt wurde, dann würd ich die geplante Kohle in Wartung und Erhält stecken.
Wenn du spielen willst, hol dir noch ein anderen Ami, einen der eh schon einiges durch hat, da ist es dann nicht schade drum.
Ansonsten viel Spaß mit deinem Pickup.
LG
Christian

Wünsche Allen beulenfreie Fahrt.

1.2 Liter is a longdrink,
Not an enginesize!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #9

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3544
  • Dank erhalten: 564
Moin!

Mache bei der Kiste erstmal alle Flüssigkeiten (Achse, Bremsflüssigkeit, Getriebeöl, Motoröl, Kühlwasser,...) und alle Filter neu! Das ist erstmal am sinnvollsten.

Beim Quadrajet ist der Benzinfilter hinter der Leitungsverschraubung der Benzinleitung. Vorne Fahrtrichtung rechts am Vergaser. Abschrauben (zuerst die Leitung am Überwurf trennen, und dann die Verschraubung rausdrehen), und die kleine Patrone wechseln. Sollte man bei jedem Ölwechsel mit machen. Oder um die 10.000 km. Bei älteren Autos öfters, da sich im Tank mit der Zeit gut Dreck sammeln kann. Wenn der Siebsocken im Tank mal löchrig wird, sitzt der Papierfilter schonmal öfters zu. Dann empfiehlt es sich, die Fußdichtung des Vergasers zu wechseln. Die wird mit der Zeit porös, und der Hobel zieht Falschluft. Ist easy zu wechseln. Nur den Lufi runter, die vier Schrauben vom Vergaser zur Spinne lösen, die alte Dichtung raus, neue rein, fertig. Bevor die neue Dichtung reingesetzt wird, die Dichtflächen an beiden Seiten gut reinigen. Die Fußdichtung ist auch eine kleine Schwachstelle, und im Grunde auch ein Verschleißteil. Meist sieht man schon von außen, ob die schon älter ist. Dann sprühe mal nach dem Fußdichtungswechsel bei montiertem Luftfilter in KLEINEN Stößen und kleinen Mengen Bremsenreiniger von außen an die Lager der Drosselklappen. Sollte sich das Standgas erhöhen, sind die Lager kurz vor der Verschleißgrenze, und der Vergaser sollte bald überholt werden. Das kann aber noch warten. Du merkst schon, wenn der Bock anfängt mit "Magerruckeln"! :mrgreen:

Was du noch machen kannst ist, die Drosselklappen und alles wo du ran kommst zu reinigen. Gerade im Schließbereich der Klappen sollte der Vergaser besonders gut gereinigt werden. Schon die kleinsten Ablagerungen können Störungen verursachen!

Aber solange er sonst gut läuft, mache am Vergaser (ausser vielleicht die Dichtungen) mechanisch bitte nüschts! :top:

Schaue dir auch den Schwingungsdämpfer vorne am Motor an, ob die Gummifüllung zwischen den Metallringen schon porös ist. Wenn ja, sollte der auch bald gemacht werden. Den Simmerring dahinter gleich mit tauschen! Besorge aber vorher alle Dichtungen, bevor du da was machst. Achsdichtung, Thermostatdichtung, Vergaserfußdichtung, Luftfilterkastendichtung zum Vergaser, Benzin-Papierfilter, Getriebefilter, Motorölfilter,...

So hast du keinen Wartungsstau, und bist auf der sicheren Seite! :woohoo:

Achso!

Niemals E10 tanken! Wenn der Bock mal länger steht, tanke pures Super Plus! Kostet ein paar Cent mehr, aber dafür verharzt nix im Vergaser, und alle Gummiteile werden geschont.

