Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Radlager Vorderachse Chevy C10 Pickup, Bj. '80

Radlager Vorderachse Chevy C10 Pickup, Bj. '80 3 Monate 3 Tage her #1

  • TJ
  • TJs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 11
Hi Folks,

ich habe zwar versucht über die Suchfunktion etwas Passendes zu finden, aber nicht wirklich fündig geworden.

Daher meine Frage: Ich habe bei meinem C10 letztes Jahr das Radlager vorn links in meiner US-Car-Werkstatt (...) wechseln lassen.

Alles schön, alles toll - nur seit ein paar Wochen fängt es schon wieder an:

Erst ein leiseres, immer wiederkehrendes Klacken, was vermuten lässt man habe einen Stein im Profil.
Dieses Geräusch wird dann von Mal zu Mal lauter und wehementer.

Jetzt ist es schon wieder soweit, dass mein Chevy beim Anbremsen erstmal kurz (aber ruckartig) nach rechts zieht und anschliessend wieder "geradeaus" bremst.
Das bedeutet dann wohl, dass die Bremsscheibe dann schon soviel Spiel hat, dass sie in der Sekunde von den Bremsbelägen wieder "zentriert" wird - korrekt?
Garnicht schön und auch nicht ungefährlich, wie ich jetzt lernen durfte. Der Dicke bleibt also erstmal stehen, bis ich das "im Griff" habe.

Ich habe mich selbst bisher NULL mit dem Radlager beschäftigt, weil es damals in der Werkstatt gemacht wurde, wo er "eh gerade war".

Also: Ich habe davon auch keinen näheren Plan.

Bei dieser Bremsenthematik würde ich sofort sagen: Radlager nachziehen.

Nur das Geklacker ist ja auch noch da - oder geht das evtl. nach dem Nachziehen wieder weg?

ODER muss ich (wie ich befürchte) wieder ein neues Radlager einbauen?

Wenn ja: Sollte ich direkt vorne BEIDE neu machen? Bisher ist rechts alles ruhig.

Und wenn ja: Wo muss ich welches Radlager bestellen? Rock Auto?
Habe da mal irgendwann geschaut und hatte null Durchblick was das Richtige gewesen wäre...

HILFE!

Danke Euch vielmals!

Greetz Thomas
Greetz TJ
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Radlager Vorderachse Chevy C10 Pickup, Bj. '80 3 Monate 3 Tage her #2

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3234
  • Dank erhalten: 496
Moin. Du meinst, du drückst das Pedal, und er zieht nach rechts, und beim gedrückt halten des Pedals zieht er dann wieder gerade? Ist dieser Effekt auch beim lösen des Pedals, dass er kurz nach links zieht?

Ich hatte mal beim Formula innen aufgequollene Bremsschläuche. Da kam nur mit massivem Druck die Bremsflüssigkeit durch den Schlauch. Dadurch spricht die eine Seite verzögert an. Beim Bremse lösen, zieht er dementsprechend kurz zur anderen Seite, weil der Druck nur langsam entweichen kann.

Prüf das mal.

Und wegen dem Radlager:

Hast du eine Rechnung?
Ruf doch mal bei deiner Werkstatt an. Evtl tauschen Sie es dir sogar kostenlos!
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Radlager Vorderachse Chevy C10 Pickup, Bj. '80 3 Monate 3 Tage her #3

  • TJ
  • TJs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 11
Hi Maische,

ich hatte das Thema mit dem "nach rechts ziehen" beim Bremsen beim letzten Mal auch schon als das Radlager hinüber war.

Ich habe

- neue Bremsscheiben
- neue Bremssättel
- neue Bremsbeläge
- neue Bremsflüssigkeit

auf meinen Wunsch hin bekommen, damit ich ruhigen Gewissens meine Kids mitnehmen kann.

Bremssättel deswegen, weil bei einem der Entlüfternippel abgebrochen war und ich keine halbherzigen Geschichten mag - und wie gesagt: Thema Sicherheit mit den Zwergen...

Wenn ich die Bremse löse, zieht er in keine Richtung - dann ist alles fein.

Ich gehe also tatsächlich stark davon aus, dass das wieder zu 100% vom Radlager kommt - weil die Sympthomatik exakt identisch mit letzem Jahr ist...

Rechnung von der Werkstatt? Nun ja.... :oops:

Aber bei einem Radlager, welches nicht eingepresst ist, nehme ich an, dass ich das auch selbst hinbekomme.... mit ein wenig Unterstützung hier aus dem Forum, versteht sich! ;)

Greetz TJ
Greetz TJ
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Tage her von TJ.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Radlager Vorderachse Chevy C10 Pickup, Bj. '80 3 Monate 2 Tage her #4

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3234
  • Dank erhalten: 496
Bremsschläuche haste nicht neu machen lassen? :whistle:

Das Radlager zu tauschen sollte für einen geübten Schrauber machbar sein. Wenn du dir ein richtiges gm shop-manual zulegst, hast du alles was du brauchst. Kostet zwar ein bisschen, aber da steht wirklich so gut wie alles drin.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Radlager Vorderachse Chevy C10 Pickup, Bj. '80 2 Monate 4 Wochen her #5

  • TJ
  • TJs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 11
Schien wohl nicht nötig gewesen zu sein... :blush:

Gibt's auch Stahlflex?

Habe mal beim Lager geschaut: Sah für mich irgendwie alles okay aus.... :huh:
Greetz TJ
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden

Wer ist online

  • SuperfundB
  • AsphaltCowboy
  • ChainF@ce
  • bani67
  • SmokejoeBBQ
  • Darek
  • hypernate
  • Copterman
  • timaxx
  • graebec
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017