Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: [gelöst] 79er GMC Kipphebel wandern

79er GMC Kipphebel wandern 2 Monate 2 Tage her #1

  • O-Jeeper
  • O-Jeepers Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 6
Moin
Hab da so ein Problem mit der Ventileinstellung!!(350er Motor)
Wollte mich jetzt mal den klackern im Motor zuwenden und habe die Ventildeckel abgenommen und dann traf mich
der Schlag!!Alle Kipphebel waren lose oder saßen nicht mehr mittig auf den Ventilfedern!!
Habe mal gehört das sich im laufe der Jahre die Sicherungsmuttern lösen können. Also auf die rabiate
Art bei laufendem Motor die Ventile eingestellt(oder halt eine Grundeinstellung)
Funzte erst auch Gut,Motor lief ruhig und das klackern war Geschichte.
Denkste:Klackern nach einer Woche wieder da und die Kipphebel tanzten Samba......
Nun die Frage, sind da vielleicht falsche Kipphebel drin??denn die haben keine Führung am Ende oder
sind die Hydros im Arsch obwohl gleich alle 16 ist doch eigentlich unwahrscheinlich!!!
Habe meinen Dealer auch schon angeschrieben aber noch keine Antwort......
Würde Euch gerne Bilder oder ein Video zeigen aber leider möchte das mein Oldschool Rechner nicht,.
achja,die Kipphebel und Stößelstangen sehen noch sehr gut aus
Also für Eurer Antwort schon mal Besten Dank
Gr Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

79er GMC Kipphebel wandern 2 Monate 2 Tage her #2

  • Mr. Horsepower
  • Mr. Horsepowers Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 375
  • Dank erhalten: 50
Hi,
wie schaut es den mit den Muttern aus eventuell lösen die sich und sind nicht mehr selbstsichernd?

Gruß Andy
Camaro 76`LT 5,7

Blazer 85`K5 M1009 6,2 (Sold)

MB W124 220TE 95`

MB W107 350SLC 74`
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

79er GMC Kipphebel wandern 2 Monate 2 Tage her #3

  • Carvolucci
  • Carvoluccis Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 27
Normal halten die ewig..jedoch sind das eine Art Klemmuttern die eigentlich nur einmal verwendet werden. Danach verlieren Sie etwas die Haltkraft. Das sich jedoch alle lösen kommt eigetnlich nicht vor. Das selbe trifft für das zweite zu nämlich das sich die Kipphebelbolzen rausziehen. Die sind nur thermisch montiert das heisst das die kalten Bolzen in den Warmen Kopf reingedrückt werden..und es kann schon mal vorkommen das die sich durch die Dauerbelastung etwas rausziehen. Dann allerdings hilft nur neue einschrauben..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

79er GMC Kipphebel wandern 2 Monate 2 Tage her #4

  • O-Jeeper
  • O-Jeepers Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 6
Moin
Danke für Eure Antworten
Habe heute neue Kipphebel bestellt mit der Hoffnung das die Sicherungsmuttern nicht mehr Ihren Zweck erfüllten.Die alten Kipphebel habe ich mir nochmals genau angeschaut und man erkennt wohl einen Verschleiß,ob es das jetzt gewesen ist weiß ich dann erst in den nächsten Tagen !!
Angst machen mir jetzt die Stehbolzen,die hatte ich gar nicht aufm Schirm.Wie wechselt man die
bzw wie bekomme ich die raus und die neuen wieder rein,müssten die dann ein Übermaß haben?
Gr Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

79er GMC Kipphebel wandern 1 Monat 4 Wochen her #5

  • Carvolucci
  • Carvoluccis Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 27
Leg ein lineal oben über die Kipphebel bolzen...ist einer zu hoch löst er sich. Gibt nur welche zum einschrauben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

79er GMC Kipphebel wandern 1 Monat 4 Wochen her #6

  • O-Jeeper
  • O-Jeepers Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 6
Ja ok das kann ich mal austesten,habe heute einen neuen Kipphebel eingebaut um zu testen,hat aber auch nichts gebracht der wanderte auch ab......
das komische ist ja das er eigentlich ganz gut läuft und das klackern ist auch fast weg nachdem ich die Kipphebel nachgestellt habe.
Kann das sein das vielleicht zu wenig Öldruck im Motor ist und die Hydros dann nicht vernünftig arbeiten können?
Oder doch die Nockenwelle eingelaufen ist
echt merkwürdig das ganze
Danke erstmal
melde mich dann die Tage
Gr.Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[gelöst] 79er GMC Kipphebel wandern 1 Monat 2 Wochen her #7

  • O-Jeeper
  • O-Jeepers Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 6
Problem gelöst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[gelöst] 79er GMC Kipphebel wandern 1 Monat 2 Wochen her #8

  • O-Jeeper
  • O-Jeepers Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 6
Moin
Problem war der Öldruck!!
Motorspülung gemacht ,neues Öl mit Hydrostößel Additiv drauf und jetzt läuft alles wieder!!
Öldruck im kalten Zustand bei 5bar im warmen 3bar und die Kipphebel wandern jetzt auch nicht mehr
Glück gehabt!!! denke das die Ölpumpe und Kanäle dicht waren!!
und noch was peinliches,habe die Zündkerzen gewechselt und bin bei nr7 von der Trittleiter gesegelt!!
eine Rippe angebrochen(Danke mein Oldie)
ein öligen Gruß
Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.136 Sekunden

Wer ist online

  • Mr. T
  • Stuebi
  • TorbenP.
  • Darek
  • hypernate
  • Bandit-66
  • Genius2222
  • Andreas.G
  • Bloodigy
  • dorfli22
  • michael1972
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017