Wenn der sagen wir mal wöchentlich gefahren wird, kannst auch normales E5 Super hernehmen! :top:

Seit dem ich zb auf dem Rasenmäher oder Motorrad (Hab sonst nix mehr mit Vergaser!) Super Plus tanke im Herbst, springen beide nach dem ersten Zug/Dreh an! Davor habe ich beim Moped fast jedes mal die erste Batterieladung verbraten, und dann lief sie erst nur auf einem Pott!

jetzt: Seidenweicher Lauf! Von Anfang an! :mrgreen:
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #10

aktuell habe ich den C10 beim Mike Sanders besprühen. Dann ist erstmal Rost Prophylaxe erledigt.

Beim dort hin fahren ist mir ein der (zu) geringe Öldruck gem. Anzeige aufgefallen. Ich meine irgendwo gelesen zu haben dass der Öldruck bei 30-40 psi liegen sollte. Bei mir werden nur ca. 15 psi (erster Strich der Anzeige) angezeigt. Der Ölstand st o.k. und der Motor ist vollkommen frei von irgendwelchen Laufgeräuschen oder Ventil tickern.

Muss ich mir Sorgen machen ? Was sollte ich unbedingt überprüfen ?

BTW,
Ölwechsel (Motor- und Getriebe) sowie Kühlwasser wollte ich demnächst machen. Da ich keine Füllmengen Tabelle habe - wo kann ich so etwas bekommen ? Ich würde auch gern eine Reparatur Anleitung kaufen in denen die wichtigsten Self-Made Reparaturen erklärt werden, ggfs. bebildert mit Anzugsdrehmomenten, Werkzeugen usw. Welche ist empfehlenswert ?

Ölsorte - ist wahrscheinlich eine der ältesten Fragen hier im Forum...ich wollte 10W40 teilsynthetisch nehmen. Das läuft in meinem W124er auch sehr gut.

Und dann suche ich Schematics. Von meinen Mopeds kenne ich es, dass es Original Hersteller Explosionszeichnungen der einzelnen Motorräder gibt die man nach Baugruppen sortiert bis auf´s einzelne Teil "verkleinern" kann um gezielt OEM Ersatzteile zu besorgen. Gibt´s sowas für CHEVI´s auch ? Ich habe nichts gefunden....

Aber wichtig ist erst mal die Öldruck Frage - damit ich wieder ruhig schlafen kann....
Grüße
Tom
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von phattomatic.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Monat 1 Woche her #11

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3544
  • Dank erhalten: 564
Die Instrumente im Cockpit sind nur Schätzeisen. Es hilft nur, mit einem ordentlichen Manometer direkt am Motor zu messen.

Du bekommst in den Staaten "shop manuals" für fast jedes Fahrzeug zu erwerben. Ebay.com zb. Einfach mit deinem deutschen account einloggen. Dann bekommst auch die Versandkosten nach D angezeigt.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort (Daily-Rennsemmel!)
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass ist wech!)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Chevi C10 Silverade 305cui Must haves oder nicht ? 1 Woche 4 Tage her #12

bei meinem Quadrajet ist mir beim Filterwechsel aufgefallen, dass der Stehbolzen der in den Vergaser geschraubt wird um das LuFi Gehäuse zu halten nicht mehr richtig hält, weil das Gewinde im Vergaser überdreht wurde. Ist es wichtig das in Ordnung zu bringen ? Das LuFi Gehäuse an sich kann ja nicht weg dort, aber echter Unterdruck wird vermutlich im Gehäuse nicht entstehen können, da kein Anpressdruck des Gehäusedeckels mit der Flügelschraube entsteht.

Ein Neues Gewinde in den Vergaser schneiden und einen dazu passenden Stehbolzen, mit passender Flügelschraube + evtl. eine etwas größere Bohrung im LuFi Gehäuse Deckel - dass wäre eine Lösung. Oder ein anderer Vergaser mit intakter Bohrung....Allerdings läuft mein Motor ganz gut so wie er grad ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.140 Sekunden

Wer ist online

  • v8uwe
  • Guntram
  • Der_Hannes
  • Tom95
  • schattenfahrer
  • hypernate
  • Cleaner
  • Oldfield
  • Hawi
  • Chevy-Jan
  • Schubiduh
  • OfficalRock
  • moppedschraubaer
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018